Die Sportunion Leoben mit Spielertrainer Vytas Ziura und Mathias Nikolic als zweiten Ex-FIVER kommt am Samstag zu Sandra Zapletals FIVERS²-Team in die Sporthalle Margareten. Auch gegen den Favoriten aus der Steiermark wollen die Margaretner alles unternehmen, dass man in der Heimhalle heuer noch ungeschlagen bleibt.

Neben der Neutralisierung von Ziura und Nikolic wird es dabei wohl vor allem darum gehen, dass Aufbaushooter Marek Kovacech entschärft wird. Der Slowake führt mit bislang 95 Treffern die Torschützenliste der HLA CHALLENGE eindrucksvoll an, sein Landsmann Lubomir Jadron als nächstgereihter Leobener erzielte bislang 36 Tore. Die Steirer mussten zuletzt bei Brixton Fire Krems / Langenlois eine unerwartete Niederlage hinnehmen, obwohl man lange in Führung gelegen war.

Leoben-Co-Trainer Stephan Hödl findet dafür klar Worte: „Wir haben ein Spiel verloren, dass wir nicht hätten verlieren dürfen. Von Beginn an fehlte unseren Spielern die Spannung. In der zweiten Halbzeit schien alles auf Schiene, wir konnten den ganzen Kader einsetzen, fühlten uns aber vielleicht schon zu sicher.“

Für die jungen FIVERS von Sandra Zapletal ist der letzte Auftritt des Tabellenführers eigentlich kein gutes Vorzeichen. Man rechnet mit topmotivierten Leobenern, die ihren Umfaller gegen Krems/Langenlois sofort ausmerzen müssen. Die FIVERS² müssen nach wie vor auf zahlreiche Spieler verzichten, zudem konnten Jakob Schrattenecker, Marin Kopic und Leon Breit diese Woche aufgrund einer Grippeerkrankung bislang kein Training absolvieren. Peter Eckls LIGA-Team tritt zeitgleich im schweren Auswärtsspiel bei ALPLA Hard an, auch dort wird auf Unterstützung durch HLA CHALLENGE-Spieler gesetzt.

Im ersten 2G-Plus-Spiel der Saison wird sich das junge FIVERS-Team mit einer ganz starken Plus-Leistung zeigen müssen, um auch nach dem Spiel gegen den Tabellenführer die Heimbilanz von der ersten Niederlage sauber zu halten. Die jungen FIVERS hoffen trotz der strengen COVID-Vorgaben (Zutritt nur Genesen / Geimpft UND mit negativem PCR-Test – max. 48 Stunden alt; FFP2 Maskenpflicht) auf gute Unterstützung von der Tribüne.

Sandra ZAPLETAL (Traineirn HC FIVERS WAT Margareten FT): „Leoben wird topmotiviert zu uns kommen, die werden alles dafür tun, dass sie ihren Umfaller von letzter Woche wegwischen. Unsere Ausfälle und Erkrankungen machen die Situation für uns nicht leichter, das war aber auch schon letzte Woche gegen Korneuburg nicht anders.“

HC FIVERS WAT Margareten FT vs. Sportunion Leoben
Sa., 20. November 2021, 19:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
HLA CHALLENGE Ticketshop
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy