Nach vielen Duellen und hart umkämpften Spielen in der Landesliga, treffen der WAT Atzgersdorf und Koppensteiner WAT Fünfhaus nun erstmals in der HLA CHALLENGE aufeinander. 

2 Tabellenplätze und gerade einmal 2 Punkte trennen WAT Atzgersdorfer vom Aufsteiger in die HLA CHALLENGE in der Tabelle. Ein Wiener Derby und viele spannende Duelle in den letzten Jahren sind ein Garant für ein Handballspektakel am Samstag in der neuen Heimstätte des WAT Atzgersdorf. Nach der knappen Niederlage in Hollabrunn möchten Bajgoric & Co. unbedingt wieder punkten und einen Tabellplatz im oberen Drittel absichern. Leicht wird diese Aufgabe nicht, denn die Fünfhauser haben bis jetzt sehr kämpferische und starke Spiele absolviert und als Aufsteiger gegen den Halbfinalisten der Saison 2020/2021 hat Fünfhaus nichts zu verlieren.

Ein Auswärtsspiel ist die Partie für WAT Fünfhaus im GRG 23, der Übergangs-Heimstätte der Atzgersdorfer allerdings nicht wirklich. Denn das GRG 23 ist seit zwei Jahren Kooperationspartner des WAT Fünfhaus beim Schmelzer Jugendhandball-Turnier, das der WAT Fünfhaus jedes Jahr Ende August organisiert. Die Sporthalle des GRG 23 in Liesing ist vielen Fünfhausspielern bestens vertraut, haben sie doch beim Österreichs größtem Jugendturnier am Richtertisch, Buffet oder bei den Corona-Kontrollen doch selbst als ehrenamtliche Helfer mitgearbeitet. Jetzt geht es dort gegen WAT Atzgersdorf um wertvolle Meisterschaftspunkte.

Fünfhaus-Trainer Roland Eberl hat Respekt vor dem Lokalrivalen: „Die Atzgersdorfer sind eine Truppe, die seit Jahren zusammenspielt.“ Mehr noch, seiner Einschätzung nach hat der Gastgeber in diesem Wiener Derby „fast die beste Abwehr“ der Liga. Dazu komme Niko Fuchs als Dreh- und Angelpunkt. In der Tabellen rangieren die Atzgersdorfe als Viertplatzierte knapp vor Fünfhaus, das auf dem sechsten Platz steht.

Nach dem kräfteraubenden Match gegen Leoben kämpft Fünfhaus bei dem einen oder anderen Spieler mit Verletzungen. Dennoch ist Coach Eberl überzeugt, dass sein Team am Samstag im Derby an die tolle Leistung gegen den Tabellenführer anschließen zu können. Was Hoffnung ist für ihn bei allem Respekt der Umstand: „Sie machen genauso Fehler wie wir.“ Es werde schwierig, vor allem müsse seine Mannschaft wieder alles geben, um zu Punkten zu kommen.

Positiv hat sich die Rückkehr des verletzten Georg Mayr-Pranzender im Rückraum im Spiel gegen Leoben ausgewirkt. Im Tor hat Alex Kirchknopf den Fünfhausern sichtlich Rückhalt gegeben. Aber letztlich ist gerade bei einem Derby vieles offen.

WAT Atzgersdorf vs. Koppensteiner WAT Fünfhaus
Sa., 30. Oktober 2021, 19:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
HLA CHALLENGE Ticketshop
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy