Spieltag
Für den HC LINZ AG geht es ab 20:20 Uhr im 2. Viertelfinale der Best-of-3-Serie um alles: Im Spiel in der Sport Mittelschule Linz-Kleinmünchen muss gegen Bregenz Handball ein Sieg her, ansonsten ist die Saison für die Linzer beendet. Bei einem Sieg wäre die Viertelfinalentscheidung auf kommenden Freitag vertagt. Das Spiel wird um 20:20 Uhr live auf ORF Sport+ übertragen.
 
Der HC LINZ AG muss gewinnen, soviel steht fest. Bei der 25:30-Niederlage in Bregenz am Freitag waren die Vorarlberger die bessere Mannschaft, doch das will man in Linz morgen umdrehen. In der Heimhalle vor Heimpublikum wollen Fizuleto & Co. noch einmal aufdrehen und alles rausholen. Hier hat man bereits große Siege u.a. gegen Krems, die Fivers oder Westwien gefeiert, hier will man dem Publikum noch einmal etwas bieten und bis zum Schluss kämpfen.
 
Trainer Milan Vunjak: „Bregenz hat mit dem ersten Viertelfinalspiel bestätigt, dass sie eine richtig starke Mannschaft sind. Uns erwartet ein weiteres hartes und schweres Spiel, wo wir hoch fokussiert spielen müssen und mit viel Leidenschaft antreten werden. Die Mannschaft braucht solche Spiele und einen zusätzlichen Push durch das Publikum. Gemeinsam mit den Zuschauern werden wir versuchen, uns in drittes Viertelfinalspiel zu kämpfen."

Bregenz will vorzeitig ins Halbfinale einziehen
Mit dem 30:25 konnte Bregenz seine weiße Weste gegen Linz in dieser Saison behalten. Mit einem Sieg im Rückspiel, würden die Bregenzer den Einzug ins Halbfinale endgültig fixieren. Als Unterstützung für das wichtige Spiel am Dienstag können sich die Bregenzer wie gewohnt auf ihren Fanclub verlassen. Rund 20 lautstarke Unterstützer konnte Fanclubsprecher Stefan Zumtobel aktivieren: „Wir wissen wie groß der Hunger unserer Spieler und des gesamten Vereins auf eine erfolgreiche Saison ist. Da machen wir uns
gerne auf die Reise und unterstützen so gut es geht. Die Mannschaft und wir werden Vollgas geben.“

Geschäftsführer Björn Tyrner: „Linz ist im Viertelfinale ein sehr unangenehmer Gegner. Daher bin ich sehr froh, dass sich die Mannschaft im ersten Spiel mit einer top Einstellung präsentiert hat. Wir haben von Beginn an gezeigt, dass wir unbedingt gewinnen und keine Zweifel aufkommen lassen wollen. Wenn wir das in Linz ebenfalls so hinbekommen und
die Deckung wieder wie eine Wand dasteht, dann haben wir es selbst in der Hand am Dienstag alles klar zu machen.“

Linksaußen Alexander Wassel: „Wir konnten am Freitag mit einer kompakten Abwehr, einer starken Torhüterleistung und einem guten Konzept für den Angriff überzeugen. Wir möchten am Dienstag natürlich erneut so souverän auftreten. Wir wissen, dass Linz in ihrer eigenen Halle schon viele Mannschaften geärgert hat, aus diesem Grund muss unser Start in das Spiel entsprechend gut sein. Wir müssen von Beginn an eine konsequente und konzentrierte Leistung aufs Feld bringen. Ich bin zuversichtlich, dass uns das in unserer aktuellen Form gelingen wird.“

Viertelfinale HLA MEISTERLIGA

         

HC LINZ AG vs. Bregenz Handball
Spiel 2: Di., 26. April 2022, 20:20 Uhr
Live auf ORF Sport+
Spiel 3: Fr., 29. April 2022 (Sollte es in ein Entscheidungsspiel gehen, wird die Uhrzeit so rasch als möglich nachgereicht)
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

VF3: Bregenz Handball vs. HC LINZ AG 30:25 (17:10)
Spiel 1: Fr., 22. April 2022, 20:20 Uhr
Highlights auf K19
Statistiken
© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy