HLA
(c) Christian Dörfler
Der ATV Auto Pichler Trofaiach feiert den zweiten Sieg in Folge. Mit einem souveränen 30:23 Auswärtssieg in Vöslau sammeln die Steirer wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Ein verhaltener Beginn beider Mannschaften bei dem die Gäste sich leichte Vorteile erspielen und eine knappe Führung daraus resultiert. Vöslau kann in der 12. Spielminute wieder ausgleichen und kurze Zeit später durch ein Tor von Kohlmaier in Führung gehen. Die Thermalstädter sind im Angriff aber zu unkonzentriert und vergeben viele 100%ige Torchancen, sodass die Gäste aus Trofaiach erneut die Führung übernehmen und bis auf drei Treffer davonziehen können.

Der Start in die zweite Hälfte gehört den Niederösterreichern, die in der 35. Spielminute den Anschlusstreffer erzielen. Erneut scheitern die Hausherren aber an ihrer Wurfausbeute und gelangen weiter ins Hintertreffen. Trofaiach spielt wieder munter drauf los und zieht nun Tor um Tor davon. Wenige Minuten vor dem Schlusspfiff beim Stand von 26:20 für die Gäste, ist das Spiel vorzeitig entschieden. Am Ende gewinnt der ATV Auto Pichler Trofaiach klar mit 30:23 und die Thermalstädter verlassen mit hängenden Köpfen das Parkett. Die Steirer hingegen machen weiter wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Vöslauer HC vs. ATV Auto Pichler Trofaiach 23:30 (12:15)
Sa., 16. Februar 2019, 19:00 Uhr
Werfer Vöslauer HC: Augustas Strazdas (9), Lukas Kohlmaier (4), Daniel Zourek (4), Philip Schuster (4), Fabian Schartel (1), Jan Schendlinger (1)
Werfer ATV Auto Pichler Trofaiach: Mario Maretic (7), Florian Illmayer (6), Aleksander Stojanovic (6), Marko Stojisavljevic (3), Patrick Pirolt (3), Stefan Galovsky (2), Mergim Abdullahu (2), Daniel Maitz (1)
Statistiken
© HLA MEISTERLIGA | HLA CHALLENGE 2023
fb twitter instagram Spozihy