Online Magazin
Diesen Freitag empfing die Union Sparkasse Korneuburg das HC FIVERS WAT Margareten FT. Auf Korneuburger Seite musste man auf einige Stammkräfte verzichten (Schafler J., Dietrich P., Tomann A., Reichenauer C., Kasagranda A., Gross L.) auch Stamm-Torhüter Spörk kam nicht zum Einsatz. Somit wurde der Kader mit vielen jungen Talenten aufgefüllt, die in dieser Konstellation auch noch nicht gemeinsam gespielt hatten.

Der Start gehörte definitiv den jungen Fivers die stetig Tor um Tor vorlegte. In dieser Phase konnte vor allem der junge Jakob Winkler überzeugen, der von den ersten 7 Toren allein 5 Tore erzielte. Somit blieb Korneuburg in Schlagdistanz. Mitte der ersten Halbzeit konnte Korneuburg ausgleichen das Spiel war somit offen. Leider führten ein paar technische Fehler wieder dazu, dass man in Rückstand geriet und die Seiten mit 16:18 wechselte.
 
Die zweite Halbzeit ging in selber Manier weiter, jedoch konnte man in der Abwehr den ein oder anderen Ball erkämpfen und so ging man in der 40min mit 23:22 in Führung. Ab diesem Zeitpunkt war es wieder ein offener Schlagabtausch, wo sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Leider verabsäumten es die Korneuburger in dieser Phase einen Vorsprung herauszuarbeiten, denn die Fehlerquote war in dieser Phase zu hoch. Bis zum Schluss blieb es aber knapp und auch im letzten Angriff gab es noch die Chance auf den Ausgleich. Leider sollte dieser nicht glücken und somit musste man eine bittere -1 Niederlage hinnehmen. (31:32)
 
Trotz des stark verjüngten Kaders, konnte man bis zuletzt gut mithalten. Vor allem die Youngster legten eine weitere Talentprobe ab. Im Großen und Ganzen scheiterte man trotzdem an sich selbst, denn es war mehr drin. Nächste Woche geht es im oberen Playoff gegen Hollabrunn gleich los. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer und die ersten Punkte im Playoff.

Leonard Schafler: "Stark gekämpft, leider konnten wir durch einen dezimierten Kader nicht unser ganzes Potential am Ende ausschöpfen."

Bastian Pieber: "Wir haben zwar das Spiel gewonnen, sind definitiv aber nicht zufrieden mit der Leistung und müssen uns auf jeden Fall im Abstiegs-Playoff verbessern."

Nachtragsspiele 18. Spieltag HLA CHALLENGE Grunddurchgang Süd/Ost

          

Union Sparkasse Korneuburg vs. HC FIVERS WAT Margareten FT 31:32 (16:18)
Fr., 25. März 2022, 19:30 Uhr
Werfer Union Sparkasse Korneuburg: Leonard Schafler (12), Sebastian Bachofner (6), Jakob Winkler (5), Leon Dijkstra (3), David Rajic (2), David Hager (2), Matthias Körbl (1)
Werfer HC FIVERS WAT Margareten FT: Jakob Nigg (9), Bastian Pieber (7), Lorin Lichtblau (4), Florian Dvorak (4), Luca Maraspin (3), Leon Breit (2), Florian Heizinger (2), Fabio Schuh (1)
Statistiken

© ZTE HLA MEISTERLIGA LIGA | ZTE HLA CHALLENGE 2022
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy