ZTE
ZTE

Der letzte Spieltag der Hinrunde im ZTE HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang bietet einige interessante Konstellationen. Eröffnet wird die 11. Runde am Freitag durch das Steirer-Derby HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach vs. BT Füchse Auto Pichler, 18:30 Uhr live auf LAOLA1. Ab 19:30 Uhr stehen sich der SC kelag Ferlach und die Sparkasse Schwaz Handball Tirol gegenüber. Am Samstag gastiert der ALPLA HC Hard bei roomz JAGS Vöslau, emfpängt Bregenz Handball die HSG Holding Graz, sowie der Förthof UHK Krems den HC LINZ AG und steigt in der Hollgasse das 72. Wiener-Derby zwischen dem HC FIVERS WAT Margareten und der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN, 20:20 Uhr live zu sehen auf ORF Sport+ und LAOLA1.

Wer die Nummer 1 in der Steiermark ist, ist seit letzter Woche geklärt. Da setzte sich Graz zuhause gegen die HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach34:27 durch und verbuchte damit gegen beide Kontrahenten in der grünen Mark einen Sieg in der Hinrunde. Es geht also um Platz 2 zwischen den West- und den Hochsteirern. Die BT Füchse Auto Pichler liegen drei Punkte vor Bärnbach/Köflach, womit Platz 9 abgesichert ist. Beide Teams warten bereits über einen Monat auf einen Sieg, konnten zuletzt jeweils gegen Handball Tirol voll anschreiben. LAOLA1 überträgt um 18:30 Uhr live!

Die Adler selbst verbuchten nach neun Niederlagen in Serie vergangenes Wochenende den ersten Sieg, setzten sich zuhause nach hartem Kampf gegen Vöslau 33:31 durch. Diesen Freitag geht es für Sparkasse Schwaz Handball Tirol zum SC kelag Ferlach. Im Lager der Gastgeber hofft man auf die Rückkehr von Mladan Jovanovic und Nico Sager. Sämtliche Heimspiele entschieden die Kärntner bislang für sich. Diese weiße Weste will man behalten! 

Fernduell um Platz 1
Die Top 3 Förthof UHK Krems, Hard und FIVERS sind lediglich durch zwei Punkte getrennt, womit theoretisch jeder der drei genannten die Tabelle nach der Hinrunde anführen kann. Die Wachauer genießen am Samstag Heimvorteil, empfangen den HC LINZ AG. Dieser kommt mit Selbstvertrauen nachdem man vor zwei Wochen eine kleine Durststrecke beendete und vergangenen Samstag gegen Ferlach mit 33:27 nachlegte. Krems musste sich diese Saison lediglich den Hardern beugen, wollen mit einer 10:1-Bilanz die Hinrunde beenden. Damit würde man auch die Tabelle weiter anführen.

Auf einen Umfaller hofft naturgemäß der ALPLA HC Hard. Lassen die Kremser Punkte liegen, könnten die Roten Teufel die Tabellenführung übernehmen. Selbst gastiert man bei roomz JAGS Vöslau, geht dort als Favorit in das Spiel, auch wenn man aktuell aufgrund der EHF European League englische Wochen absolviert. Spielt Krems Unentschieden, benötigt Hard einen Sieg mit mindestens sechs Toren Unterschied um auf Platz 1 zu kommen (Anmerkung: Die Tabelle wird erst nach Beendigung des Grunddurchgang bei Punktegleichstand um das direkte Duelle bereinigt. Bis dahin ist das Torverhältnis ausschlaggebend für die Tabellenposition).

Für den dritten im Bunde, den HC FIVERS WAT Margareten, ist Platz 1 theoretisch möglich, praktisch aber außer Reichweite aufgrund des deutlich schlechteren Torverhältnis. Krems mit +54 und Hard mit +48 liegen deutlich vor den Margaretner mit +22. Da müssten die FIVERS das 72. Wiener-Derby mit einem Rekordergebnis für sich entscheiden und die beiden Kontrahenten haushohe Niederlagen kassieren um das "Hinrunden-Wunder" wahr werden zu lassen. 

Konzentrieren wir uns daher weniger auf Rechenspielchen um die Tabellenführung, dafür mehr auf das Derby an sich! Es ist die 72. Auflage in 24 Jahren ZTE HANDBALL LIGEN AUSTRIA, womit das Wiener Derby zwischen dem HC FIVERS WAT Margareten und der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN nach dem Ländle Derby zwischen Bregenz Handball und dem ALPLA HC Hard, das zweit traditionsreichste der ZTE HLA MEISTERLIGA darstellt.

Derby-Bilanz: 71 Spiele, 47 Siege für die FIVERS (29 Heim, 18 Auswärts), 21 Siege für WESTWIEN (15 Heim, 6 Auswärts) und 3 Unentschieden, einmal in der Hollgasse und zweimal in der Südstadt.

Die Heimstätte der FIVERS wird bei diesem Top- und Prestigeduell aus allen Nähten platzen. Dank ORF und LAOLA1 wird man dennoch hineingelassen in die "Hölle" Hollgasse! Neben der Vormachtstellung in Wien, geht es auch um zumindest Platz 3 in der Tabelle, da WESTWIEN aktuell lediglich einen Punkt hinter dem Lokalrivalen liegt.

Nachbarschaftsduell in Bregenz
Jeweils zehn Punkte weisen Bregenz Handball und die HSG Holding Graz aus, belegen damit Platz 6 und 7. Während der Rekordmeister zuletzt im Ländle-Derby und gegen WESTWIEN zwei knappe Niederlagen einsteckte, feierten die Grazer drei Siege aus den letzten vier Runden, mussten sich lediglich Krems beugen. In der Vorsaison entschied Bregenz beide Spiele für sich, die letzte Niederlage datiert vom 4. April 2021. Da setzten sich die Steirer in der damaligen Quali-Runde 30:29 in Bregenz durch. 

11. Spieltag ZTE HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang

          

HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach vs. BT Füchse Auto Pichler
Fr., 25. November 2022, 18:30 Uhr
Live auf LAOLA1
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

SC kelag Ferlach vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol
Fr., 25. November 2022, 19:30 Uhr
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

         

roomz JAGS Vöslau vs. ALPLA HC Hard
Sa., 26. November 2022, 18:00 Uhr
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

Bregenz Handball vs. HSG Holding Graz
Sa., 26. November 2022, 19:00 Uhr
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

Förthof UHK Krems vs. HC LINZ AG
Sa., 26. November 2022, 19:00 Uhr
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

HC FIVERS WAT Margareten vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN
Sa., 26. November 2022, 20:20 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy