Die ex aequo Tabellenführer Bergenz Handball und HC FIVERS WAT Margareten müssen am Wochenende auswärts ran und das bei direkten Konkurrenten um Platz 1. Bregenz trifft am Samstag um 18:00 Uhr auf Sparkasse Schwaz Handball Tirol, die FIVERS im Topspiel um 20:20 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1 auf den ALPLA HC Hard. Bereits am Freitag um 18:30 Uhr im LAOLA1-Livespiel geht es für den Förthof UHK Krems bei der HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach um zwei unerlässliche Punkte, um weiter am Führungsduo dran zu bleiben, auch wenn man ein Spiel weniger am Konto hat. Die SG INSIGNIS Handball WEWSTWIEN plkant gegen roomz JAGS Vöslau weiter Boden nach oben gut zu machen, der SC kelag Ferlach hofft gegen die HSG Holding Graz endlich auf den ersten vollen Erfolg und der HC LINZ AG will auch gegen die BT Füchse Auto Pichler seine weiße Weste in der neuen Heimhalle behalten.

Hard vs. FIVERS, ein Dauerbrenner in der letzten Dekade. Ganze fünf Mal stand man sich allein in den letzten acht Jahren im Liga-Finale gegenüber. Übrigens mit einer Bilanz von 4:1 für die Roten Teufel. In der laufenden Meisterschaft kassierten die Margaretner erst eine Niederlage und diese liegt bereits zwei Monate zurück - 26:28 gegen Krems am 19. September. Auch Hard verließ bislang erst einmal das Parkett als Verlierer, ebenfalls gegen Krems 27:28 am 26. Oktober. Im direkten Duell darf man von einem klassischen Vier-Punkte-Spiel sprechen für den Sieger.

Übrigens: Jene Kremser, Meister von 2019, eröffnen das Wochenende auch auswärts bei der HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach. Nicht zuletzt die erwähnten Erfolge über die FIVERS und Hard, machen die Wachauer heuer erneut zu einem heißen Titelkandidaten. Vergangene Woche musste man das Heimspiel gegen Linz verschieben, liegt daher aktuell drei Punkte hinter dem Führungs-Duo, allerdings bei einem Spiel weniger. Bärnbach/Köflach wiederum läuft den Ergebnissen aus dem Vorjahr noch hinterher. Zwei Siege stehen bislang erst zu Buche.

Doch nochmals zurück zu Krems: Wie auch Hard und die FIVERS, mussten sich die Wachauer erst einmal geschlagen geben und zwar dem Team der Stunde: Bregenz Handball. Der Rekordmeister gastiert im zweiten Vier-Punkte-Spiel des Wochenendes bei Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Die Adler konnten ebenfalls gegen Krems punkten, holten in der zweiten Runde ein 26:26-Unentschieden. Während Bregenz seit vielen Jahren erstmals wieder an der Spitze steht, entschied Handball Tirol den Grunddurchgang im Vorjahr für sich. Drei Niederlagen stehen aktuell zu Buche - gegen die FIVERS, Hard und Linz.

Die Oberösterreicher triumphierten bei der Wiedereröffnung ihrer Heimstätte über Handball Tirol und entschieden auch das bisher zweite Heimspiel in Kleinmünchen gegen Ferlach für sich. Nun soll die Heimstätte zu einer Heimfestung werden. Der nächste Gegner ist HLA CHALLENGE-Meister BT Füchse Auto Pichler, der sich bereits in der HLA MEISTERLIGA mit vier Siegen etablieren konnte. 

Ein wenig mehr zu kämpfen hat da der zweite Aufsteiger aus der HLA CHALLENGE, roomz JAGS Vöslau. Dem durchaus überraschenden Sieg über Ferlach zum Ligaauftakt folgten acht Niederlagen und ein Unentschieden. Beim Gastspiel bei der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN treffen die beiden jüngsten Teams der HLA MEISTERLIGA aufeinander. 21,2 Jahre beträgt der Altersdurchschnitt bei den JAGS, 21,5 bei WESTWIEN.

Enorme Anlaufschwierigkeiten plagen den SC kelag Ferlach. Immer noch wartet man auf den ersten vollen Erfolg in der Saison. Am Samstag empfängt man die HSG Holding Graz, die in der laufenden Meisterschaft bereits mehrfach aufzeigte. Auch wenn am Ende nichts zählbares dabei herausschaute, musste man sich Krems bspw. nur mit zwei Toren geschlagen geben, oder Handball Tirol mit lediglich drei. Vergangenes Wochenende legte man gegen WESTWIEN über weite Strecken vor, unterlag am Ende knapp mit 29:32. Während Ferlach auf die Siegesstraße aufspringen will, möchte Graz auf diese zurückkehren. 

11. Spieltag HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang

          

HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach vs. Förthof UHK Krems
Fr., 19. November 2021, 18:30 Uhr
Live auf LAOLA1
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. roomz JAGS Vöslau
Sa, 20. November 2021, 17:00 Uhr
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

SC kelag Ferlach vs. HSG Holding Graz
Sa., 20. November 2021, 18:00 Uhr
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

Sparkasse Schwaz Handball Tirol vs. Bregenz Handball
Sa., 20. November 2021, 18:00 Uhr
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

HC LINZ AG vs. BT Füchse Auto Pichler
Sa., 20. November 2021, 19:00 Uhr
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

ALPLA HC Hard vs. HC FIVERS WAT Margareten
Sa., 20. November 2021, 20:20 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy