HLA
HLA

In den ersten beiden Halbfinalspielen der Best-of-Three-Serie am heutigen Abend stellten der HC LINZ AG und der ALPLA HC Hard auf 1:0. Die Linzer besiegten den HC FIVERS WAT Margareten auswärts mit einem klaren 35:30 (16:13) - sollten sie im nächsten Halbfinalspiel einen erneuten Sieg einfahren, könnten sie den zweiten Finaleinzug in Folge fixieren! Vor heimischem Publikum setzte der ALPLA HC Hard sich in der Partie gegen den FÖRTHOF UHK KREMS, trotz anfänglichem Rückstand, mit einem 32:26 (17:12) Heimsieg durch!
Die zweiten Halbfinalduelle werden am Dienstag den 21.05 um 18:20 Uhr & 20:20 Uhr ausgetragen. Sollte die Best-of-three-Serie in ein Entscheidungsspiel gehen, werden diese am 24. Mai erfolgen. 

LINZ gewinnt erstes Halbfinalspiel!
Der HC LINZ AG besiegte im ersten Halbfinalspiel der Best-of-Three-Serie den HC FIVERS WAT Margareten mit einem 35:30 und stellt damit auf 1:0. Nach abwechselnden Führungen im ersten Durchgang, setzten die Gäste sich zur Pausensirene mit einem 16:13 durch und legten in Halbzeit zwei nach gleich drei Spielminuten mit einem 4:0 Lauf nach. Bis zum Ende waren die Linzer die dominierende Mannschaft und konnten sich schließlich auch dank drei gehaltenen 7-Metern von Florian Kaiper mit einem 35:30 Auswärtssieg belohnen. 

Hard setzt in Halbfinalserie auf 1:0!
Im Heimspiel des ALPLA HC Hards gegen den FÖRTHOF UHK KREMS feierten die Vorarlberger nach einem 32:26 den ersten Halbfinalsieg! Trotz anfänglicher Führung der Kremser konnten die Hausherren den Rückstand drehen und mit einem komfortablen 17:12 Vorsprung in die zweite Hälfte starten. In der 2. Hälfte kämpften sich die Gäste aus der Wachau phasenweise heran, konnten das Spiel jedoch nicht entsteidend drehen, schlussendlich feierten die Harder einen klaren 32:26 Heimsieg und könnten auswärts mit einem Sieg den Finaleinzug fixieren. 

HLA MEISTERLIGA PlayOff Halbfinale

  

Halbfinale 1: HC FIVERS WAT Margareten vs. HC LINZ AG 30:35 (13:16)
Best-of-Three-Serie: 0:1

Spiel 1: HC FIVERS WAT Margareten vs. HC LINZ AG:
18.05.2024, 18:30 Uhr; Margareten-Hollgasse, live auf ORF SPORT+ & krone.tv

Werfer HC FIVERS WAT Margareten: Fabio Schuh (6), Eric Damböck (5), Jakob Nigg (4), Philipp Gangel (4), Marin Martinovic (4), Leander Brenneis (3), Thomas Seidl (2), Maximilian Riede (1), Lukas Gangel (1)
Werfer HC LINZ AG: Mislav Grgic (8), Jadranko Stojanovic (7), Lucijan Fizuleto (4), Nicolas Paulnsteiner (4), Arnad Hamzic (3), Moritz Bachmann (3), Christian Kislinger (1), Silas Wiesinger (1), Clemens Spandl (1), Jakob Kropf (1), Elmar Böhm (1), Elias Derdak (1)

Peter Eckl, FIVERS-Trainer: "Der HC Linz AG hat heute eine starke Partie geliefert und wir konnten nicht unser bestes Spiel zeigen. Die verworfenen 7-Meter und gleich mehrere Stangenwürfe haben uns da nicht wirklich weitergeholfen. Jetzt steht es 1:0 für die Linzer, am Dienstag haben wir die Chance auszugleichen. Dafür müssen wir jede unserer Chancen nutzen, nur dann haben wir eine Chance. Respekt an Linz, die haben heute hochverdient gewonnen."    

Manuel Gierlinger, Co-Trainer HC Linz AG: "Wir haben heute im Angriffsspiel immer wieder Lösungen gegen die unterschiedlichen Deckungsvarianten der FIVERS gefunden und konnten deshalb die meiste Zeit des Spiels vorlegen. Auch im Rückszugsverhalten konnten wir allzu leichte Treffer der FIVERS verhindern, Florian Kaiper hat eine riesen Partie gespielt. Jetzt steht es einmal 1:0 für uns, daheim müssen wir nochmals eine richtig starke Partie liefern. Da ist noch nichts gewonnen, auch wenn wir heute natürlich jetzt einmal eine gute Ausgangsposition erarbeitet haben."


Statistiken


Spiel 2: HC LINZ AG vs. HC FIVERS WAT Margareten
21.05.2024, 20:20 Uhr; SMS Kleinmünchen Linz, live auf ORF SPORT+ & krone.tv

Spiel 3 (falls notwendig): 24.05.2024, 18:05 Uhr

    

Halbfinale 2: ALPLA HC Hard vs. FÖRTHOF UHK KREMS 32:26 (17:12)
Best-of-Three-Serie: 1:0


Spiel 1: ALPLA HC Hard vs. FÖRTHOF UHK KREMS
18.05.2024, 20:20 Uhr; Sporthalle am See Hard, live auf ORF SPORT+ & krone.tv

Werfer ALPLA HC Hard: Luca Raschle (7), Ivan Horvat (7), Ante Tokic (6), Karolis Antanavicius (5), Nico Schnabl (3), Dejan Babic (3), Lennio Sgonc (1)
Werfer FÖRTHOF UHK KREMS: Kenan Hasecic (6), Daniel Dicker (5), Wilhelm Jelinek (5), Tobias Auß (4), Tim Rozman (3), Moritz Mittendorfer (2), Tine Gartner (1)

Nico Schnabl, ALPLA HC Hard: "Wenn Hard gegen Krems spielt ist immer ein recht hohes Niveau zu erwarten, ich glaub aber trotzdem, dass es relativ viel Kampf war. Das Ergebnis am Schluss ist relativ deutlich, Krems ist in der Phase in der wir vorne zu viele Bälle weggeworfen haben, wieder ran gekommen. Die letzten 5 minuten waren wir dann einfach da und daraus resultiert dann das doch recht deutliche Ergebnis. Die Stimmung in Krems ist immer super, es wird auf jeden fall wieder ein heißer Kampf!"

Tobias Auß, FÖRTHOF UHK KREMS: "Wir haben es in den ersten 15 minuten richtig brav gemacht, haben jedoch zu viele Chancen abgegeben, die Harder hingegen machen die Tore dann. 32 Tore ist einfach zu viel, da kann man in Hard nicht gewinnen. Nichtsdestotrotz haben wir es teilweise echt gut gemacht in der Abwehr. Wir sind optimistisch, dass wir es zuhause schaffen können."

Statistiken


Spiel 2: FÖRTHOF UHK KREMS vs. ALPLA HC Hard
21.05.2024, 18:20 Uhr; Sporthalle Krems, live auf ORF SPORT+ & krone.tv

Spiel 3 (falls notwendig): 24.05.2024, 18:05 Uhr

Bereits gespielt:


   

roomz JAGS Vöslau vs. UHC Speed Connect Hollabrunn 34:32 (20:15)
Fr., 19.05.2024, 19:00 Uhr; Thermenhalle Bad Vöslau
Werfer roomz JAGS Vöslau: Fabian Posch (11), Richard Wöss (5), Raphael Muck (4), Julian Riedner (3), Jan Kovacec (3), Romas Kirveliavicius (2), Lukas Kohlmaier (2), Marian Teubert (2), Philip Schuster (1), Moritz Doblhoff-Dier (1),​​​​​​
Werfer UHC Speed Connect Hollabrunn: Julian Pratschner (9), Matej Galina (6), Juraj Briatka (6), Tobias Parzer (3), Karlo Kligl (3), Kristof Gal (2), Felix Irlacher (1), Igor Vuckovic (1), Tilen Grobelnik (1)
Statistiken

     

HSG Holding Graz vs. HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach 29:24 (17:16)
Fr., 19.05.2024, 19:00 Uhr; Raiffeisen Sportpark Graz
Werfer HSG Holding Graz: Srdjan Predragovic (7), Djordje Pisaric (5), Joszef Albek (5), Paul Offner (3), Lukas Schweighofer (2), Kilian Schranz (2), Markus Höfer (2), Jurij Jensterle (1), Jovo Budovic (1), Thomas Scherr (1)
Werfer HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach: Toni Perkusic (6), Josip Grbavac (5), Domen Knez (4), Robert Weber (3), Alexander Gollner (2), Stefan Engler (2), Kristian Beciri (2)
Statistiken

Halbfinale Serien seit der Saison 2004/2005
2004/2005 Moser Medical UHK Krems Aon Fivers Margareten 0:2
  HC LINZ AG A1 Bregenz Handball 0:2
       
2005/2006 Moser Medical UHK Krems Aon Fivers Margareten 0:2
  HC Superfund Hard A1 Bregenz 1:0*
       
2006/2007      
  Bregenz Handball UHC Goldmann Druck Tulln  1:0*
  ALPLA HC Hard HC FIVERS WAT Margareten 1:1
       
2007/2008 ALPLA HC Hard Aon Fivers Margareten 1:1
  Moser Medical UHK Krems A1 Bregenz 0:2
       
2008/2009 Aon Fivers Margareten A1 Bregenz 1:1
  HIT medalp Tirol ALPLA HC Hard 0:2
       
2009/2010 HC LINZ AG A1 Bregenz 1:1
  Moser Medical UHK Krems Aon Fivers Margareten 1:1
       
2010/2011 Aon Fivers Margareten ALPLA HC Hard 2:1
  Medical Moser UHK Krems A1 Bregenz 0:2
       
2011/2012 Moser Medical UHK Krems HIT medalp Tirol 1:2
  ALPLA HC Hard Aon Fivers Margareten 2:1
       
2012/2013 ALPLA HC Hard Moser Medical UHK Krems 2:0
  HC FIVERS WAT Margareten Bregenz Handball 2:0
       
2013/2014      
  ALPLA HC Hard Moser Medical UHK Krems 2:0
  SG INSIGNIS Handball WESTWIEN HC FIVERS WAT Margareten 0:2
       
2014/2015 (Einführung Best-of-three-Serie)     
  ALPLA HC Hard HC FIVERS WAT Margareten 2:0
  Bregenz Handball SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 2:1
       
2015/2016      
  HC FIVERS WAT Margareten Moser Medical UHK Krems 2:0
  Bregenz Handball ALPLA HC Hard 2:0
       
2016/2017      
  ALPLA HC Hard SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 2:1
  HC FIVERS WAT Margareten Sparkasse Schwaz Handball Tirol 2:0
       
2017/2018      
  ALPLA HC Hard SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 2:1
  HC FIVERS WAT Margareten Moser Medical UHK Krems 2:1
       
2018/2019      
  Moser Medical UHK Krems HC FIVERS WAT Margareten 2:0
  ALPLA HC Hard SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 2:1
       
2019/2020 Saison abgebrochen    
2020/2021      
  Förthof UHK Krems HC FIVERS WAT Margareten 0:2
  ALPLA HC Hard Sparkasse Schwaz Handball Tirol 2:0
       
2021/2022      
  HC FIVERS WAT Margareten Förthof UHK Krems 1:2
  ALPLA HC Hard HC LINZ AG 2:0
       
2022/2023      
  FÖRTHOF UHK Krems HC LINZ AG 0:2
  SG INSIGNIS Handball WESTWIEN HC FIVERS WAT Margareten 2:1
       

* Ein Spiel endete Unentschieden.

© HLA MEISTERLIGA | HLA CHALLENGE 2023
fb twitter instagram Spozihy