Online Magazin

Die erste Partie im Abstiegs-Playoff findet für die FALKEN in Tulln statt. Bei diesem Spiel sind zwei Punkte für die FALKEN fast ein Muss. Die Tullner können in der Heimhalle ein unangenehmer Gegner sein. Jedoch werden die FALKEN um Wiedergutmachung für das letzte Heimspiel gegen UHC Hollabrunn bemüht sein, wo die Leistung nicht so wirklich „berauschend“ war.

Es wird an der Defense der FALKEN liegen, ob es am kommenden Sonntag ein erfolgreicher Abend wird. Natürlich wird auch die Chancenverwertung im Angriff ein Faktor sein. FALKEN-Coach Damir Djukic hat ja nach dem letzten Spiel klare Worte gefunden, die (hoffentlich) ihre Wirkung zeigen. Der Tullner waren in der Schlusstabelle 8 Punkte hinter den FALKEN. Auf dem Papier sollte es eine klare Sache sein, wenn die FALKEN ihre Qualitäten ausspielen. 2 Punkte bedeuten auf jeden Fall einen guten Start in das untere Playoff der HLA CHALLENGE Süd/Ost 2021/22.

Alexander Pils, Kapitän FALKEN St. Pölten: „Wir müssen das Hollabrunn-Spiel schnell vergessen, schließlich hat es uns 1 Punkt für das jetzige Abstiegs-Playoff gekostet. Wir werden uns ins Zeug legen, für diesen Bewerb eine gute Ausgangsposition zu schaffen. Gegen Tulln auswärts ist ein Herausforderung, weil sie unberechenbar sind. Ich bin zuversichtlich, dass wir uns die beiden Punkte sichern.“

1. Spieltag HLA CHALLENGE Süd/Ost Abstiegs-Playoff

Union Handball Club Tulln vs. Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten
So., 3. April 2022, 19:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
HLA CHALLENGE Ticketshop

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy