Online Magazin
Am Samstag steigt um 20.20 Uhr in der Sporthalle Krems das zweite HLA MEISTERLIGA Finalspiel zwischen dem ALPLA HC Hard und Förthof UHK Krems, live auf ORF SPORT+ und LAOLA1. Nach der denkbar knappen 30:31 Heimniederlage vergangenen Samstag sind die Roten Teufel auf Revanche aus und werden alles daransetzen, auswärts in der Serie „Best-of-3“ auszugleichen, um das Entscheidungsspiel im Rennen um den Meistertitel am Donnerstag, den 9. Juni in der Sporthalle am See in Hard zu erkämpfen.

Bereits das erste Finalspiel vergangenen Samstagabend in der Harder Teufelsarena wurde einem Endspiel gerecht und war an Spannung kaum mehr zu überbieten. Erst die erste Verlängerung von zweimal fünf Minuten brachte eine Entscheidung im Finalduell zwischen Hard und Krems. Nach einer hochdramatischen Schlussphase und mit nur einem Tor mehr auf der Habenseite stellten die Gäste aus der Wachau durch ihren 31:30-Auswärtserfolg in der Finalserie auf 1:0.

Das zweite Finalspiel könnte daher bereits kommendes Wochenende eine Entscheidung herbeiführen, doch genau diese wollen die Roten Teufel mit aller Kraft um fünf Tage vertagen: der Showdown im Kampf um den Meistertitel soll im dritten und alles entscheidenden Spiel am Donnerstag, den 9. Juni in der Sporthalle am See in Hard stattfinden!

Fest steht, dass das zweite Spiel aus der „Best-of-3“ Serie diesen Samstagabend nahtlos an den Krimi aus dem ersten Spiel anknüpfen wird und eine enge Partie erwartet werden kann, denn noch wollen sich die Roten Teufel nicht aus der Meisterschaft verabschieden, das ist klar. „Wir werden uns am Samstag zurückkämpfen und auswärts in Krems den Ausgleich erzielen“, betont Kapitän Dominik Schmid kämpferisch und ergänzt „Wir setzen alles daran, dass wir uns in der nächsten Woche mit all unseren Fans in der Teufelsarena zum Entscheidungsspiel wiedersehen, um gemeinsam den Titel zu verteidigen.“

Angetrieben durch den Auftaktsieg in der Finalserie werden Simek, Jochmann & Co. ohne Frage mit breiter Brust und voller Selbstvertrauen vor Heimpublikum aufspielen, um den Matchball vor heimischer Kulisse erfolgreich verwandeln zu können. Und genau diesen werden die Roten Teufel mit all ihren Kräften abwehren. Dass Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage entscheiden können, hat das erste Finalspiel bewiesen. An Wille, Kampfgeist, Leidenschaft und Emotionen wird es den Roten Teufeln nicht fehlen – mit dieser Entschlossenheit wollen die Harder Jungs auswärts in der Finalserie ausgleichen, um die Chance auf die Titelverteidigung und den 8. Meistertitel zu wahren.

Lukas Schweighofer, Kreisläufer ALPLA HC Hard: „Wir sind bereit und freuen uns auf das Spiel in Krems. Für uns gibt es am Samstagabend nur den Ausgleich in der Serie und dafür werden wir alles reinhauen. Wir haben über die ganze Saison hart gearbeitet und uns auch die letzten Tage gut und konzentriert auf das zweite Finalduell vorbereitet. Es wird ganz bestimmt ein richtiger Handball-Kracher in einer tobenden Halle werden, die bis auf den letzten Platz gefüllt sein wird. Auch werden einige mitgereiste Fans aus dem Ländle mit dabei sein und für ordentlich Stimmung sorgen. Es ist ein „Alles oder nichts Spiel“ und dessen sind wir uns bewusst. Es gibt für uns daher nur ein Ziel: mit Vollgas und vereinten Kräften auf 1:1 stellen, damit es dann hoffentlich nächsten Donnerstag zum alles entscheidenden Spiel bei uns in der Heimhalle kommt.“

Paul Schwärzler, Rechts Außen ALPLA HC Hard: „Das Spiel am Samstag ist eines der wichtigsten Spiele der Saison. Es ist nach wie vor unser Anspruch und unser erklärtes Ziel, den Meisertitel zu verteidigen und den Meisterpokal in die Höhe zu stemmen. Krems ist eine starke Mannschaft, die nicht nur im ersten Finalspiel, sondern über die gesamte Saison hinweg immer wieder gezeigt hat, was sie kann. Wir haben uns gut vorbereitet und sind bereit für den Fight auf der Platte. Das Spiel am Samstag wird sicher ein kampfbetontes Spiel, wo wir von der ersten Sekunde an alles reinhauen werden. Wir werden uns das dritte Spiel holen!“

Finalserie HLA MEISTERLIGA

          

Spiel 2: Förthof UHK Krems vs. ALPLA HC Hard
Sa., 4. Juni 2022, 20:20 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

Spiel 3 (falls es nach zwei Runden 1:1 steht): ALPLA HC Hard vs. Förthof UHK Krems
Do., 9. Juni 2022, 20:20 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

Spiel 1: ALPLA HC Hard vs. Förthof UHK Krems 30:31 n.V. (16:15, 27:27, 28:29)
Sa., 28. Mai 2022, 20:20 Uhr
Highlights auf LAOLA1
Statistiken

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy