HLA
(c) Fivers Handball
Nach einem Fight auf Augenhöhe feiert der HC Bruck einen knappen Auswärtserfolg in Wien. Der Absteiger bejubelt also in der 2. Runde die ersten 2 Punkte.

Beide Teams starteten energisch ins Spiel, bei dem sich bis zur 15. Minute niemand so wirklich absetzen kann (6:6) und dabei beide Torhüter mit guten Leistungen vorerst im Mittelpunkt stehen. Dann gelingt den Steirern bis zur 21. Minute ein 4:0-Lauf und der HC Bruck führt plötzlich mit 10:6. Nach einem Time-Out der Fivers legen die Gastgeber einen 3:0-Lauf hin und verkürzen auf 10:9. Bis zur Pause geht es in derselben Tonart weiter. Der Spielstand von 13:13 ist die logische Konsequenz.

Auch in Hälfte zwei kann sich keines der beiden Teams absetzen und es bleibt ein Kopf-an-Kopf Rennen. Nach ständigem Führungswechsel im zweiten Abschnitt, steht es 12 Minuten vor Ende der Partie 23:23. Breg sorgt kurz später für die knappe 1 Tor Führung. Fritz erhöht wenige Minuten vor Schluss auf +2, aber Kopic trifft sofort wieder zum Anschluss. Die Entscheidung bringt ein weiterer Treffer von Fritz, der erneut für die 2 Tore Führung sorgt und damit kurz vor Schlusspfiff für die Entscheidung sorgt.

Michael Draca (Trainer HC Bruck): "Nach einer lauen ersten Hälfte konnte man heute dann doch noch ein wirklich starkes Spiel sehen, bei dem es hin und her gegangen ist. Ich bin natürlich froh, dass wir am Ende die Nase vorne hatten und den ersten Sieg holen konnten. Respekt aber auch vor diesen jungen FIVERS, die haben uns bis zum letzten Moment gefordert."

Sandra Zapletal (Trainerin HC Fivers WAT Margareten 2): "Das war ein wirklich guter Fight, wir haben an sich stark gespielt. In manchen Punkten sieht man noch, dass uns die Erfahrung und Abgebrühtheit fehlt. Kommt das dazu, dann gewinnen wir auch gegen die ganz starken Teams.“

HC FIVERS WAT Margareten II vs. HC Bruck 27:28 (13:13)
Sa., 08. September 2018, 15:45 Uhr
Spielbericht
Werfer HC FIVERS WAT Margareten II: Marin Kopic (6), Marc-Andre Haunold (5), Lukas Gangel (4), Lukas Hutecek (3), Eric Damböck (3), Luis Stummer (2), Mrijan Rojnica (1), Igor Vuckovic (1), Fabian Glätzl (1), Clemens Polszter (1)
Werfer HC Bruck: Martin Breg (7), Alexander Fritz (5), Domen Sikosek Pelko (4), Luca Plassnig (3), Milan Gostovic (2), Paul Offner (2), Philipp Schmiedbauer (2), Matej Cuk (2), Fabian Glaser (1)
© HLA MEISTERLIGA | HLA CHALLENGE 2023
fb twitter instagram Spozihy