Spieltag

Mit einem klaren 31:23-Heimsieg über die BT Füchse Auto Pichler startete der SC kelag Ferlach in die Rückrunde. Für Ferlach-Kapitän war es das letzte Heimspiel seiner Karriere. Mit dem Sieg liegen die Kärntner nur noch einen Punkt hinter den BT-Füchsen und können nicht mehr auf Rang 4 zurückfallen.

Ferlach-Kapitän Dean Pomorisac verabschiedet sich damit mit einem vollen Erfolg in seinem letzten Spiel vor Heimpublikum von den Ferlacher Fans und das auch gleich als bester Werfer mit neun Toren. Für die letzten beiden Runden heißt es nochmals in den Bus steigen, ehe es in die Handball-Pension geht. Mit dem 31:23-Erfolg über den Tabellenführer verkürzt Ferlach den Abstand auf einen Punkt.

Bereits nach acht MInuten stand es 6:1 für die Hausherren, die im gesamten Spiel kein einziges Mal in Rückstand gerieten. Die 16:10-Führung zur Pause hielt man auch nach Seitenwechsel konstant und zog zum Ende noch auf 31:23 davon.

4. Spieltag HLA MEISTERLIGA Abstiegs-Playoff

          

SC kelag Felrach vs. BT Füchse Auto Pichler 31:23 (16:10)
Sa., 21. Mai 2022, 19:00 Uhr
Werfer SC kelag Ferlach: Dean Pomorisac (9), Mladan Jovanovic (8), Adrian Milicevic (5), Nico Sager (4), Mathias Rath (4), Adonis Martinez-Gonzalez (1)
Werfer BT Füchse Auto Pichler: Anze Ratajec (4), Patrick Prokop (4), Adam Seferovic (3), Thomas Wulz (3), Thomas Kuhn (2), Florian Spendier (2), Thomas Tremmel (2), Luca Plassnig (2), Sebastian Burger (1)
Statistiken

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy