HLA
(c) GEPA Pictures
Schlafraum.at/Kärnten empfängt am Freitag vor eigenem Publikum ATV Auto Pichler Trofaiach. Gegen die noch punktelosen Steirer ist ein Sieg Pflicht.


Für den HCK59 hätte der Saisonstart der spusu Challenge nicht besser verlaufen können. Nach Siegen in Atzgersdorf und gegen St. Pölten haben die Klagenfurter gemeinsam mit Bärnbach/Köflach und Hollabrunn noch eine weiße Weste, liegen mit vier Punkten derzeit auf dem dritten Platz. Bereits am Freitag (18:30 Uhr) gastiert ATV Auto Pichler Trofaiach in der Ballspielhalle Viktring. Die Steirer haben bisher noch nicht anschreiben können. Gerade vor eigenem Publikum ist der HCK59 sicher der Favorit, dennoch wollen Patrick Jochum und Co. den Gegner nicht unterschätzen. Dreh- und Angelpunkt bei den Steirern ist Tormann Zsolt Varga und Spielertrainer Mario Maretic, die beiden gilt es zu kontrollieren.

Patrick Jochum (Spieler schlafraum.at Kärnten): "Wir wissen, dass uns sicher nichts geschenkt wird, dennoch muss man gegen Trofaiach von einem Pflichtsieg sprechen. Wir sind mit zwei Siegen in die Saison gestartet, haben aber noch sehr viel Luft nach oben. Unser Spielsystem ist noch nicht optimal, aber es wird immer besser“.

Schlafraum.at Kärnten vs. ATV Auto Pichler Trofaiach

Freitag, 14. September 2018, 18:30 Uhr
spusu CHALLENGE Match-Center

© HLA MEISTERLIGA | HLA CHALLENGE 2023
fb twitter instagram Spozihy