Spieltag
Es war ein hartes Stück Arbeit. Nach Förthof UHK Krems zieht auch der HC FIVERS WAT Margareten vorzeitig ins Halbfinale der HLA MEISTERLIGA ein. Die Margaretner entscheiden die Best of three-Viertelfinalserie nach dem 35:33-Auswärtserfolg bei der HSG Holding Graz mit 2:0 für sich.

Dass die Viertelfinalserie gegen die HSG Holding Graz alles andere als ein Selbstläufer wird, wussten die FIVERS. Auch nach dem klaren 37:21-Heimsieg stapelte man im fünften Wiener Gemeindebezirk bewusst tief. Spiel 2 in der Best of three-Viertelfinalserie Mittwochabend sollte auch zeigen warum: Nach einigen Führungswechseln in der Anfangsphase spielten die Gäste bis zur Pause einen knappen Zwei-Tore-Vorsprung heraus, den man nach Seitenwechsel rasch auf vier Tore ausbauen konnte.

Doch die Grazer ließen sich nicht abschütteln, erzielten in der 40. Minute den 21:21-Ausgleich. Die FIVERS legten weiter vor, setzten sich etwas mehr als 13 Minuten vor Spielende nochmals mit drei Toren ab und führten in der 51. Minute 29:25. Wieder kämpften sich die Grazer zurück, konnten den Abstand allerdings lediglich auf zwei Tore verkürzen. Die FIVERS gewinnen Spiel 35:33 und stehen damit nach Krems als zweiter Halbfinalist fest. Die beiden Teams aus dem Osten bilden zudem die erste Halbfinal-Paarung.

Stephan Jandl: "Aufgrund des starken Heimspiels im Dezember gegen die FIVERS, haben wir uns für heute durchaus etwas ausgerechnet. Wir haben schon beim Auswärtsspiel gewusst was auf uns zukommt. Da waren wir zu Beginn vielleicht ein wenig zu zögerlich, haben zu viele Fehler gemacht. Heute sind wir besser zum Tor gegangen, haben wenige Fehler gemacht, haben aber diese wichtigen Tore zum Ausgleich oder zur Führung nicht gemacht. Dadurch sind uns die FIVERS wieder entglitten und wir konnten das nicht aufholen."

Ramon Raschid: "Rückblickend auf die gesamte Saison, kann man zufrieden sein. Die FIVERS sind eine Topmannschaft, wir haben nochmals alles reingehaut, es hat am Ende aber leider nicht gereicht."

Viertelfinale HLA MEISTERLIGA

          

VF1: Spiel 2: HSG Holding Graz vs. HC FIVERS WAT Margareten 33:35 (15:17)
Mi., 27. April 2022, 18:30 Uhr
Werfer HSG Holding Graz: Paul Offner (10), Nemanja Belos (10), Christian Hallmann (6), Jurij Jensterle (2), Stephan Jandl (2), Rok Skol (2), Thomas Scherr (1)
Werfer HC FIVERS WAT Margareten: Eric Damböck (7), Marc-Andre Haunold (6), Lukas Gangel (6), Vincent Schweiger (6), Marin Martinovic (5), David Brandfellner (3), Jakob Nigg (1), Leander Brenneis (1)
Statistiken

Spiel 1: HC FIVERS WAT Margareten vs. HSG Holding Graz 37:21 (22:10)
Sa., 23. April 2022, 20:15 Uhr
Statistiken

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy