ZTE
Das Wiener Derby zwischen dem HC FIVERS WAT Margareten und der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN ist nach dem Ländle Derby zwischen Bregenz Handball und dem ALPLA HC Hard, das zweit traditionsreichste in der ZTE HLA MEISTERLIGA. In 24 Jahren HANDBALL LIGEN AUSTRIA stand man sich mit Unterbrechungen insgesamt 71 Mal gegenüber mit 47 Siegen für die FIVERS, 21 für WESTWIEN und drei Unentschieden. Kommenden Samstag steht das 72. Wiener Derby an. Die Wiener Hollgasse wird aus allen Nähten platzen. Dank ORF und LAOLA1 kann man gemütlich von zuhause aus das Spiel genießen und die Stimmung aufsaugen! Neben der Vormachtstellung in Wien, geht es zudem um Platz 3 in der Tabelle. WESTWIEN liegt aktuell nur einen Punkt hinter dem Lokalrivalen.

Selten zuvor befanden sich die FIVERS und WESTWIEN vor einem Wiener Derby in der Tabelle so eng nebeneinander, trennte gerade mal ein Punkt die ewigen Konkurrenten um den lediglich bis zum nächsten Derby vergebenen Prestige-Titel „die Nummer 1 von Wien“. Das vom Ex-FIVERS-Challenge-Trainer Michael Draca gecoachte Westwien-Team hat heuer generell und in den letzten Spielen speziell mächtig an Fahrt aufgenommen. Sieben Siege, ein Unentschieden (Hard auswärts) und zwei Niederlagen (Ferlach auswärts, Krems daheim) ergeben 15 Punkte, die FIVERS müssen bei acht Siegen und zwei Niederlagen (Ferlach und Krems auswärts) hinnehmen: Ergibt 16 Punkte.

Westwien setzt verstärkt auf Eigenbau und wiennahe Zugänge, Legionäre gibt es abseits des ganz jungen Bela Wiegrefe (Jahrgang 2004) keinen mehr. Am nächsten Samstag treffen somit zwei Teams aufeinander, die aktuell eine sehr ähnliche Grundeinstellung zum Handballsport verfolgen: Junge Eigenbauspieler zu fördern, im Normalbetrieb dabei hohes Tempo zu spielen und im Detail durchaus mit zermürbenden offensiven Deckungsvarianten den Gegner aus der Bahn zu bringen. Man kann also gespannt sein, was das Samstag-Derby an Überraschungen bringt, welches Team die Big Points macht und am Ende die Nase vorne hat.

Für die FIVERS gibt es nach dem wirklich starken Auftritt beim Auswärtssieg beim ALPLA HC Hard eigentlich nur eines: Die positive Energie mit ins Derby nehmen, Westwien keine Sekunde im Glauben zu lassen, dass gegen die FIVERS was zu holen ist. Und wenn das nicht ganz so gut funktioniert, in der Heimhalle vor eigenem Publikum mit dem vielleicht nur einem Prozent Extra-Power den Derby-Sieg erzwingen. Westwien wird da ganz viel Derby-Power dagegensetzen, kommt mit breiter Brust aus den letzten Spielen in die Sporthalle Margareten.

Mit anderen Worten: Spannung pur vorab garantiert, aufs Publikum wartet die sprichwörtlich heiße Kiste – ein supergeiles Handballspiel.

Peter Eckl, FIVERS-Trainer vor dem Wiener Derby: „Westwien ist gewachsen, das kann man Woche für Woche mitverfolgen. Die kommen nicht zu Unrecht mit breiter Brust zu uns, haben ein paar enge Spiele mit viel Emotion für sich entschieden. Wir haben jetzt einmal in Hard gewonnen, sind mit großem Respekt in dieses Spiel gegangen und konnten dann über 60 Minuten eine solide Leistung liefern. Wenn wir eine derartige Leistung auch am Samstag hinbekommen, unsere Chancen nutzen, dann werden wir das Derby gewinnen. Gut genug sind wir, wir können jedes Team in Österreich bezwingen, an schlechten Tagen auch gegen jedes verlieren. Wir freuen uns auf ein leidenschaftliches Derby, freuen uns auf eine hoffentlich brummende Handballcity!“

Auch die Begegnungen der beiden Mannschaften aus dem Vorjahr versprechen viel Spannung: In der Südstadt trennte man sich mit einem 29:29 Unentschieden, in der Hollgasse setzten sich die FIVERS durch einen Siebenmeter nach Ablauf der Spieluhr mit 30:29 durch. 

Elias Kofler: "Das Derby ist ein ganz besonderes Handballspiel, sowohl für uns Spieler als auch die Zuschauer. Im Moment liegen wir in der Tabelle einen Punkt hinter den Fivers, also brauchen wir alle WESTWIEN-Fans am Samstag in der Hollgasse. Zusammen können wir die zwei Punkte holen und an den Fivers vorbeiziehen.“

          

HC FIVERS WAT Margareten vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN
Sa., 26. November 2022, 20:20 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy