HLA
(c) Fritz Suppan
Letzte Saison mussten sich beide Mannschaften mit dem unteren Play-Off begnügen. Diese Saison wurden die Ziele neu definiert und auch der Saisonauftakt verlief für beide Teams äußerst verheißungsvoll. Sowohl Korneuburg als auch Bärnbach/Köflach feierten zum Auftakt jeweils einen Kantersieg.

Blickt man auf die letzte Saison zurück, mussten sich die Niederösterreicher dreimal geschlagen geben. Einmal konnten die Korneuburger im Grunddurchgang als Sieger vom Platz gehen. Sowohl die HSG Remus Bärnbach/Köflach als auch die Union Sparkasse Korneuburg haben sich für diese Saison gezielt verstärkt um das klare Ziel, das obere Playoff, zu erreichen. Die Mannschaft von Trainer Luzyanin hat nun ein Jahr Erfahrung in der zweithöchsten Liga Österreichs gesammelt und konnte fast den gesamten Kader zusammenhalten. Neuzugang Kasagranda war bereits im ersten Saisonspiel mit 9 Treffern einer der Väter des Sieges gegen Vöslau. Für die Steirer waren es schon in der letzten Saison keine einfachen Spiele in der Fremde.

Milan Vunjak (Trainer HSG Remus Bärnbach/Köflach):
"Wenn wir dort etwas Zählbares mitnehmen möchten, muss vor allem die Einstellung stimmen. In der Deckung müssen wir gut stehen und dadurch unsere Torleute unterstützen. Aus einer starken Deckung heraus hoffen wir im Gegenstoß einfache Tore erzielen zu können."

Union Sparkasse Korneuburg vs. HSG Remus Bärnbach/Köflach
Samstag, 08. September 2018, 19:00 Uhr
spusu CHALLENGE Match-Center
© HLA MEISTERLIGA | HLA CHALLENGE 2023
fb twitter instagram Spozihy