HLA
HLA

Wer gerne Handball schaut, weiß ganz genau, wie schnell sich die Lage in einem Spiel ändern kann. Gerade noch hat die Heimmannschaft mit 20:18 geführt, doch nach ein paar unnötigen Fehlern steht es schnell 21:22. Noch sind es nur wenige Sekunden auf der Uhr, doch im Handball reicht eine schnelle Bewegung und es fällt noch der Ausgleich.

Die unglaubliche Dynamik ist der Grund, warum Sportwetten auf die nationalen und internationalen Handballspiele immer beliebter werden. Live abgegebene Wetten sind besonders dynamisch, denn die Quoten ändern sich nahezu im Sekundentakt und jedes Tor oder jeder verworfene Siebenmeter kann am Ende das Spiel entscheiden.

Wir werfen in diesem Artikel einen Blick darauf, warum Handball-Wetten so beliebt sind, worauf man aber achten sollte, wenn man keine Anfängerfehler machen möchte. Handball ist als dynamische Sportart bei allen Wett-Enthusiasten sehr beliebt, weil sich in kürzester Zeit das Blatt komplett wenden kann. 

Vor der Wettabgabe: Suche nach dem bestmöglichen Buchmacher

Der erste Schritt zu einer vielversprechenden Handball-Wette besteht darin, einen geeigneten Buchmacher auszuwählen. Bei der Auswahl sollten vor allem Sicherheit, Kundenservice und die Erfüllung der eigenen Ansprüche im Vordergrund stehen.

Natürlich sind auch Faktoren wie Auszahlungen, Wettquoten, Einsatzlimits, Bonusangebote und die angebotenen Wettmöglichkeiten wichtig und sollten bei der Entscheidung berücksichtigt werden. All diese Eigenschaften sind relevant bei der Wahl eines Buchmachers. Am wichtigsten ist jedoch, dass der ausgewählte Buchmacher den eigenen Bedürfnissen entspricht und lizenziert ist. Um eine gute Entscheidung zu treffen, ist es daher empfehlenswert, sich intensiv mit verschiedenen Anbietern auseinanderzusetzen. Dadurch erhöht man die eigenen Chancen auf Erfolg.

Tipps & Tricks für die ideale Handball-Wette

Nachdem der individuell beste Buchmacher gefunden ist, rückt die eigentliche Platzierung der Handball-Wette in den Fokus. Dabei sollte auf einige Besonderheiten des Handballs im Bereich der Sportwetten geachtet werden:

#1: Handball wird immer populärer

Im Vergleich zu weltweit beliebten Sportarten wie Fußball oder Basketball galt der Handball lange als deutlich weniger populärer Sport. Heute findet man aktuelle Informationen über Teams oder Spieler viel einfacher, sodass man auf dieser Basis bessere Wettentscheidungen treffen kann.

#2: Der Wettmarkt im Handball wächst

Im Bereich der Handball-Wetten wird inzwischen eine vielseitige Auswahl an Sportwetten angeboten. Vor allem die klassischen Arten von Sportwetten (z. B. die 3-Wege-Wette) gibt es bei vielen Buchmachern auch im Handball. Dadurch eröffnen sich bei Wetten auf Handball-Spiele viele verschiedene Optionen, die für die Wettenden attraktiv sein können.

Gleichzeitig sind spezielle Wett-Arten eher selten zu finden. Einige Anbieter von Sportwetten bieten zwar vereinzelt Wetten auf Siebenmeter-Würfe an, eine wirklich große Vielfalt ist allerdings eine echte Seltenheit.

Allerdings kann man mittlerweile auf viel mehr Wettkämpfe und teilweise auch auf untere Ligen im Handball wetten. Es läuft fast jeden Tag ein Handball-Match, sodass es leicht sein sollte, einen passenden Wettmarkt zu finden, den man bespielen kann.

#3: Die Unberechenbarkeit der Sportart Handball

Sicher ist auch, dass sich im Handball innerhalb von wenigen Momenten ein komplettes Spiel drehen kann. Die Vergangenheit in großen Spielen hat gezeigt, dass kein Vorsprung je sicher ist, egal wie hoch er ausfällt. Deshalb sind Vorhersagen auf den Ausgang eines Handballspiels im Vergleich zu anderen Sportarten eher als schwierig einzuordnen. Kein Wunder, dass insbesondere Live-Wetten sich im Handball besonders großer Beliebtheit erfreuen.

Gleichzeitig spielen auch Taktik und Strategie eine besondere Rolle im Handball. Eine Mannschaft mit einer ausgeklügelten Taktik kann ohne Probleme eine Mannschaft besiegen, die auf dem Papier individuell stärker besetzt erscheint. Es ist daher ratsam, die Taktik der Teams und neue Trends im Handball zu berücksichtigen, bevor man eine Wette platziert. Das sorgt neben der Unberechenbarkeit auch für eine hohe Komplexität der Sportwetten im Handball.


Die beliebtesten Arten von Sportwetten im Handball

Im Handball können – ähnlich wie im Fußball – Dreiweg-Wetten auf den Ausgang eines Spiels platziert werden. Allerdings ist ein Unentschieden aufgrund der hohen Anzahl an Treffern deutlich seltener als bei Fußball-Wetten. Daher stellen sich die Quoten auf ein Unentschieden in der Regel deutlich höher dar, als die Quoten auf einen Sieg einer der beiden Mannschaften.

Des Weiteren bieten viele Buchmacher klassische Wetten auf die Gesamtanzahl der Tore an. Hier wird darauf gewettet, ob die gesamte Trefferzahl innerhalb einer Partie eine bestimmte Marke überschreitet oder nicht. Auch die sogenannten Handicap-Wetten sind bei einem Großteil der Buchmacher möglich. Hier wird einer Mannschaft ein fiktiver Vorsprung zugestanden. Eine beliebte Art von Wette, wenn es innerhalb einer Partie einen großen Favoriten gibt. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit der "Doppelten Chance". Bei dieser Art von Wette wird auf zwei der drei möglichen Optionen (Sieg/Unentschieden/Niederlage) gewettet. So kann mit einer Doppelte-Chance-Wette eine Wette platziert werden, die besagt, dass ein Team entweder gewinnt oder zumindest Unentschieden spielt.

Nicht zuletzt gelten im Handball die sogenannten Halbzeitwetten als besonders beliebt. Hier wird darauf gewettet, welches der beiden Teams zur Halbzeit führt oder welches Team das Spiel am Ende gewinnt, wenn es zur Pause entweder bereits in Führung liegt oder einen Rückstand aufholen muss. Abseits dieser klassischen Wett-Optionen lassen sich oft auch Torschützenwetten oder Handball-Live-Wetten tätigen. Allerdings ist die Auswahl an solchen Spezial-Wetten im Vergleich zu besonders populären Sportarten wie Fußball deutlich kleiner.


Handball-Wetten: Mit der richtigen Strategie zum Erfolg

Für eine erfolgreiche Handball-Wette ist eine geeignete Strategie notwendig. Besonders Anfänger setzen am Anfang bevorzugt auf die eigene Lieblingsmannschaft oder den Favoriten. Solche Wetten können für Handball-Fans zwar Spaß machen, gelten allerdings vor allem langfristig als wenig erfolgversprechend. Hier spielt fachliche Kompetenz oder Strategie keine Rolle. Stattdessen bestimmt allein die emotionale Bindung zum Lieblingsverein, welche Wette abgegeben wird. Das führt in der Regel zwangsläufig zu schmerzhaften finanziellen Verlusten.

Auch Wetten auf große Favoriten, die als vermeintlich sicher gelten, sind gefährlich. Hier stellt sich das Verhältnis zwischen angebotener Quote und möglichem Gewinn als äußerst ungünstig dar. Es ist mittlerweile bekannt, dass Wettanbieter und Buchmacher ihre größten Gewinne mit verlorenen Wetten auf Favoriten erzielen. Selbst die vermeintlich sichersten Wetten scheitern tagtäglich. Obwohl mit derartigen Wetten kleine Gewinne möglich sind, wird auch eine solche Strategie langfristig nur zu finanziellen Verlusten führen.

Wie im Sport selbst gilt eine gute Vorbereitung also auch bei Sportwetten als essenziell. Das Internet bietet heutzutage eine Vielzahl von hilfreichen Strategievorlagen und Tipps. Gerade für Anfänger ist es daher wichtig, sich fachlich mit dem Thema Sportwetten auseinanderzusetzen, bevor eine Handball-Wette abgegeben wird.


Sportwetten sind in Österreich eine beliebte Aktivität, die immer mehr Zuspruch findet. Die österreichische Glücksspielgesetzgebung ermöglicht es Anbietern, Sportwetten anzubieten und Kunden können Wetten auf verschiedene sportliche Veranstaltungen und Ergebnisse abschließen. Obwohl österreichische Spieler legal auf verschiedene Sportereignisse wetten können, stellt sich oft die Frage nach dem besten und seriösen Buchmacher. Aufgrund der Tatsache, dass doch so einige Online-Buchmacher um die Gunst der Kunden buhlen, sollten ambitionierte Sportwetten-Freunde einen Bwin Testbericht lesen, um alles Wissenswerte über den Anbieter in Erfahrung zu bringen. Schließlich gilt die Marke als Branchenprimus, nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland. Vergleichen lohnt sich!

Bild- Quelle: https://unsplash.com/de/fotos/BjhUu6BpUZA

Buchmacher sind auch in Österreich sehr beliebt
Der Boom des Sports in Österreich hat natürlich auch Auswirkungen auf die Nachfrage nach Sportwetten. Immer mehr Menschen interessieren sich für diese Art der Unterhaltung und nutzen die Möglichkeit, von den Chancen dieses Marktes zu profitieren. Am beliebtesten sind nach wie vor Wetten auf Fußball, aber auch der Handball-Sport gewinnt zunehmend an Attraktivität und wird immer populärer. Es ist daher kein Wunder, dass diverse Anbieter neue Dienstleistungsangebote entwickeln und so die Vielfalt der Wettoptionen weiter verbessern. Die Beliebtheit von Sportwetten ist an der raschen Zunahme des Interesses an Wetten auf verschiedene Sportarten gemessen.

Dieser Trend ist besonders in den vergangenen Jahren zu beobachten und hat sich in vielen Ländern weltweit durchgesetzt. Gründe hierfür sind primär die steigende Verfügbarkeit von Internetplattformen, die es Spielern ermöglicht haben, Wettaktionen auch von zu Hause oder unterwegs aus abzuschließen. Ferner bieten viele Plattformen attraktive Bonusprogramme und Werbeangebote, die mehr Menschen dazu veranlassen, Wetten abzuschließen. Aufgrund dieser Faktoren wird sich der Boom der Sportwetten wahrscheinlich noch verstärken.

Doch es stellt sich nach wie vor die elementare Frage: Wie erkennen Kunden eine seriöse Plattform mit einem interessanten Portfolio und vor allen zuverlässigen Auszahlungen im Gewinnfall?

Tipp 1 – soziale Medien und Erfahrungsberichte studieren
Heutzutage existieren zahlreiche Bewertungen von Kunden und auch Erfahrungsberichte im Internet. Hierzu sollten interessierte Leser die gängigen Bewertungsportale besuchen und sich auch in den sozialen Netzwerken informieren. Erfahrungsberichte über Sportwettenanbieter sind Meinungen und Einschätzungen anderer Nutzer, die bereits Erfahrung mit einem bestimmten Anbieter gemacht haben. Dies kann beispielsweise in Form von Kundenrezensionen auf Webseiten oder Foren geschehen.

Derartige Erfahrungsberichte enthalten hilfreiche Informationen über verschiedene Aspekte wie den Kundenservice, die Benutzeroberfläche und die Art der Quotierung. Auch besondere Elemente wie zusätzliche Boni werden erläutert und vor allem die zuverlässige Auszahlung. Durch das Lesen dieser Berichte ist es möglich, mehr über einen bestimmten Sportwettenanbieter in Erfahrung zu bringen, bevor man sich entscheidet, ein Konto bei ihm zu eröffnen. Gute Erfahrungsberichte weisen normalerweise einen überzeugenden Schreibstil auf. Sie sind informativ und detailliert und liefern eine solide Grundlage für Entscheidungen in Bezug auf den Einstieg in Sportwetten.

Tipp 2 – Auf die Lizenz achten
Die Lizenz ist für Buchmacher von entscheidender Bedeutung, da sie ihnen die nötige Legitimität und Rechtskraft gibt. Eine Lizenz stellt sicher, dass der Betreiber eines Buchmachers alle gesetzlichen Vorschriften erfüllt und verantwortungsvoll mit den Spielern umgeht. Außerdem ist es wichtig, dass ein Buchmacher bei der Auszahlung von Gewinnen ehrlich und fair agiert und seine Kunden vor unseriösen Machenschaften schützt. Durch eine Lizenz kann man dem Kunden auch das Vertrauen schenken, dass es sich bei dem Anbieter um einen zuverlässigen und seriösen Partner handelt. Insgesamt ist die Lizenz also notwendig, um zu gewährleisten, dass der Buchmacher in allen Aspekten des Geschäfts legal, sicher und verantwortungsvoll agiert.

