Frauen WM
(c) Christian Dörfler
Aufsteiger Atzgersdorf musste nicht lange auf die ersten Punkte in der spusu CHALLENGE warten. Beim 1. Auswärtsspiel in Trofaiach holen die Wiener die ersten Punkte und machen die Auftaktniederlage vergessen.

Beide Mannschaften hatten sich nach den Niederlagen in der 1. Runde viel vorgenommen und wollten unbedingt die ersten Punkte einfahren. Vor allem Trofaiach die beim Derby gegen Bärnbach/Köflach klar das Nachsehen hatten, wollten im 1. Heimspiel der Saison eine Leistungssteigerung darbieten.

Auch wenn der Beginn zunächst noch nicht nach Geschmack der Obersteirer verlief, so konnten Maretic & Co. Mitte der ersten Hälfte einen zwei Tore Rückstand in eine drei Tore Führung drehen. Bis zur Pause schmolz der Vorsprung aber auf einen Treffer. 

Die Wiener kamen motivierter als der Gastgaber zurück aufs Parkett und erspielten sich ein +2. Nach dem Ausgleich durch Illmayer, folgte die stärkste Phase der Gäste. Mit einem 4:0 Run zogen die Gäste davon und brachten die Steirer gehörig ins Wanken. Es dauerte bis kurz vor Ende, ehe Trofaiach durch Galovsky bis auf zwei Tore herankam. Mit einem Time-Out in den letzten Sekunden brachten die Atzgersdorfer nochmal Ruhe ins Geschehen und feierten am Ende einen 24:23 Auswärtserfolg in Trofaiach.

ATV Auto Pichler Trofaiach vs. WAT Atzgersdorf 23:24 (12:11)
Sa., 08. September 2018, 19:00 Uhr
Spielbericht
Werfer ATV Auto Pichler Trofaiach: Florian Illmayer (6), Mario Maretic (4), Thomas Spitaler (4), Aleksandar Stojanovic (3), Stefan Galovsky (2), Mergim Abdullahu (2), Patrick Pirolt (1), Thomas Illmayer (1)
Werfer WAT Atzgersdorf: Milos Milicevic (7), Florian Dobias (4), Markus Mahr (2), Philipp Rabenseifer (2), Johann Gangel (2), Ivan Brandic (2), Benjamin Schiffleitner (2), Matthias Majer (1), Leon Carniel (1), Matthias Mayer (1)
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy

HLA Adventkalender