Samstag und Sonntag steht mit dem 10. Spieltag im HLA CHALLENGE Grunddurchgang auch der Auftakt zur Rückrunde an. Zeit also, sich zu revanchieren, bzw. die Form zu bestätigen.

So feierte der UHC Tulln zu Saisonbeginn einen 29:27-Heimsieg über HIB Grosschädl Stahl Graz. Der erste von bislang erst zwei vollen Erfolgen der Blumenstädter. Die Grazer haben da mit drei Siegen und zwei Unentschieden die deutlich bessere Ausbeute gemacht. Vor allem zuhause wusste HIB bislang auch zu überzeugen.

26:21 lautete das Endeergebnis aus Runde 1 für die Sportunion Leoben gegen das HC FIVERS WAT Margareten FT. Als Tabellenführer dürfen sich die Montanstädter auch in der Favoritenrolle wähnen. Die FIVERS legen aktuell eine starke Saison hin. Siege unter anderen über Hollabrunn und WAT Atzgersdorf, Unentschieden gegen Korneuburg, aber auch Niederlagen gegen Tulln oder St. Pölten, machen die Margaretner zu einer unberechenbaren Wundertüte.

Unberechenbar präsentiert sich auch der UHC Hollabrunn. Die Weinviertler gelten nach wie vor zum Favoritenkreis auf den Titel, die Hinrundenbilanz fällt mit vier Siegen bei fünf Niederlagen allerdings negativ aus. Gleich zu Saisonbeginn setzte es eine überraschende 28:29-Heimniederlage gegen Koppensteiner WAT Fünfhaus. Der Liganeuling beweist sich von Runde zu Runde als großer Bereicherung, liegt mit 8 Punkten mit drei weiteren Teams gleichauf im Mittelfeld. 

Das NÖ-Derby vom Ligauaftakt zwischen der Union Sparkasse Korneuburg und der Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten, lief klar zugunsten der Korneuburger, Endstand 30:22. Überhaupt kassierte Korneuburg erst eine Niederlage in der laufenden Saison, liegt mit 13 Punkten auf Platz 2. Die Falken kommen dafür gerade in Schwung, gingen in den letzten drei Runden stets als Sieger vom Feld, setzten sich gegen Tulln, die FIVERS und Hollabrunn durch!

Mit neun Toren plus entschied WAT Atzgersdorf das Spiel aus der Hinrunde gegen Brixton Fire Krems Langenlois für sich. Der Deutlichkeit des Spielverlaufs zum Ligastart zum Trotz, trennen die beiden Teams in der Tabelle lediglich zwei Punkte. Die Wachauer sorgten zudem erst vergangene Woche mit dem 31:30-Erfolg über Leoben für die Überraschung der Runde. Erneut genießt man am Sonntag Heimvorteil.

10. Spieltag HLA CHALLENGE Grunddurchgang Süd/Ost

          

HC FIVERS WAT Margareten FT vs. Sportunion Leoben
Sa., 20. November 2021, 19:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
HLA CHALLENGE Ticketshop

          

HIB Grosschädl Stahl Graz vs. Union Handball Club Tulln
Sa., 20. November 2021, 19:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
HLA CHALLENGE Ticketshop

          

Koppentsteiner WAT Fünfhaus vs. UHC Hollabrunn
Sa., 20. November 2021, 19:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
HLA CHALLENGE Ticketshop

          

Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten vs. Union Sparkasse Korneuburg
Sa., 20. November 2021, 19:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
HLA CHALLENGE Ticketshop

          

Brixton Fire Krems Langenlois vs. WAT Atzgersdorf
So., 21. November 2021, 18:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
HLA CHALLENGE Ticketshop

© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy