ZTE
Der HC LINZ AG will nach dem Heimsieg letzte Woche gegen die BT Füchse Auto Pichler auch am kommenden Samstag im Heimspiel gegen den SC kelag Ferlach seine Stärke zeigen. Das Spiel in der Sport Mittelschule Linz Kleinmünchen beginnt um 19:00 Uhr.

Es war kein glanzvoller Heimsieg letzten Freitag, aber es waren – nach den zuletzt schlechten Leistungen – ein wichtiger Sieg und wichtige zwei Punkte. Am kommenden Samstag ist allerdings die Überraschungsmannschaft dieser Saison in Linz zu Gast: Der SC kelag Ferlach hat in dieser Saison bereits einige Top-Resultate eingefahren, liegt aktuell auf Rang 5, nur fünf Punkte hinter Leader Hard. Die Kärntner haben heuer noch kein einziges Heimspiel verloren, zuletzt konnte man auch die Fivers besiegen. Die Linzer sind also gewarnt, dass hier am Samstag eine Mannschaft im Erfolgslauf nach Linz kommt.

Doch bei Fizuleto & Co. will man sich wieder auf die eigenen Stärken besinnen: Das Zusammenspiel zwischen Lucijan Fizuleto und Dejan Babic hat beim letzten Heimsieg gegen die BT Füchse wieder hervorragend funktioniert, Babic war mit zwölf Treffern klarer Man of the Match und Top-Werfer der Runde. Zudem waren mit Alexander Hermann, Christian 
Kislinger und Moritz Bachmann wieder drei zuletzt verletzte Stammspieler mit dabei.

Trainer Milan Vunjak: „Der SC Ferlach ist sehr gut in der Liga unterwegs und auf dem besten Weg ins Viertelfinale. Es ist klar, dass uns ein sehr schweres Spiel bevorsteht. Wir wollen maximal fokussiert sein und im Spiel natürlich ans Limit gehen. Und nach dem Heimsieg am Freitag wollen wir vor unserem tollen Publikum nachlegen.“

          

HC LINZ AG vs. SC kelag Ferlach
Sa., 19. November 2022, 19:00 Uhr
ZTE HLA MEISTERLIGA Matchcenter
ZTE HLA MEISTERLIGA Ticketshop

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy