Spieltag

Da ist den BT Füchsen Auto Pichler der nächste „dicke Fisch“ ins Netz gegangen: Christoph Neuhold, der beim ATV Trofaiach das Handballspielen gelernt hat, kehrt in seine Heimat zurück. Nach Jahren in Deutschland wird der 28jährige 1,93m-Hüne ab der nächsten Saison den Rückraum der Füchse verstärken!

Ich freue mich irrsinnig, dass der Wechsel zu den BT Füchsen jetzt schon geklappt hat“, versichert Neuhold. „ Für mich war immer klar, dass es früher oder später wieder in Richtung Heimat gehen wird.“ Die Gründe, warum er sich für die BT Füchse entschieden hat, erklärt der 42-fache Teamspieler so: „Ich wollte gerne Teil dieses Projektes werden und meinen Teil zum Erfolg beitragen. Deswegen fiel mir die Entscheidung für die Füchse sehr leicht. Dass ich dann wieder vor Freunden und der Familie Handball spielen darf, ist natürlich zusätzlich ein schöner Bonus für mich!“

Entsprechend froh über den prominenten Neuzugang ist auch Füchse-Geschäftsführer Karl-Heinz Weiland: „Für uns ist es natürlich schon etwas Besonderes, dass Christoph heimkehrt. Ein einheimischer Spieler mit seiner Klasse und Erfahrung ist eine absolute Bereicherung für den ganzen Verein, der nächste wichtige Schritt für die sportliche Weiterentwicklung unserer Herrenmannschaft!“

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy