Euro 2020

Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN gewinnt in der 15. Runde der HLA MEISTERLIGA Saison in der Südstadt, nach einer sensationellen ersten Halbzeit, gegen Förthof UHK Krems mit 33:29 (19:10). 

Die Glorreichen Sieben starten mit einem sehenswerten Treffer von Marko Katic in die Partie, die Kremser antworten aber gleich mit zwei Toren, ehe Elias Kofler zum 2:2 ausgleicht. WESTWIEN steht in der Anfangsphase sehr stabil in der 3:2:1 Deckung und kann durch drei schnelle Tore auf 5:2 stellen. Nach 12 Minuten trifft Kapitän Jelinek zum 8:4 und kurz darauf Julian Ranftl zum 9:5. Die Mannschaft von Michael Draca spielt im Angriff geduldig auf ihre Chance und es ist erneut Ranftl, der auf 12:8 stellt. Durch zwei Ballgewinne und darauffolgende Konter bauen die Westwiener ihre Führung auf 14:8 aus und zwingen Ibish Taqi zum Time-Out. Die Gastgeber lassen sich aber nicht beirren, spielen weiter bärenstark und führen zur Pause bereits mit 19:10.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hören die Glorreichen Sieben dort auf wo sie vor dem Pausenpfiff aufgehört haben und bauen innerhalb von 5 Minuten ihre Führung auf 24:12 aus. Matthias Wegerer trifft per Flieger zum 26:13, danach können aber die Kremser 4 Tore werfen bevor Ranftl mit einem Siebenmeter wieder auf 27:17 stellt. Die Gäste geben aber nicht auf und kämpfen sich bis zur 45 Minute auf 27:21 heran und können kurz darauf auch auf 27:22 verkürzen. Moritz Mittendorfer trifft zum 30:23 und läutet somit die letzten 10 Minuten ein. Die Gäste können zwar noch Ergebniskosmetik betreiben, aber WESTWIEN lässt sich den Sieg nicht mehr nehmen und gewinnt am Ende des Jahres gegen den Förthof UHK Krems klar mit 33:29 (19:10).

Julian Pratschner: "Heute war vor allem unsere starke Deckungsleistung in der ersten Halbzeit auschlaggebend. Herauszuheben ist hier Elias Kofler der unglaublich am Einser gespielt hat, die Räume für die Kremser sehr eng gemacht und wir das mit vielen Kontern ausgenutzt haben. Das war heute sicher ein perfekter Abschluss des Jahres für uns!"

Matthias Führer: "Gratulation an WESTWIEN. Sie haben uns in der ersten Halbzeit eigentlich keine Chance gelassen. Wir haben aber sicher auch einen großen Anteil daran gehabt mit minus 9 in die Pause zu gehen. Gott sei Dank haben wir dann eine Reaktion gezeigt und gehen so zumindest mit einem respektablen Ergebnis heraus. "  

15. Spieltag HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang

          

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. Förthof UHK Krems 33:29 (19:10)
Hinrunde: Förthof UHK Krems vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 29:29 (13:14)
Sa., 18. Dezember 2021, 20:20 Uhr
Werfer SG INSIGNIS Handball WESTWIEN: Julian Pratschner (10), Julian Ranftl (8), Elias Kofler (4), Moritz Mittendorfer (3), Marko Katic (3), Andreas Dräger (2), Matthias Wegerer (1), Wilhelm Jelinek (1), Samuel Kofler (1)
Werfer Förthof UHK Krems: Tobias Auß (6), Matthias Führer (5), Fabian Posch (4), Sebastian Feichtinger (4), Gabor Hajdu (3), Jakob Jochmann (2), Romas Kirveliavicius (2), Rudi Bobas (1), Benedikt Rudischer (1), Gasper Hrastnik (1)
Highlights auf LAOLA1
Statistiken

© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy