Spieltag
Nach drei Jahren bei der HSG XeNTiS Bärnbach-Köflach verlässt Sebastian Hutecek die Weststeiermark im Sommer in Richtung Deutschland. Mit der Saison 2022/23 wird er für den deutschen Zweitligisten HSG Konstanz auf der Platte stehen.

„Huti“ kam als junges Talent im Jahr 2019 vom HC LINZ AG in die Weststeiermark, um sich sportlich und vor allem als Führungsspieler weiterzuentwickeln. Wenige Monate nach seinem Debüt im HSG-Dress gelang mit ihm der Aufstieg in die HLA MEISTERLIGA. Auch in den darauffolgenden Saisonen blieb er der HSG treu und überzeugte mit seinem Handball, seiner Teamfähigkeit und vor allem mit einem unbändigen Siegeswillen. Ebenso war Huti ein wichtiger Teil der Mannschaft in der Saison 20/21, als man nach vielen Jahren wieder das Viertelfinale in der höchsten österreichischen Spielklasse erreichen konnte.

Seine positive Stimmung auf und abseits des Feldes, ließen ihn in dieser Saison, neben Jakob Mürzl, Kapitän werden. Nun geht Sebastian Hutecek seinen nächsten Karriereschritt und wird zukünftig in Deutschland für den Zweitligisten HSG Konstanz auf Torejagd gehen.

Sebastian Hutecek: „Ich kann einfach nur DANKE sagen. Es war eine unfassbar schöne und spannende Zeit für mich. Die Weststeiermark ist in den letzten drei Jahren zu meinem zweiten Zuhause geworden und ich habe mich hier immer sehr wohl gefühlt. Ich bin vor allem Euch Fans dankbar, dass ihr uns immer unterstützt habt – ich werde euch mit Sicherheit vermissen! Ich bin froh ein Teil dieses Vereins gewesen zu sein, aber jetzt fühle ich mich bereit den nächsten Schritt zu gehen!"
© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy