Online Magazin
Nach dem Auswärtserfolg in Traun zum Auftakt der HLA CHALLENGE Aufstiegs-Playoff steht den Leobenern am Samstag um 19:00 Uhr die nächste schwere Aufgabe bevor. Die Gäste der Union Sparkasse Korneuburg ist vom Kader her stärker einzuschätzen und Trainer Ziura plagen viele Ausfälle im Kader, die es abermals zu kompensieren gilt.

Die Liste der nicht oder nur geschwächt einsatzbereiten Spieler im Kader der Montanstädter ist lang. Neben den Brüdern Stolz fehlt noch Andy Bruckner verletzt. Zudem sind Galovsky, Jadron, Magelinskas und Moser nach Krankheit noch nicht ganz fit. Nachdem es auch im Future-Team viele Ausfälle gibt, wird man wohl am Samstag sehr stark rotieren müssen. 

"Wir haben uns am Donnerstag die möglichen Aufstellungen und Rotationen für beide Spiele überlegt. Es ist derzeit sehr schwer die Kader so zu planen, um einerseits schlagkräftig zu sein aber auch die Spieler nicht zu überlasten", so der Trainer. Eines kann man den Fans aber versprechen, jene Akteure die am Samstag am Parkett sind, werden wie gewohnt um jeden Ball kämpfen.

Die Gegner aus Korneuburg haben ihren Playoff-Auftakt ebenso gewonnen. Gegen UHC Hollabrunn setzte sich das Team von Trainer Luzyanin mit 27:22 durch. Das erste Aufeinandertreffen gegen Leoben im Grunddurchgang gewannen die Niederösterreicher knapp 31:30, in der Rückrunde gingen allerdings die Montanstädter mit einem 32:28 vom Feld.

Duell um die Tabellenspitze!
Nun kommt es zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften seit der letzten Begegnung im Dezember im Grunddurchgang. Damals konnten die Leobener in der Heimhalle mit 4 Toren siegen und sich für die knappe Niederlage in Korneuburg revanchieren. Beide Mannschaften scheinen am Samstag nicht in Top-Besetzung antreten zu können. Auf Korneuburger Seite sind die Einsätze von Dietrich, Schafler L., Kasagranda und Tomann fraglich, Abwehrchef Reichenauer wird fix fehlen. Man wird wohl erst zum Anpfiff sehen, mit welchen Kadern die beiden Mannschaften aufwarten können. Was man aber sicher sagen kann ist, dass beide Mannschaften unbedingt gewinnen wollen!
 
Florian Hirschegger, Presse Korneuburg: "Letzten Freitag sind wir mit dem Sieg gegen Hollabrunn erfolgreich in das Playoff gestartet. Nun wollen wir am Samstag in Leoben nahtlos an diese Leistung anknüpfen. Dass uns Clemens Reichenauer nun schon einige Spiele fehlt ist schmerzhaft, wir müssen es aber irgendwie kompensieren und einfach näher zusammenrücken. Wir kennen Leoben nun schon gut genug um zu wissen, wie gefährlich sie sein können. Allerdings wissen wir auch wie wir sie stoppen können, und dies gelingt nur über die Abwehr. Aber auch die Chancenauswertung muss am Samstag passen, dann können wir die wichtigen zwei Punkte aus Leoben wieder mit nach Korneuburg nehmen!"

2. Spieltag HLA CHALLENGE Aufstiegs-Playoff

Sportunion Leoben vs. Union Sparkasse Korneuburg
Sa., 9. April 2022, 19:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
HLA CHALLENGE Ticketshop
© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy