dummyheader
Nach der Auftaktniederlage gegen den ALPLA HC Hard in der Finalserie werden die FIVERS WAT Margareten im Heimspiel am Mittwoch, 20:15 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv, alles für den Ausgleich geben. Auch – oder besser: vor allem! – weil man in ersten Finalspiel in Hard weit vom Leistungspotenzial entfernt war.

Trotz gutem Start und einer mehr oder minder ausgeglichenen ersten Hälfte sind die Margaretner mit dem Auftaktspiel alles andere als zufrieden. Bereits in den ersten 30 Minuten hat man einige Möglichkeiten liegen gelassen, ermöglichte dadurch den Vorarlbergern die Halbzeitführung. Bitter dann die ersten 15 Minuten der zweiten Spielhälfte: Da zogen die Harder auf plus Fünf davon, fehlte in der Deckung jeglicher Kontakt zu den Gegenspielern und wurde Golub Doknic von den FIVERS regelrecht abgeschossen. Ein für sich sprechendes Detail aus der Statistik: Konnten sich zuletzt praktisch bei allen Spielen mehr oder minder alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen, waren es in Hard gerade mal fünf Spieler. 12x Ziura, 5x Kolar, je 4x Schweiger und I. Martinovic, 1x Brenneis – zu wenig Performance in der Breite, wenn man in Hard gewinnen will. Wenn dann auch im Deckungsspiel einiges zu verbessern ist, dann geht sich das nicht aus. All das muss im ersten Heimspiel der Finalserie anders sein, wird anders sein.

Phänomen Vytas Ziura war bereits in Hard stark (12 Tore), im zweiten Halbfinale ist nun das gesamte Team auf eine klare Steigerung aus. Nichts Ungewöhnliches im FIVERS-Spiel der letzten Wochen: Auf laue Spiele folgen Topleistungen; und eine solche streben die Margaretner im Heim-Finale am Mittwoch an. Gelingt der Ausgleich, dann beginnt die Finalserie neu, wird praktisch der RESET-Button gedrückt. Und genau so ein Reset wollen die FIVERS mit ihrem Heimpublikum im Rücken erzwingen. Jeder Zentimeter Margaretner Hallenboden wird deshalb von den FIVERS verteidigt werden, nach vorne gilt es Geduld und Konzentration zu bewahren, um die entscheidenden Chancen zu nutzen. Hard wittert die sich bietende Chance, reist mit Sicherheit mit Siegeswillen nach Wien.

Peter Eckl, FIVERS-Trainer: „Wir wissen, was in Hard gefehlt hat. Und deshalb wissen wir auch, was wir im Heimspiel anders machen müssen. Wir haben aber auch gesehen, dass Hard nicht unbesiegbar ist. Wenn wir unser Potenzial abrufen, dann wird es eine lange Finalserie geben, dann können wir den Titel holen. Vor unserem Heimpublikum müssen wir in jeder Phase des Spiels im wahrsten Sinne des Wortes näher an die Harder ran. Dann werden wir gewinnen.“

Finalserie spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA in der Saison 2017/2018


2. Runde
HC FIVERS WAT Margareten vs. ALPLA HC Hard
Mittwoch, 23. Mai 2018, 20:25 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv
NU-Liveticker

3. Runde
ALPLA HC Hard vs. HC FIVERS WAT Margareten
Samstag, 26. Mai 2018, 18:00 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv
NU-Liveticker

4. Runde
HC FIVERS WAT Margareten vs. ALPLA HC Hard
Dienstag, 29. Mai 2018, 20:25 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv
NU-Liveticker

5. Runde
ALPLA HC Hard vs. HC FIVERS WAT Margareten
Samstag, 2. Juni 2018, 20:25 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv
NU-Liveticker

Ergebnisse Finalserie spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA in der Saison 2017/2018

1. Runde
ALPLA HC Hard vs. HC FIVERS WAT Margareten 30:26 (12:11)
Freitag, 18. Mai 2018, 18:00 Uhr
Spielprotokoll
© spusu HLA Handball Liga Austria 2016
fbgplus twitter youtubeinstagramrss
home page
visit us