Punkteteilung in Graz! Die HSG Holding Graz und die roomz JAGS Vöslau trennen sich nach einer hitzigen Partie 32:32. Nach einer zwischenzeitigen fünf Tore Führung durch die Gastgeber verliert man am Ende einen Punkt gegen die Niederösterreicher.

Die HSG Holding Graz erwischte keinen guten Start und musste dem Aufsteiger gleich zu Beginn einem Rückstand hinterherlaufen. Durch drei Treffer in Folge wechselte die Führung in Spielminute acht durch Nemanja Belos mit dem 4:3. Die Vöslauer konterten und setzten sich nach 15 Spielminuten 9:7 ab. Graz blieb dran schaffte es aber durch viele eigenen Fehler nicht zu konterten. Ein starker Amir Tahirovic ließ die Führung schließlich zwischenzeitig auf drei Tore wachsen. Die Gastgeber machten sich selbst das Leben schwer, kämpften sich aber bis zur Pause auf einen Treffer wieder heran. In die Kabinen ging es mit einem 15:16 aus Sicht der HSG Holding Graz.

Anders als in Hälfte eins erwischte die HSG einen deutlich besseren Start und eroberte sich nach wenigen Minuten die Führung zurück. Es lief und Rok Skol brachte die HSG nach 46 Spielminuten 28:23 in Führung. Die JAGS ließen jedoch nicht locker und holten den zwischenzeitigen fünf Tore Rückstand durch Eigenfehler der HSG wieder auf. Fünf Minuten vor Schlusspfiff wurde es dann noch einmal heiß, nach drei Toren in Folge durch die JAGS stand es 30:30 und die Partie war wieder offen. Ein Treffer durch Jankovic brachte die Gäste 55 Sekunden vor Schlusspfiff mit 32:32 in Führung, am Ende trennt man sich 32:32.

HSG Holding Graz vs. roomz JAGS Vöslau 32:32 (15:16)
Sa., 09. Oktober 2021, 19:00 Uhr
Werfer HSG Holding Graz: Nemanja Belos (11), Christian Hallmann (6), Jurij Jensterle (6), Paul Offner (5), Rok Skol (3), Thomas Scherr (1)
Werfer roomz JAGS Vöslau: Marian Teubert (8), Raphael Muck (7), Emil Scheicher (5), Sandro Jankovic (5), Julian Riedner (4), Philip Schuster (2), Ole-Gunnar Steinhagen (1)
Statistiken

© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy