HLA
HLA

Der HC LINZ AG gewinnt die Finalserie der HLA MEISTERLIGA nach einem wahren Krimi mit 2:1 und hält damit das erste Mal seit 1996 den Meisterpokal in den Händen! Nach dem 36-28-Heimsieg vergangenen Freitag in der SMS Kleinmünchen Linz, setzten die Linzer sich im heutigen dritten Spiel der Best-Of-Three-Serie in Hard mit einem knappen 31:30 durch und krönen ihre Abschiedssaison mit dem ersten Meistertitel seit 28 Jahren!

Linz feiert ersten Meistertitel seit 1996!
Im zweiten Heimspiel des ALPLA HC Hard in der Finalserie gegen den HC LINZ AG gewinnen die Linzer mit einem 31:30 den Kampf um die Meisterschaft! Die erste Hälfte entpuppte sich durch wechselnde Führungen in eine hart umkämpfte Halbzeit, in der sich zunächst keines der beiden Teams absetzen konnte. Zwei starke Paraden von Linzer Torhüter Florian Kaiper und ein 4-0 Lauf der Gäste kurz vor Seitenwechsel, brachte ihnen letztlich einen 16:13 Pausenvorsprung ein. Nach Wiederanpfiff ein ähnliches Bild, den Roten Teufeln gelang es nicht die Führung zu verkürzen, stattdessen setzten die Stahlstädter noch ein Tor drauf. Ab Minute 40 kämpften sich die Vorarlberger zurück und kamen Tor um Tor heran, bis sie in der 58. Minute sogar den Ausgleich zum 26:26 erzielen konnten und das Spiel in einen wahren Krimi verwandelten! Nachdem Ante Tokic in letzter Minute einen 7-Meter verwertete und Doknic zehn Sekunden vor Schluss den letzten Angriff verteidigte, ging es in die Verlängerung. Auch in der Nachspielzeit ging es dramatisch weiter, in der die Harder das Spiel drehen konnten und zunächst mit zwei Toren in Führung gingen! Die Linzer glichen jedoch kurz vor Ende der ersten Verlängerung wieder aus, setzten die Partie erneut zu ihren Gunsten um und belohnten sich als Nummer acht des Grunddurchgangs nach einem hauchdünnen 31:30 mit dem ersten Meistertitel seit 28 Jahren! Die Linzer sind mit dem achten Meistertitel Rekordmeister Bregenz (9.Titel) auf den Fersen.
 

HLA MEISTERLIGA Finale


    

1. Finalspiel: ALPLA HC Hard vs. HC LINZ AG:
28.05.2024, 20:20 Uhr; Sporthalle am See Hard, live auf ORF SPORT+ & krone.tv
Best-Of-Three-Serie: 1:2

2. Finalspiel: HC LINZ AG vs. ALPLA HC Hard:
31.05.2024, 20:30 Uhr; SMS Kleinmünchen Linz, live auf ORF SPORT+ & krone.tv

3. Finalspiel: ALPLA HC Hard vs. HC LINZ AG: 27:27 (13:16) 30:31 n.V.
05.06.2024, 20:20 Uhr; Sporthalle am See Hard, live auf ORF SPORT+ & krone.tv

Werfer ALPLA HC Hard: Golub Doknic 28% (7/25), Constantin Möstl 13% (2/15), Dominik Schmid (10), Ante Tokic (10), Lennio Sgonc (3), Dejan Babic (3), Luca Raschle (2), Nico Schnabl (1), Karolis Antanavicius (1)
Werfer HC LINZ AG: David Zwicklhuber 0% (0/1), Florian Kaiper 31% (13/42), Christian Kislinger (10), Mislav Grgic (6), Moritz Bachmann (4), Silas Wiesinger (3), Lucijan Fizuleto (2), Nicolas Paulnsteiner (2), Arnad Hamzic (1), Jadranko Stojanovic (1), Elias Derdak (1), Elmar Böhm (1)

Nico Schnabl, ALPLA HC Hard: "Es ist eine unglaubliche Leere in mir, mehr gibts da nicht zu sagen. Intensiv war es auf jeden Fall, es war uns allen klar, dass das heute ein Kampf wird. Wir haben heute gekämpft, aber wir haben leider am Schluss einen Fehler mehr gemacht." 

Florian Kaiper, HC LINZ AG: "Es war klar, dass das heute ein Fight wird. Geil, dass es in die Verlängerung ging. Wir haben zum Glück in der zweiten Verlängerungshälfte ganz wichtige Tore nach vorne gemacht und am Ende geht es darum, wer den Ball länger halten kann. Ich bin einfach so glücklich, dass wir das heute hier gewonnen haben. Das wird eine geile Rückfahrt."


Statistiken

Überblick Finalserien seit Einführung der Finalspiele in der Saison 2001/2002
2001/2002 A1 Bregenz HC LINZ AG 2:0
2002/2003 ALPLA HC Hard HC LINZ AG 2:1
2003/2004 A1 Bregenz Wolfhose Westwien 2:0
2004/2005 A1 Bregenz Aon Fivers Margareten 2:0
2005/2006 A1 Bregenz Aon Fivers Margareten 2:1
2006/2007 A1 Bregenz Aon Fivers Margareten 2:1
2007/2008 A1 Bregenz Aon Fivers Margareten 2:0
2008/2009 A1 Bregenz ALPLA HC Hard 2:0
2009/2010 A1 Bregenz Aon Fivers Margareten

2:0

2010/2011 Aon Fivers Margareten A1 Bregenz 2:1
2011/2012 ALPLA HC Hard HIT medalp Tirol 2:1
2012/2013 ALPLA HC Hard HC FIVERS WAT Margareten 2:1
2013/2014 ALPLA HC Hard HC FIVERS WAT Margareten 2:1
2014/2015 ALPLA HC Hard Bregenz Handball 2:0
2015/2016 HC FIVERS WAT Margareten Bregenz Handball 2:0
2016/2017 ALPLA HC Hard HC FIVERS WAT Margareten 2:0
2017/2018 ALPLA HC Hard HC FIVERS WAT Margareten 1:3
2018/2019 ERBER UHK Krems ALPLA HC Hard 3:2
2019/2020 Keine Finalserie aufgrund des covidbedingten Meisterschaftsabbruch  
2020/2021 ALPLA HC Hard HC FIVERS WAT Margareten 2:0
2021/2022 ALPLA HC Hard Förthof UHK Krems 0:2
2022/2023 SG INSIGNIS Handball WESTWIEN HC LINZ AG 2:0
Übersicht Sieger Hauptrunde, Sieger Bonus-Runde & Meister (seit 1998/1999) 
Saison Sieger Hauptrunde Sieger Bonus-Runde Meister
2023/2024 ALPLA HC Hard Neuer Modus ohne Bonus-Runde  HC LINZ AG
2022/2023 Förthof UHK KREMS Neuer Modus ohne Bonus-Runde SG INSIGNIS Handball WESTWIEN
2021/2022 HC FIVERS WAT Margareten Neuer Modus ohne Bonus-Runde FÖRTHOF UHK KREMS
2020/2021 Sparkasse Schwaz Handball Tirol ERBER UHK Krems ALPLA HC Hard
2019/2020 HC FIVERS WAT Margareten Saison nach 6. Spieltag abgebrochen Kein Meister wegen Saisonabbruch
2018/2019 Moser Medical UHK Krems Moser Medical UHK Krems Moser Medical UHK Krems
2017/2018 HC FIVERS WAT Margareten ALPLA HC Hard HC FIVERS WAT Margareten
2016/2017 ALPLA HC Hard ALPLA HC Hard ALPLA HC Hard
2015/2016 HC FIVERS WAT Margareten HC FIVERS WAT Margareten HC FIVERS WAT Margareten
2014/2015 ALPLA HC Hard ALPLA HC Hard ALPLA HC Hard
2013/2014 ALPLA HC Hard ALPLA HC Hard ALPLA HC Hard
2012/2013 HC FIVERS WAT Margareten ALPLA HC Hard ALPLA HC Hard
2011/2012 UHK Krems UHK Krems ALPLA HC Hard
2010/2011 UHK Krems Aon Fivers Margareten Aon Fivers Margareten
2009/2010 A1 Bregenz A1 Bregenz A1 Bregenz
2008/2009 A1 Bregenz A1 Bregenz A1 Bregenz
2007/2008 A1 Bregenz A1 Bregenz A1 Bregenz
2006/2007 A1 Bregenz A1 Bregenz A1 Bregenz
2005/2006 A1 Bregenz A1 Bregenz A1 Bregenz
2004/2005 A1 Bregenz A1 Bregenz A1 Bregenz
2003/2004 A1 Bregenz A1 Bregenz A1 Bregenz
2002/2003 A1 Bregenz ALPLA HC Hard ALPLA HC Hard
2001/2002 HC LINZ AG HC LINZ AG A1 Bregenz
2000/2001 jet2web Bregenz Handball jet2web Bregenz Handball jet2web Bregenz Handball
1999/2000 HC Post Bregenz HSG REMUS Bärnbach/Köflach HSG REMUS Bärnbach/Köflach
1998/1999 UHC Stockerau HSG REMUS Bärnbach/Köflach HSG REMUS Bärnbach/Köflach
© HLA MEISTERLIGA | HLA CHALLENGE 2023
fb twitter instagram Spozihy