HLA

In 15 EURO-Qualis gelang Österreich noch nicht, was Mykola Bilyk & Co. in der laufenden Qualifikation bereits nach fünf Spieltagen bewerkstelligt haben: Platz 1 in der EURO-Quali! Damit steht auch fest, dass man bei der Auslosung am 10. Mai in Topf 2 gesetzt ist. Fixiert hat man all dies mit dem 35:30 (19:17)-Auswärtserfolg über Rumänien, der wie erwartet schwer erarbeitet war. Am Sonntag in Bregenz gegen die Färöer, 18:00 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1, kann man nun noch einen drauf setzen und mit sechs Siegen aus sechs Spielen dem Geschichtsbucheintrag eine weitere Anekdote anfügen.

"Ich bin sehr, sehr zufrieden. Wir hatten nur drei Trainings vor dem Spiel, aber die Jungs waren voll motiviert und das hat man heute gesehen. Die Mannschaft ist richtig gut drauf, fünf Siege aus fünf Spielen, ich bin richtig stolz auf die Jungs", strahlte Teamchef Aleš Pajovič nach dem Schlusspfiff. Dabei brauchte sein Team einige Minuten um so richtig im Spiel anzukommen, hatte am Anfang etwaas Probleme mit der rumänischen Deckung. Nach knapp sechs Spielminuten lag man 2:5 zurück. Es sollte noch eine Weile dauern, bis der österreichische Motor Betriebstemperatur erreichte.

In der 15. Minute brachte Pajovič im Tor Florian Kaiper für den bis dahin glücklosen Thomas Eichberger, der bei einigen Toren dran war. Kaiper verletzte sich gleich beim ersten Angriff, verdrehte sich das Knie bei der Landung und humpelte vom Feld. Eine genaue Diagnose ist noch ausständig. Eichberger kam wieder zuück und zeigte gleich mit einigen Paraden auf.

So kam man von 8:11 auf 11:11 in der 18. Minute und erzielte wenig später durch Janko Bozovic erstmals die Führung zum 13:12. Bis zur Pause erspielte man sich einen knappen 19:17-Vorsprung, den man nach Seitenwechsel umgehend durch die eingewechselten Flügel Franko Lastro und Eric Damböck auf 21:17 ausbauen konnte.

Mitte der zweiten Halbzeit galt es nochmals eine Phase zu überwinden, in der man schwer gegen die rumänische Deckung ankam und immer wieder ins Zeitspiel geriet. Doch auch das bewältigte man dank eigener starker Decknugsarbeit souverän. Nach exakt 49 Minuten durfte auch Neuling Florian Mohr sein Debüt geben, der gleich mit der ersten Ballberührung seinen ersten Teamtreffer erzielte und auf 27:24 stellte. In der 55. Minute war mit dem 31:25 durch Kapitän Mykola Bilyk, der mit insgesamt sieben Treffern bester Werfer des Teams war, das Spiel entschieden. Österreich gewinnt am Ende sein fünftes Spiel in der EURO-Quali auswärts gegen Rumänien 35:30 und reist am Donnerstag nach Bregenz wo man am Sonntag gegen Färöer das halbe Dutzend voll machen will.

Boris Zivkovic: "Wir haben gewusst, es wird eine schwere Partie. Nachdem die Abwehr stabiler war konnten wir zur Halbzeit mit zwei Toren führen. Ich denke, das war der Knackpunkt. Nachdem sie nochmals auf ein, zwei Tore herangekommen sind war die Halle da, aber es war eine geschlossene Mannschaftsleistung von uns."

16th Men´s EHF EURO 2024

10. - 28. Jänner 2024 in Deutschland
Ausrichter: Deutschland
Gesetzt: Schweden (Titelverteidiger), Spanien (Vize-Europameister), Dänemark (3. EHF EURO 2022)
Spielorte:

  • Düsseldorf
  • Mannheim
  • München
  • Berlin
  • Hamburg
  • Köln
Spieltermine EURO-Quali

Österreich vs. Rumänien 36:32 (18:11)
Do., 13. Oktober 2022, 18:00 Uhr, Graz

Färöer vs. Österreich 28:30 (14:14)
So., 16. Oktober 2022, 19:00 Uhr, Torshavn/FAR

Ukraine vs. Österreich 31:38 (13:18)
9. März 2023, 19:00 Uhr, Coburg/GER

Österreich vs. Ukraine 31:27 (11:14)
11. März 2023, 20:25 Uhr, Linz

Rumänien vs. Österreich 30:35 (17:19)
26. April 2023, 16:30 Uhr, Bukarest
Werfer Österreich: Mykola Bilyk (7/11), Boris Zivkovic (6/8), Tobias Wagner (6/8), Janko Bozovic (3/3), Robert Weber (3/4), Franko Lastro (3/3), Sebastian Frimmel (2/3), Eric Damböck (2/2), Lukas Hutecek (2/3), Florian Mohr (1/1), Moritz Mittendorfer, Elias Kofler, Michael Miskovez, Marko Katic, Thomas Eichberger (32,6% - 14/43), Florian Kaiper

Österreich vs. Färöer
So., 30. April 2023, 18:00 Uhr, Bregenz
Live ORF Sport+ und LAOLA1


 
© HLA MEISTERLIGA | HLA CHALLENGE 2023
fb twitter instagram Spozihy