Sobald keine derartigen Angaben zu finden sind, sollten Kunden die Finger von dem Anbieter lassen. Sämtliche Informationen hinsichtlich der Lizenz finden sich im Impressum, den allgemeinen Geschäftsbedingungen oder auf einer speziellen Unterseite dafür. Grundsätzlich sollten seriöse Buchmacher alle wichtigen Informationen leicht zugänglich darstellen. Wie die Lizenzierung, Limits, Bonusbedingungen, Datenschutzerklärung und klare Kontaktmöglichkeiten und natürlich ein Impressum. Seriöse Anbieter von Sportwetten in Österreich liefern ihren potenziellen Neukunden aber gerne alle Informationen.

Tipp 3 – flexible Zahlungsmodalitäten
Bei einem Buchmacher – auch Wettanbieter genannt – stehen Kunden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Dazu gehören Kredit- und Debitkarten, digitale Varianten wie PayPal, Banküberweisungen sowie verschiedene andere Methoden. Kreditkarten sind die bequemste Art, um Einzahlungen vorzunehmen. Nutzer müssen lediglich die Kartendetails während des Bezahlvorgangs angeben. Dies erfolgt in der Regel schnell, sicher und wird sofort bestätigt.

Neuerdings tauchen immer öfter Kryptowährungen wie Bitcoin als Zahlungsmittel auf. Hier sollten Kunden aufpassen, wenn ausschließlich mit Bitcoin das Konto aufgeladen werden kann. Seriöse Sportwettenanbieter – nicht nur in Österreich – versorgen ihre Kunden mit vielfältigen Zahlungsvarianten und das bezieht sich selbstverständlich auch auf Auszahlungen.

Weiterhin sollten interessierte Kunden die Gebührenstruktur in Augenschein nehmen. Gebühren bei Zahlungen im Internet (Sportwettenanbieter) fallen mitunter bei Einzahlungen und Auszahlungen an. Abhängig von der Art der Zahlung können unterschiedliche Gebühren anfallen. Die Höhe der Gebühr hängt vom jeweiligen Buchmacher und den geltenden Regeln ab. Es ist wichtig, dass Spieler sich immer über die Gebührenstruktur des Anbieters informieren, bevor sie eine Zahlung vornehmen. Überteuerte Gebühren könnten ein Indiz dafür sein, dass hier Abzocke betrieben wird.

Tipp 4 – Support und Hilfestellungen der Anbieter
Im Gegensatz zu stationären Anbietern ist der Online-Support von entscheidender Bedeutung. Hierbei handelt es sich um den Kundenservice, der angeboten wird, um mögliche Fragen und Probleme zu lösen. Er beinhaltet normalerweise einen telefonischen oder Online-Support, bei dem Kunden mit qualifiziertem Personal in Kontakt treten können, um ihnen Hilfe bei allen Anfragen und Anliegen zu leisten. Ein guter Support ist daher für alle Kunden unverzichtbar, da er hilft, offene Fragen und Probleme schnell und effektiv zu lösen, sodass Spieler problemlos und sicher spielen können.

Entweder per Kontaktformular, Live-Chat oder über eine telefonische Hotline. Genau hier fallen dubiose Anbieter schnell auf, wenn die Minutenpreise für Telefonate ins Unermessliche gehen. Im Idealfall ist der telefonische Support kostenlos und Kunden finden generell zahlreiche Kontaktmöglichkeiten, eventuell einen Blog mit Tipps und Tricks und schnelle Hilfe (nicht erst Tage später).

Tipp 5 – Sicherheitsmaßnahmen
Zuletzt rüsten seriöse Betreiber von Sportwetten in Österreich ihre Kunden mit sicheren Konten aus. Die 2-Faktor-Authentifizierung gehört mittlerweile zum Standard und ist sehr sicher. Zudem ist eine Verschlüsselung des Browsers ebenfalls ein Indiz für sichere Plattformen. Hier sollten die Anbieter maximale Sicherheit und einen umfassenden Schutz der Accounts bzw. Spieler-Konten bieten. Schließlich stellt das Internet immer ein potenzielles Risiko für Angreifer dar, die es meistens auf sensible Daten absehen und natürlich auch Konten abräumen wollen.

Wetten auf den Fußball oder eine andere Sportart haben in den vergangenen Jahren stark an Beliebtheit zugelegt. Immer mehr Sportfans greifen dafür zu einem Online Wettanbieter. Dadurch, dass man ortsunabhängig auf die Webseite des Wettportals zugreifen kann, ist der Gang in ein Wettlokal längst Geschichte.

Bei der Suche nach einem passenden Buchmacher wird man als Neuling mit hoher Wahrscheinlichkeit überfordert sein. Über 100 unterschiedliche Anlaufstellen präsentieren sich als bestes Wettportal mit den höchsten Quoten und tollsten Bonusaktionen. Um bei der Suche nach dem perfekten Wettanbieter keinen Fehler zu begehen, empfehlen wir das Vergleichsportal von wetten.com. Neben einem Vergleich der besten Anbieter, Erfahrungsberichten und Bonusdeals, lassen sich viele weitere wertvolle Informationen rund um das Thema „Sportwetten“ finden.

Besonders das Thema „Wettbonus“ ist für viele Neulinge entscheidend. Mit der Anmeldung verdoppelt der Wettanbieter die erste Einzahlung, sodass ausreichend Guthaben für zahlreiche Wettabgaben vorhanden ist. Doch welche Bonusaktionen gibt es überhaupt? Wir sind dieser Frage auf den Grund gegangen!

Neukunden profitieren von der ersten Einzahlung
Sofern die Anmeldung bei einem Online Buchmacher abgeschlossen ist, sollte es im Anschluss nicht lange dauern, bis die erste Wette platziert werden kann. Bevor es jedoch zu der ersten Wettabgabe kommt, sollten Sie sich den Neukundenbonus des Anbieters ansehen.

Nicht selten wird zusätzliches Guthaben auf die erste Einzahlung verschenkt. Mit Ihrer ersten Transaktion können Sie sich bei den besten Portalen bis zu 100,00 Euro Bonusguthaben sichern. Ebenfalls sehr verbreitet ist die risikofreie Wettabgabe. Hierbei wird Ihre erste Sportwette gegen einen Verlust abgesichert, sodass Sie gleich zu Beginn mit einer risikoreichen Wette starten können. Geht die erste Wette verloren, schreibt der Wettanbieter das eingesetzte Guthaben auf das Wettkonto wiedergut.

Bonus ohne Einzahlung – der seltenste und beliebteste Bonus des Sportwetten Marktes
Nicht immer muss es eine Einzahlung sein, um eine Wettabgabe platzieren zu können. Vor allem bei neuen Wettanbietern lässt sich der „Bonus ohne Einzahlung“ finden.

Nachdem Sie die Registrierung erfolgreich abgeschlossen haben, erhalten Sie etwas Bonusguthaben auf Ihr Wettkonto gutgeschrieben – ohne dafür nur einen Cent einzahlen zu müssen! Im Anschluss können Sie mit dem Bonusguthaben Ihre erste Sportwette platzieren.

Ein solches Bonusangebot ist nur sehr selten am Markt zu finden. Sofern Sie auf eine solche Aktion stoßen, sollten Sie unbedingt zugreifen, sofern es sich um einen seriösen Wettanbieter handelt. Ohne einen Funken Risiko können Sie im Anschluss einen realen Gewinn erzielen.

20230109 SEO 03
Bildquelle: https://unsplash.com/photos/JP0qiWQzjrg

Treueprogramme und VIP-Status im Detail
Bonusangebote sind nicht ausschließlich Neukunden vorbehalten. Viele Buchmacher haben sich Gedanken gemacht, warum Sportfans nach der Umsetzung des Willkommensbonus das Weite suchen. Die Antwort darauf lautet - Weil weitere Bonusaktionen eingesammelt werden.

Um die Kundschaft bei Laune zu halten, besitzen viele Buchmacher inzwischen eine umfangreiche Bonuslandschaft. Auch Treue- und VIP-Programme gehören mittlerweile zum Standard und bieten eine erneute Bonusinanspruchnahme.

Tipper sammeln dabei mit jeder Wettabgabe wertvolle Punkte. Diese führen dazu, dass man im VIP-Rang aufsteigt oder die Treuepunkte gegen einen weiteren Bonus einlösen kann. Nicht jeder Online Wettanbieter besitzt ein solches Bonusangebot, weshalb es sich lohnt, vor der Anmeldung einen Blick auf die Bonuslandschaft zu werfen.

Gratiswetten und erneute Einzahlungsboni warten an jeder Ecke
Neben den Treue- und VIP-Programmen der Anbieter, gibt es für treue Sportwetten Fans viele weitere Bonusaktionen zu finden.

Zu den beliebtesten Angeboten gehört natürlich die Gratiswette. Ohne einen Einsatz des eigenen Guthabens kann auf ein Sportevent getippt werden. Gewinnt die Freiwette, wird der Erlös automatisch auf das Wettkonto gebucht. Eine ähnliche Variante ist die „risikofreie Wettabgabe“. Hierbei muss der Tipper jedoch zuerst eine Wettabgabe platzieren. Wird die Bonuswette verloren, erstattet der Anbieter den Verlust.

Der erneute Einzahlungsbonus ist im Grunde genommen ein erneutes Willkommensgeschenk. Wie auch bei einem Neukundenbonus, wird zusätzliches Guthaben bei einer qualifizierenden Einzahlung angeboten. Vor allem bei großen Events wie einer Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft in den unterschiedlichsten Sportarten, wird ein erneuter Einzahlungsbonus angeboten.

Vor jeder Bonusinanspruchnahme sollten die Bonusbedingungen gecheckt werden
Erfahrene Sportwetten Profis wissen, dass es das Bonusguthaben nicht „geschenkt“ gibt. Um einen Bonus zur Auszahlung zu bringen, müssen zuvor verschiedene Bonusbedingungen umgesetzt werden. Erst im Anschluss steht das Bonusguthaben und damit erzielte Gewinne im Kundenbereich zur Auszahlung bereit.

Jeder Sportwetten Bonus besitzt im Regelfall drei unterschiedliche Bonusbedingungen. Vor jeder Inanspruchnahme sollte unbedingt ein Blick auf die Auflagen des Buchmachers geworfen werden, damit eine passende Bonus-Strategie entwickelt werden kann.

20230109 SEO 04
Bildquelle: https://unsplash.com/photos/Yc409-8V2pU

Diese Bedingungen gilt es zu beachten
Die vermutlich wichtigsten Bedingungen sind mit der Umsatzbedingung und der Mindestquote schnell gefunden. Auch ein zeitliches Limit kann Bestandteil eines Bonusangebotes sein. Achten Sie also vor der Bonusinanspruchnahme darauf, dass in den nächsten Wochen ausreichend Sportevents angeboten werden.

  • Umsatzbedingung – Diese Bonusbedingung zeigt Ihnen auf, wie häufig das erhaltene Guthaben eingesetzt werden muss. Erhalten Sie beispielsweise 100,00 Euro Bonusguthaben und dieses muss 6-fach umgesetzt werden, müssen insgesamt 600,00 Euro in Sportwetten platziert werden.
  • Mindestquote – Die Mindestquote steht in direkter Verbindung mit der Umsatzbedingung. Die vorgegebene Quote muss auf dem Wettschein vorhanden sein, damit der eingesetzte Betrag von dem benötigten Umsatz abgezogen wird.
  • Zeitliches Limit zur Umsetzung – Viele Bonusangebote besitzen auch ein zeitliches Limit zur Umsetzung. Wird der Zeitraum überschritten, erfolgt in den meisten Fällen eine Stornierung des Bonusguthabens und den damit erzielten Gewinnen.

Auch auf das Kleingedruckte sollte unbedingt geachtet werden. So gibt Bonusangebote zu finden, welche nur mit einer Kombiwette (Wettschein mit mehreren Sportwetten) umgesetzt werden können. Ebenfalls kann ein maximales Einsatzlimit festgeschrieben werden. Bei einem Verstoß gegen die Bonusbedingungen droht ebenfalls eine Stornierung.

Unser Fazit zur Suche nach dem perfekten Bonusangebote für Sportwetten Fans
Als wäre die Suche nach einem seriösen Buchmacher mit hohen Quoten nicht genug, gilt es auch bei den Bonusangeboten die Augen offen zu halten. Zahlreiche Wettportale besitzen Bonusbedingungen, welche die Umsetzung unnötig erschweren. Nicht selten verzweifeln zahlreiche Wettfreunde dann an der hohen Mindestquote, die sie dazu zwingt, auf Außenseiter tippen zu müssen.

Ein faires Bonusangebot für Sportwetten Fans sollte ein Mittelmaß besitzen. Sofern die Umsatzbedingungen sehr hoch ausfallen, sollte dafür die Mindestquote niedrig angesetzt sein. Auch umgekehrt kann eine hohe Mindestquote mit niedriger Umsatzbedingung als fair betrachtet werden.

Um den perfekten Wettbonus finden zu können, lassen sich im Internet zahlreiche Vergleichsportale finden. Hier erhalten Sie alle Informationen zu einem Bonusangebot und können die Aktionen miteinander vergleichen.

Glücksspiel ist ein Thema, welches den Menschen seit jeher begleitet. Während in der Antike zumeist gewettet wurde, gibt es heute gleich mehrere Bereiche des Glücksspiels. Hierzu zählen beispielsweise Kartenspiele wie Black Jack und Poker. Auch Roulette und das Spielen an einem Automaten werden im Online Casino angeboten.

Inzwischen spielt sich der Großteil des Glücksspiels im Internet ab. Immer mehr Anbieter haben den Trend des ortsunabhängigen Casinos erkannt und ein entsprechendes Angebot entwickelt. Heutzutage ist es aufgrund der Technologie möglich, am heimischen Computer oder gar mit einem Smartphone, an einem Automatenspiel teilnehmen zu können.

Wir haben uns auf der Vergleichsplattform von „spielotv“ etwas genauer nach den Richtlinien für Anbieter umgesehen. Neben zahlreichen Erfahrungsberichten gibt es hier auch interessante Informationen zum Online Glücksspiel, sodass man bestens gewappnet an das Spielen herantreten kann.

Was macht ein seriöses Casino überhaupt aus? – Die Glücksspiellizenz ist das A und O
Sicherlich wird der ein oder andere Leser schon einmal in den Medien auf eine negative Meinung gegenüber Online Casinos gestoßen sein. Und wahrhaftig, sollte man nicht jedem Anbieter über den Weg trauen. Viele Casinoportale werden ohne eine gültige Glücksspiellizenz geführt. Somit handelt es sich einerseits in vielen Ländern um ein illegales Unternehmen. Zudem ist der Anbieter nicht an die Regularien des Lizenzgebers gebunden und kann sprichwörtlich „machen was er will“.

Sofern Sie planen, Ihr Glück im Online Casino auf die Probe zu stellen, sollten Sie unbedingt auf die Seriosität eines Anbieters achten. Nur so können Sie sicherstellen, dass im Falle eines Gewinnes auch eine Auszahlung auf Ihrem Konto oder im Wallet landet.

Im Internet lassen sich zahlreiche Informationen zu dem Online Glücksspiel im eigenen Land finden. Durch einen gültigen Glücksspielvertrag ist festgelegt, an welche Regularien sich die Casinoportale zu halten haben. Mit etwas Interesse an diesem Thema können Sie also schnell sicherstellen, ob sich ein Casinoanbieter eignet oder Sie lieber eine Alternative heraussuchen sollten.

Falschangaben bei der Anmeldung führen zu massiven Problemen
Es herrscht der Mythos, dass bei einer Anmeldung im Online Casino die personenbezogenen Daten keinerlei Rolle spielen. Wer dieser Aussage glauben schenkt, wird schnell vor Probleme gestellt. Casinoportale aus aller Welt überprüfen die Echtheit der Angaben, indem eine Verifizierung gestartet wird. Nur dann, wenn alle eingegeben Daten mit den Angaben auf dem Personalausweis oder Reisepass übereinstimmen, klappt es auch mit einer Auszahlung.

Dasselbe gilt übrigens auch für den Jugendschutz. Sofern sich ein minderjähriger Spieler in das Casino schmuggelt, wird er spätestens bei der Personenüberprüfung auffliegen. Casinos arbeiten bereits seit vielen Jahren an dieser Umsetzung, um gegen Spielsucht und das Spielen von minderjährigen Personen gegensteuern zu können.

20230109 SEO 01
Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/las-vegas-bellagio-hotel-brunnen-4856136/

Abwechslung sollte geboten werden – über 2.000 unterschiedliche Slots warten
Ein großes Online Casino besitzt über 2.000 Slots, die sich allesamt voneinander unterscheiden. Langweilig wird Ihnen hier also garantiert nicht!

Bevor es zu einer Anmeldung kommt, sollte die Vielfalt des Angebotes genauer unter die Lupe genommen werden. Oftmals ist hierfür nicht einmal eine Anmeldung notwendig – einfach das Portal öffnen und sich im Anschluss umsehen.

Sofern Ihre Lieblingsspiele vorhanden sind und eine gültige Glücksspiellizenz vorliegt, spricht dann nichts gegen eine Anmeldung und die steigende Spannung während Ihrer Drehungen am Spielautomaten.

Bonusangebote sind Segen und Fluch zugleich
Nahezu jedes Online Casino besitzt ein Bonusangebot für neu angemeldete Spieler. Nicht selten wird das eingezahlte Guthaben dabei verdoppelt oder gar verdreifacht! Auch Freispiele sind zumeist in Willkommenspaketen vorhanden und erlauben das Spiel ohne eigenen Einsatz.

Doch wenn Sie nun denken, dass das Guthaben ein wahrer Segen ist, kann Sie ein Casino schnell desbesseren belehren. Jedes Angebot ist mit verschiedenen Bonusbedingungen ausgestattet, welche eine sofortige Auszahlung des Bonusguthabens und damit erzielten Gewinnen blockieren. Erst dann, wenn alle Bedingungen erfolgreich und vollständig umgesetzt wurden, kann das Guthaben ausgezahlt werden.

Natürlich ist es Ihnen möglich, auch ohne eine Bonusinanspruchnahme an einem Automaten spielen zu können. So wahren Sie einerseits die Chance auf eine sofortige Auszahlung der Gewinne, verschenken auf der anderen Seite jedoch einiges an Guthaben, welches zu hohen Gewinnen führen könnte.

Auch treue Kunden profitieren von Bonusangeboten
Nicht nur ein Neukunde erhält bei einem Online Casino einen Bonus. Viele der Portale haben erkannt, dass die meisten Spieler ausschließlich wegen des Neukundenbonus eine Anmeldung durchführen. Um die Kundschaft bei Laune halten zu können, gibt es bei vielen Anbietern inzwischen eine Bonuslandschaft, die täglich neue Aktionen hervorbringt.

Neben einem erneuten Einzahlungsbonus, täglichen Freispielen oder einem VIP-Programm, gibt es auch Turniere und Treuepunkt-Aktionen zu finden. Die Auswahl an Bonusangeboten für treue Kunden ist deutlich umfangreicher als bei Neukunden, sodass Sie sich vorab Informationen über das Portal und die Aktionen, auf einer Vergleichsplattform besorgen sollten.

20230109 SEO 02
Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/gl%c3%bccksspiel-gewinnspiel-poker-gl%c3%bcck-4178463/

Probleme mit dem Spiel? – Der Support spielt eine wichtige Rolle
Besonders unerfahrene Spieler kommen bei einem Spielautomaten schnell an ihre Grenzen. Dadurch, dass nicht nur der Einsatz, sondern beispielsweise auch die Gewinnlinien geändert werden können, ergeben sich schnell einmal Fragen.

Um ein Anliegen lösen zu können, ist dann der Support des Casinos gefragt. Viele Casinoportale setzen ausschließlich auf ein Kontaktformular, sodass eine Antwort per Mail eintrifft und nicht selten mehrere Stunden auf sich warten lässt. Die deutlich bessere Alternative stellt ein Live-Chat oder eine kostenlose Rufnummer dar. Mit diesem Service können Sie auf der Stelle einen Kundendienstmitarbeiter erreichen, um Ihr Anliegen schildern zu können. Sofort im Anschluss wird sich dann um das Problem gekümmert, sodass nach wenigen Minuten eine Lösung präsentiert werden kann.

Unser Fazit: Nehmen Sie sich Zeit vor der Anmeldung im Online Casino
Sofern man den Entschluss gepackt hat, Online sein Glück auf die Probe stellen zu wollen, muss es bei vielen Menschen ganz schnell gehen. Hierbei passieren dann die Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten und die Casinobranche nicht selten in ein falsches Licht rücken.

Vor der Registrierung sollte vor allem der Blick auf die Lizenz erfolgen. Nur so können Sie sicherstellen, dass es sich um ein legales und faires Angebot handelt. Auch Bereiche wie die Bonuslandschaft, der Support oder die Spieleauswahl sollten keinesfalls außer Acht gelassen werden.

Sofern Sie sich Zeit nehmen und an die eigenen Limits halten, kann das Online Glücksspiel nicht nur hohe Gewinne mit sich bringen, sondern auch eine ganze Menge Spaß und Spannung.

© HLA MEISTERLIGA | HLA CHALLENGE 2023
fb twitter instagram Spozihy