ZTE HLA Online Magazin
Start-Ziel-Sieg für die Sportunion Die FALKEN St. Pölten zum Auftakt der neuen ZTE HLA CHALLENGE-Saison. Die Niederösterreicher setzten sich gegen 7DROPS WAT Atzgersdorf rasch ab, führten in der 21. Minute erstmals mit plus fünf und gingen mit einer 16:11-Führung auch in die Pause. Nach Seitenwechsel schmolz der Vorsprung dahin, kamen die Wiener bereits in der 38. Minute auf ein Tor heran - 17:18. Bis zur Schlusssirene blieb Atzgersdorf an den Landeshauptstädtern dran, die den knappen Vorsprung abgebrüht über die Zeit brachten. St. Pölten setzte sich am Ende 30:28 durch und führt die Tabelle nach dem ersten Spieltag gleichauf mit HIB Grosschädl Stahl Graz, Union Sparkasse Korneuburg und der Sportunion Leoben an.

Ein flotter Beginn von beiden Seiten, das 1:0 durch FALKEN-Kapitän Alexander Pils, die FALKEN verabsäumen in dieser Phase eine höhere Führung, FALKEN-Goalie Mark Hübner zeigt einige Glanz‑Paraden, Zwischenstand in der 6. Minute 3:2 für die FALKEN. Die Flügelzange Bruckner/Hübner läuft auf vollen Touren, bei 7:3 in der 12. Minute ist WAT Atzgersdorf zu einem Team-Timeout „gezwungen“. Die Gäste haben mit der offensiven Deckung der FALKEN Probleme, der Abstand bleibt konstant bei ca. 3-5 Toren, 20. Minute: 11:7 aus FALKEN‑Sicht. Das Spiel wogt hin und her, am Spielcharakter ändert sich wenig. Halbzeitstand in der Prandtauerhalle: 16:11 aus FALKEN-Sicht.

Nach der Pause, bis zur 40. Minute, können die Gäste verkürzen, 37. Minute 17:15 aus FALKEN-Sicht, und kommen sogar bis auf ein Tor heran, 40. Minute 19:18 aus FALKEN-Sicht, das (fast) logische FALKEN‑Team‑Timeout folgt. Die Atzgersdorfer bleiben dran, der Angriff der Heimischen in dieser Phase „unbeweglich“. Es geht, wie auch schon in der 1. Hälfte nun hin und her, die FALKEN bleiben stets in Führung. 1 Minute vor Schluss erhöht Martin Zettel auf 29:27, während einer „Rot‑2‑Minuten‑Strafe“ gegen Atzgersdorf. Endstand: 30:28 aus FALKEN-Sicht.

          

Sportunion Die FALKEN St. Pölten vs. 7DROPS WAT Atzgersdorf 30:28 (16:11)
So., 11. September 2022, 18:00 Uhr
Werfer Sportunion Die FALKEN St. Pölten: Matthias Bruckner (10), Jan Neumaier (9), Martin Zettel (3), Nikola Zakula (2), Paul Posset (2), Tiefenbacher (2), Nils Moser (1), Jan Hubner (1)
Werfer 7DROPS WAT Atzgersdorf: Florian Dobias (5), Anur Burnazovic (5), Christoph Hartwein (4), Nikolaus Fuchs (4), Florian Falthansl-Scheinecker (3), Bryslawski (2),  Philipp Rabenseifer (2), Benjamin Schiffleitner (2), Alen Bajgoric (1)
Statistiken

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy