HLA
(c) Fritz Suppan
Der Tabellenführer gibt sich auch im zweiten Play-Off Spiel keine Blöße und feiert einen am Ende deutlichen 38:25 Heimsieg gegen den HC FIVERS WAT Margareten II. Bis zur Halbzeit verlangten die jungen Wiener den Steirern aber alles ab.

Nach dem überraschenden Heimsieg gegen Hollabrunn starteten die FIVERS mit breiter Brust in die Partie gegen den Tabellenführer. So führten die Gäste in den Anfangsminuten mehrmals, 2:4 - 3:5 - 4:6. Es dauerte bis zur 13. Spielminute ehe Alexander Bellina wieder ausgleichen konnte. Es entwickelte sich ein schnelles Match, wobei die Gastgeber nun mehr und mehr Überhand gewinnen konnten. Durch Kolar gingen die Weststeirer erstmals mit zwei Treffern in Front - wenig später folgte durch Gasperov die erstmalige Drei-Tore-Führung. Mit einer 18:14 Führung ging der Tabellenführer anschließend in die Verschnaufpause.

Die Steirer machten im zweiten Abschnitt genau dort weiter, wo sie vor der Halbzeitsirene aufgehört hatten. Während den FIVERS in den ersten acht Spielminuten der zweiten Hälfte nur ein Tor gelang, erzielten die Gastgeber gleich acht davon und sorgten früh für die Entscheidung. Im weiteren Spielverlauf hatte Bärnbach/Köflach viel Möglichkeit im Angriff und in der Verteidigung zu wechseln und brillierte bis zum Schlusspfiff. Am Ende leuchtete ein deutlicher 38:25 Heimsieg von der Anzeigetafel. Die HSG Remus Bärnbach/Köflach zeigt auch im zweiten Play-Off Spiel warum sie zu den Favoriten in der spusu CHALLENGE zählt. 

HSG Remus Bärnbach/Köflach vs. HC FIVERS WAT Margareten 2 38:25 (18:14)
Sa., 16. Februar 2019, 19:00 Uhr
Werfer HSG Remus Bärnbach/Köflach: Jadranko Stojanovic (7), Milos Djurdjevic (6), Sebastian Hutecek (5), Filip Bonic (4), Alexander Bellina (4), Christian Bellina (4), Peter Maurer (3), Goran Kolar (3), Deni Gasperov (2)
Werfer HC FIVERS WAT Margareten 2: Marc-Andre Haunold (4), Marin Kopic (4), Fabian Glätzl (4), Lukas Gangel (3), Igor Vuckovic (3), Christian Saric (2), Maximilian Wolffhardt (1), Maximilian Nicolussi (1), Johann Schrattenecker (1), Marijan Rojnica (1), Fabio Schuh (1)
Statistiken
© HLA MEISTERLIGA | HLA CHALLENGE 2023
fb twitter instagram Spozihy