Euro 2020

Nach einem fantastischen Start gegen den Meister aus Hard, erholen sich die Gäste schnell und nehmen Mitte der zweiten Hälfte das Zepter in die Hand. Am Ende bleibt ein guter Kampf unbelohnt und nach dem gleichzeitigen Punktgewinn von roomz JAGS Vöslau rutscht die HSG XeNTis Bärnbach/Köflach als Tabellenletzter ins neue Jahr. 

Die HSG startet furios ins Spiel – in Minute fünf liegt man 4:0 voran, wenig später 6:1. Aber die Gäste aus Vorarlberg finden schnell zurück ins Spiel und können mit einem 5:0 Lauf sogar 7:6 in Führung gehen. Danach ist es ein offener Schlagabtausch, bei dem sich kein Verein wirklich absetzen kann. Mit einem gerechten Unentschieden geht man anschließend in die Pause.

Nach der Pause hat erneut die HSG zunächst die Vorteile auf ihrer Seite und liegt in der 40. Spielminute mit zwei Treffern voran. Auch in den Folgeminuten kann man dem Favoriten aus Hard weiter die Stirn bieten und liegt in der 47. Spielminute mit nur einem Tor im Hintertreffen. Dann machen sich aber mehr und mehr die Ausfälle von Hutecek, Glaser und Mürzl bemerkbar, auch wenn Langmann Pauli, Bellina und Palmstingl einmal mehr eine tolle Leistung abliefern.

In den Schlussminuten legen Predragovic & Co. dann noch einen Zahn zu und sorgen am Ende für klare Verhältnisse. Das letzte Spiel im Jahr 2021 geht mit 31:24 verloren. Nun gilt es für die Weststeirer Energie zu tanken und die Weihnachtszeit im Familienkreis zu genießen, ehe man sich im Jänner zur Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben wiedertrifft.

Jadranko Stojanovic (Spieler ALPLA HC Hard): „Zuerst möchte ich meiner Mannschaft gratulieren, die über 60 Minuten gekämpft hat. Beide Teams haben eine gute Deckung gespielt, aber am Ende hatten wir etwas mehr Glück und haben die Punkte hier geholt.“

Leo Langmann (Spieler HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach): „Schon vor dem Spiel haben wir gewusst, dass uns eine harte Aufgabe erwartet. Bis zur 40. Spielminute konnten wir die Harder voll fordern. Am Ende hat uns das nötige Glück gefühlt. Dennoch glaube ich, dass es ein Schritt in die richtige Richtung war.“

HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach vs. ALPLA HC Hard 24:31 (14:13)
Hinrunde: ALPLA HC Hard vs. HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach 29:21 (13:8)
Mi., 22. Dezember 2021, 19:00 Uhr
Werfer HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach: Klemen Cehte (5), Christian Bellina (4), Paul Langmann (3), Milos Djurdjevic (3), Mislav Nenadic (2), Patrick Palmstingl (2), Marco Dobric (2), Alexander Gollner (1), Jovo Budovic (1), Leonhard Langmann (1)
Werfer ALPLA HC Hard: Srdjan Predragovic (9), Luca Raschle (7), Karolis Antanavicius (5), Ivan Horvat (4), Dominik Schmid (3), Paul Schwärzler (3)
Statistiken

© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy