ZTE

Bevor am Sonntag die ex aequo Tabellenführer 7DROPS WAT Atzgersdorf und der UHC Hollabrunn aufeinandertreffen, kämpft die Sportunion Leoben am Samstag auswärts bei Brixton Fire Krems Langenlois darum, wieder mit den beiden genannten Teams nach Punkten gleichzuziehen. Auch der zweite steirische Vertreter in der ZTE HLA CHALLENGE, HIB Grosschädl Stahl Graz, bestreitet am Samstag ein Auswärtsspiel, trifft im Keller-Derby auf Koppensteiner WAT Fünfhaus. Und auch ein Livespiel steht uns in der 12. Runde wieder ins Haus: HC FIVERS WAT Margareten II vs. Sportunion Die FALKEN St. Pölten wird am Sonntag um 17:30 Uhr live auf LAOLA1ausgestrahlt.

Fünfhaus vs. Graz gegen die rote Laterne
Es ist das aktuelle Keller-Derby der Liga. Koppensteiner WAT Fünfhaus kämpft im letzten Heimspiel vor Weihnachten in der ZTE HLA CHALLENGE gegen HIB Grossschädl Stahl Graz, das ebenfalls vier Punkte aufweist, gegen die rote Laterne. „Gegen Graz muss ein Sieg her. Wir wollen die Stadthalle zur Festung machen und so die rote Laterne abgeben“, fordert deswegen Fünfhaus-Kapitän Lenny Fetz für das Spiel in der Wiener Stadthalle B.

Fünfhaus hatte in der Herbstsaison vor allem das Problem, gute Leistungen über die ganze Spielzeit zu halten. Meist hat das in den bisherigen zehn Meisterschaftsrunden nur 40 Minuten, maximal 50 Minuten geklappt. Fetz führt das auch auf das niedrigere Durchschnittsalter seines Teams mit 22,7 Jahren zurück. „Gegen Graz wollen wir zeigen, dass wir es auch über die volle Zeit können“,  verspricht der von Hard zu den Fünfhausern gestoßene Kreisläufer.

Mit Faruk Kapo haben die Grazer einen starken Rückhalt im Tor. Dazu kommt bei den Steirern im Angriff oft die Wucht von Mirnes Mavric. Bei Fünfhaus hat bis zuletzt das Trainer-Duo Mario Sauschlager und Nico Kessler mit Krankheit zu kämpfen gehabt. Bis zum Spiel am Samstagabend hofft die Mannschaft aber, dass die beiden wieder auf der Trainerbank Platz nehmen werden.  

Brixton Fire Krems Langenlois will Leoben die Stirn bieten
Englische Woche für die Wachauer: Nach dem Aus im ÖHB Cup gegen die HSG Holding Graz, empfängt Brixton Fire Krems Langenlois am Samstag das nächste Team aus der Steiermark. Mit der Sportunion Leoben gastiert ein Mitfavorit auf den Titel in der Wachau. Bei der letzten Begegnung in der Steiermark, gelang BRIXTON FIRE durchaus eine Überraschung und konnte mit dem 34:31-Erfolg zwei Punkte mit nachhause nehmen. Nun sollen in der Heimhalle ebenso zwei Punkte auf das Konto der SG Krems-Langenlois wandern.

„Am Samstag gegen Leoben würden wir natürlich gerne vor den eigenen Fans das Auswärtsergebnis und die gezeigte Leistung bestätigen! Vor allem Kunst und Kovacech müssen wir beachten. Die beiden werden aus allen Lagen werfen. Über den Angriff mit erster, zweiter Welle und schneller Mitte wollen wir zum Erfolg kommen“, verrät Trainer Max Holly.

FIVERS II vs. FALKEN live auf LAOLA1
Die letzten drei Spiele in der ZTE HLA Challenge mussten die FIVERS II vergeblich einem Punktegewinn hinterherlaufen. Im Sonntagspiel – live auf LAOLA1 – gegen die Sportunion Die FALKEN St. Pölten wollen die Wiener wieder zurück in die Spur finden. Keine leichte Aufgabe, hat man doch die Auswärtspartie mit 30:35 verloren.

Die letzten drei Spiele der FIVERS² brachten leider nur überschaubare Leistungen und vor allem im Angriffsspiel eine schlechte Chancenauswertung mit etlichen technischen Fehlern. Im Sonntagsspiel kommen nun die Falken aus St. Pölten in die ALSTOM Handballcity Margareten. Die Niederösterreicher sind stark in die Saison gestartet, hatten zwischendurch einen klassischen Hänger und sind erst in der letzten Runde wieder mit zwei Heimpunkten gegen Koppensteiner WAT Fünfhaus siegreich gewesen.

Die FIVERS konnten am Mittwoch im ÖHB Cup deutlich verjüngt einen klaren Auswärtssieg bei den Spiders Wels einfahren, haben so zumindest ein kleines Stück an Selbstvertrauen holen können. Diesen Drive will man nun auch gegen die Falken nutzen, um endlich wieder zwei volle Punkte zu holen.

Sandra ZAPLETAL, FIVERS II-Trainerin: „Gegen die Falken wollen wir praktisch alles besser machen als in den letzten Meisterschaftsspielen. Im Cup-Spiel gegen die Spiders Wels haben viele junge Spieler gezeigt, was sie drauf haben. Das gilt es jetzt mit dem ganzen Kader zu wiederholen.“

Doch auch die FALKEN sind auf zwei Punkte aus, haben weiterhin das Erreichen des Aufstiegs-Playoff im Visier. Bei den Niederösterreichern ortet man Entwicklungsschritte bei den Youngsters, zudem will man mit den für die FALKEN bekannten Kämpferqualitäten und gut eingerichteten Visieren das Spiel für sich entscheiden. Einstellen müssen sich die FALKEN auf das bekannte Tempospiel der Wiener, eine immens gefährliche Waffe dieser Mannschaft.

Valentin Tiefenbacher, SPORTUNION Die FALKEN St. Pölten: „Gegen die Fivers ist es immer eine Herausforderung wegen des äußerst aggressiven Tempospiels. Wenn unsere Defense deren schnellen Angreifer in den Griff bekommt und ihnen „den Nerv zieht“, sehe ich gute Chancen das Spiel zu gewinnen. Da es ein LAOLA-TV LIVE-SPIEL ist, werden wir Unterstützung von mitgereisten Fans benötigen. Wir schaffen den Sieg in Wien!“

Topduell um Platz 1 - Atzgersdorf empfängt Hollabrunn
Seit rund zweieinhalb Monaten ist Koppensteiner WAT Fünfhaus ungeschlagen. Der dieser Niederlage: der UHC Hollabrunn, der mit den Wienern nach Punkten gleichauf an der Tabellenspitze liegt und wie Fünfhaus auf eine Bilanz von acht Siegen aus zehn Spielen blickt. Die letzte Niederlage mussten die Weinviertler erst kürzlich gegen die Sportunion Leoben einstecken, zogen in der Montanstadt mit 29:31 knapp den Kürzeren.

Selbstvertrauen tanken vor dem Auswärtsspiel konnte Hollabrunn im ÖHB Cup, wo man in Runde 2 gegen die Sportunion EDELWEISS Linz einen 35:25-Sieg einfuhr. Klar ist den Gästen für Sonntag, dass man erneut eine kompakte Leistung benötigt, um Zählbares mitzunehmen.

Im Hollabrunner Lager grassiert aktuell der Grippevirus, weshalb auch noch nicht genau gesagt werden kann, wer am Sonntag nun auf der Platte stehen wird. Ungeachtet der Personalien hat man mittwochs in Linz einen souveränen Auftritt im Cup (35:25) bei Edelweiss Linz hingelegt und möchte an diese Vorstellung auch in Wien anknüpfen.

"Atzgersdorf verfügt über eine sehr erfahrene Mannschaft, in der neben zwei starken Legionären auch etliche erstligaerfahrene Spieler stehen. Die Koperationsspieler von Westwien runden das starke Mannschaftsgefüge ab. Ich erwarte mir wieder ein sehr ausgeglichenes Spiel, bei dem wahrscheinlich Kleinigkeiten entscheiden werden. Wir werden uns jedenfalls wie immer konzentriert auf die Partie vorbereiten, um sie dann auch erfolgreich gestalten zu können," sieht UHC-Manager Gerhard Gedinger der Partie gespannt entgegen.

12. Spieltag Grunddurchgang ZTE HLA CHALLENGE Süd/Ost

          

Koppensteiner WAT Fünfhaus vs. HIB Grosschädl Stahl Graz
Sa., 10. Dezember 2022, 18:00 Uhr
ZTE HLA CHALLENGE Matchcenter
ZTE HLA CHALLENGE Ticketshop

          

Brixton Fire Krems Langenlois vs. Sportunion Leoben
Sa., 10. Dezember 2022, 19:00 Uhr
ZTE HLA CHALLENGE Matchcenter
ZTE HLA CHALLENGE Ticketshop

          

HC FIVERS WAT Margareten II vs. Sportunion Die FALKEN St. Pölten
So., 11. Dezember 2022, 17:30 Uhr
Live auf LAOLA1
ZTE HLA CHALLENGE Matchcenter
ZTE HLA CHALLENGE Ticketshop

          

7DROPS WAT Atzgersdorf vs. UHC Hollabrunn
So., 11. Dezember 2022, 19:00 Uhr
ZTE HLA CHALLENGE Matchcenter
ZTE HLA CHALLENGE Ticketshop

Spielfrei

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy