Spieltag
Die Top 4 aus dem HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang konnten ihren Heimvorteil in der 1. Runde der Best of three-Viertelfinalserie nutzen. Dienstag und Mittwoch geht es nun mit einer 1:0-Führung im Rücken in die Fremde. Vergangene Saison gelang es erstmals in der Geschichte zwei Teams ein Entscheidungsspiel zu erwirken. Die Statistik besagt dennoch: 3 von 4 Halbfinalisten stehen frühzeitig fest.

Für alles gibt es ein erstes Mal! Vergangene Saison erlebte die HLA MEISTERLIGA erstmals seit Einführung des Viertelfinales, dass zwei Paarungen über die komplette Distanz gingen. Die Statistik bleibt dennoch dabei: drei von vier Teams ziehen mit einem 2:0 ins Halbfinale ein. Doch so knapp wie heuer, ging es selten zu. Erleben wir heuer erstmals drei oder gar vier Viertelfinalserien die erst im Entscheidungsspiel enden?

FIVERS: stolze Serie verteidigen
Seit Einführung des Viertelfinales in der Saison 2013/2014 entschieden die FIVERS sämtliche Viertelfinal-Duelle mit 2:0 für sich. Das gelang sonst keinem anderen Team! Gegen die HSG Holding Graz feierte man am Samstag einen mehr als klaren 37:21-Erfolg. Dennoch ist man vor dem Auswärtsspiel gewarnt, setzte es im Herbst im torreichsten Spiel der HLA-Geschichte eine 40:43-Niederlage in Graz.

Hard: noch nie im Viertelfinale gescheitert
Auf eine ähnlich stolze Serie wie die FIVERS blickt der ALPLA HC Hard. Die Vorarlberger schafften seit Einführung des Viertelfinales in jeder Saison den Einzug ins Halbfinale. 2019 stand man dabei zum ersten und auch einzigen Mal mit dem Rücken zur Wand, kassierte zum Auftakt der Best of three-Serie gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol eine 17:19-Niederlage. Vergangenes Jahr mühte man sich gegen die HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach ins Halbfinale und auch heuer schickt sich Sparkasse Schwaz Handball Tirol an, die Handball-Pension von Spielertrainer Gerald Zeiner um zumindest ein paar Tage nach hinten zu verschieben, Für die Harder spricht allerdings die Gelassenheit, Routine und das Sselbstvertrauen, einen Rückstand in der Schlussphase noch drehen zu können.

Krems vor sechstem Halbfinaleinzug
Insgesamt standen die Niederösterreicher bereits elfmal im Halbfinale. Seitdem die Finalserie mit dem Viertelfinale startet, schafften es die Kremser fünfmal ins Halbfinale einzuziehen und kürten sich 2019 zum Meister. Zweimal scheiterten die Wachauer: 2015 an den FIVERS (0:2) und 2017 an der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN (1:2). Daran wird man sich in der Wachau nicht gerne zurückerinnern, ging man doch mit einem Heimvorteil in die Best of three-Serie, musste sich aber im Entscheidungsspiel 22:26 in der Sport.Halle.Krems geschlagen geben.

Geht es nach den Wachauern, soll es gar nicht erst zu diesem Entscheidungsspiel kommen, WESTWIEN hätte gegen ein déjà vu sicher nichts einzuwenden und wird alles daran setzen das Heimspiel für sich zu entscheiden.

Vorteil Bregenz / Linz sinnt auf Revanche
Im Cup-Viertelfinale vor Heimpublikum mit 26:29 gegen Bregenz ausgeschieden, sinnt man bei den Stahlstädtern auf Revanche. Spiel 1 entschied der Rekordmeister mit 30:25 für sich, präsentierte sich dabei souverän und abgeklärt. Dass Linzu allerdings jeden Gegner zuhause schlagen kann, stellte man diese Saison mehrfach eindrucksvoll unter Beweis.

Viertelfinale Best of three-Serie seit der Saison 2013/2014

2013/2014

     
 

ALPLA HC Hard

HC LINZ AG

2:0

 

Bregenz Handball

Moser Medical UHK Krems

0:2

 

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN

Union JURI Leoben

2:0

 

HC FIVERS WAT Margareten

Sparkasse Schwaz Handball Tirol

2:0

       

2014/2015

     
 

ALPLA HC Hard

Union JURI Leoben

2:0

 

HC FIVERS WAT Margareten

Moser Medical UHK Krems

2:0

 

Bregenz Handball

Sparkasse Schwaz Handball Tirol

2:1

 

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN

HC LINZ AG

2:0

       

2015/2016

     
 

HC FIVERS WAT Margareten

HC LINZ AG

2:0

 

Moser Medical UHK Krems

Union JURI Leoben

2:1

 

Bregenz Handball

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN

2:0

 

ALPLA HC Hard

Sparkasse Schwaz Handball Tirol

2:0

       

2016/2017

     
 

ALPLA HC Hard

SC kelag Ferlach

2:0

 

Moser Medical UHK Krems

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN

1:2

 

HC FIVERS WAT Margareten

HC LINZ AG

2:0

 

Bregenz Handball

Sparkasse Schwaz Handball Tirol

0:2

       

2017/2018

     
 

ALPLA HC Hard

SC kelag Ferlach

2:0

 

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN

Bregenz Handball

2:0

 

HC FIVERS WAT Margareten

HC LINZ AG

2:0

 

Moser Medical UHK Krems

Sparkasse Schwaz Handball Tirol

2:1

       

2018/2019

     
 

Moser Medical UHK Krems

SC kelag Ferlach

2:0

 

ALPLA HC Hard

Sparkasse Schwaz Handball Tirol

2:1

 

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN

Bregenz Handball

2:0

 

RETCOFF HSG Graz

HC FIVERS WAT Margareten

0:2

       

2019/2020

Saison abgebrochen

   

2020/2021

     
 

Sparkasse Schwaz Handball Tirol

Bregenz Handball

2:1

 

HC FIVERS WAT Margareten

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN

2:0

 

ALPLA HC Hard

HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach

2:1

 

Förthof UHK Krems

SC kelag Ferlach

2:0

Viertelfinale HLA MEISTERLIGA

          

VF4: Förthof UHK Krems vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 34:25 (17:10)
Spiel 1: Fr., 22. April 2022, 18:30 Uhr
Highlights auf LAOLA1
Statistiken

Spiel 2: Di., 26. April 2022, 18:00 Uhr
Live auf ORF Sport+
Spiel 3: Fr., 29. April 2022 (Sollte es in ein Entscheidungsspiel gehen, wird die Uhrzeit so rasch als möglich nachgereicht)
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

VF3: Bregenz Handball vs. HC LINZ AG 30:25 (17:10)
Spiel 1: Fr., 22. April 2022, 20:20 Uhr
Highlights auf K19
Statistiken

Spiel 2: Di., 26. April 2022, 20:20 Uhr
Live auf ORF Sport+
Spiel 3: Fr., 29. April 2022 (Sollte es in ein Entscheidungsspiel gehen, wird die Uhrzeit so rasch als möglich nachgereicht)
HLA MEISTERLIGA Matchcenter
HLA MEISTERLIGA Ticketshop

          

VF2: ALPLA HC Hard vs. Sparkasse Schwaz Handball Tirol 26:25 (10:13)
Spiel 1: Sa., 23. April 2022, 19:00 Uhr
Highlights auf LAOLA1
Statistiken

Spiel 2: Mi., 27. April 2022, 19:30 Uhr
Live auf K19
Spiel 3: Sa., 30. April 2022 (Sollte es in ein Entscheidungsspiel gehen, wird die Uhrzeit so rasch als möglich nachgereicht)
HLA MATCHCENTER
HLA Ticketshop

          

VF1: HC FIVERS WAT Margareten vs. HSG Holding Graz 37:21 (22:10)
Spiel 1: Sa., 23. April 2022, 20:15 Uhr
Highlights auf kleinezeitung.at
Statistiken

Spiel 2: Mi., 27. April 2022, 18:30 Uhr
Live auf kleinezeitung.at
Spiel 3: Sa., 30. April 2022 (Sollte es in ein Entscheidungsspiel gehen, wird die Uhrzeit so rasch als möglich nachgereicht)
HLA MATCHCENTER
HLA Ticketshop

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy