Die SU Die Falken Bachner Bau St. Pölten konnte in der letzten Runde beim UHC Tulln den ersten vollen Saisonerfolg holen, will gegen die FIVERS² im Heimspiel natürlich gleich nachlegen. Sandra Zapletals junges Team wird wohl eine ganz starke Leistung brauchen, um auch im fünften Spiel in Serie in der HLA CHALLENGE ungeschlagen zu bleiben.

Die FIVERS2 belegen derzeit den 3. Tabellenplatz in der HLA Challenge, 3 Punkte hinter der derzeit in der Tabelle führenden Sportunion Leoben. Wiener Tempohandball erwartet unsere FALKEN, die natürlich voll motiviert auf die Platte kommen. Ist ihnen doch am Samstag der erste Saisonsieg gelungen, und das auswärts. Nachdem viele Spiele knapp verloren wurden, kann man optimistisch auf das Duell gegen HC FIVERS WAT Margareten2 blicken. Spannung ist somit garantiert.

Beim klaren 23:28-Auswärtssieg bei Brixton Fire Krems Langenlois setzten sich die FIVERS² ohne Christian Saric und die Langzeitverletzten Benedikt Berger, Fabio Schuh, Velibor Maksic und Jan David durch, ohne dabei großartig aufzuspielen. Hektische Phasen wechselten sich mit solidem Spiel, eine relativ stabile Deckung mit auch deshalb starken Torhüterleistungen zählen ohnehin zu den heuer bereits mehrfach gezeigten Stärken des jungen FIVERS-Teams. Gegen die physisch robust auftretenden FALKEN wird es wohl eine Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Spiel brauchen, wenn in Sankt Pölten gepunktet werden soll.

Und genau das muss natürlich das Ziel der jungen FIVERS sein, will man doch den hart erarbeiteten guten Tabellenplatz unter den Top 3 der HLA CHALLENGE verteidigen. Dass ausgerechnet die FALKEN beim UHC Tulln knapp mit 25:24 gewonnen haben, ist Warnung genug für die FIVERS: Selbst musste man dort eine bittere 29:27-Niederlage hinnehmen.

Sandra Zapletal (Trainerin HC FIVERS WAT Margareten FT): „Die Falken werden für uns eine echte Bewährungsprobe, der wir uns mit vollem Fokus und herausragendem Einsatz von der ersten bis zur letzten Spielsekunde widmen werden. Wir arbeiten hart dafür, dass wir uns heuer trotz zahlreicher Ausfälle in der oberen Tabellenhälfte etablieren, das müssen wir in jedem Spiel zeigen. Die Falken wurden bislang unter ihrem Wert geschlagen, wir stehen vor dem nächsten schweren Spiel, das wir natürlich für uns entscheiden wollen.“

Mathias Bruckner (Spieler Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten): „Es wird kein leichtes Spiel gegen diese äußerst flinke Truppe aus Wien-Margareten. Es sind alles Eigenbauspieler, die uns am Samstag gegenüberstehen. Sie sind technisch versiert und das Erfolgsgeheimnis gegen die FIVERS2 ist eine kompakte Deckung, die ihren Angriff verunsichert und uns dann Tempogegenstöße ermöglicht. Mit der Unterstützung von den Rängen von unserem Heimpublikum, allen voraus unseren jungen Trommlern aus den Jugend-Mannschaften, werden wir als Sieger von der Platte gehen.“

Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten vs. HC FIVERS WAT Margareten FT
Sa., 30. Oktober 2021, 19:00 Uhr
HLA CHALLENGE Matchcenter
HLA CHALLENGE Ticketshop
© HLA MEISTERLIGA LIGA | HLA CHALLENGE 2021
fb twitter youtube instagram Spozihy Spozihy