dummyheader
Anfang Dezember hat Teamchef Patrekur Jóhannesson den erweiterten Kader für die EURO 2018, von 12. – 28. Jänner 2018 in Kroatien, bekannt gegeben. Kurz vor den Feiertagen steht nun der finale Kader für die EM-Endrunde fest. Und darin finden sich acht Spieler aus der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA wieder! Zwei Trainingslehrgänge und zwei Testspiele gegen Tschechien stehen bis zum Auftakt am 12. Jänner gegen Weißrussland noch am Programm. Am 9. Jänner wird das Nationalteam im Rahmen einer Pressekonferenz, 10:30 Uhr live auf ORF Sport+, Spiegelsaal im Haus des Sports, verabschiedet.

„Wir haben über die letzten Monate und Jahre einen Kern zusammengestellt, da werde ich auch nicht viel wechseln. Stabilität ist wichtig, da schaue ich nicht nur auf das letzte Spiel und ob da jemand gut oder schlecht gespielt hat“, ließ der Isländer nach Bekanntgabe des 28 Mann Kaders wissen.

Dieser wurde nun auf jene 17 Spieler gekürzt, die die EURO 2018 in Angriff nehmen werden. Zwischen 27. und 30. Dezember kommen bereits die Spieler aus der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA, mit den Legionären Thomas Bauer, Janko Bozovic und Kristian Pilipovic, zu einem Kurzlehrgang zusammen. Ab 2. Jänner steht dem Teamchef der gesamte Kader für die finale Vorbereitung zur Verfügung.

Im Rahmen des zweiten Trainingslehrgangs trifft man 5. Jänner in der Südstadt und am 7. Jänner in Brünn auf Tschechien. Die offizielle Verabschiedung des Nationalteams erfolgt am 9. Jänner um 10:30 Uhr im Spiegelsaal des Haus des Sports in Wien. Die Pressekonferenz und Verabschiedung wird live auf ORF Sport+ übertragen.

Am 10. Jänner übersiedelt das Nationalteam nach Porec (CRO) wo man zum Auftakt am 12. Jänner auf Weißrussland trifft. Am 14. Jänner wartet Weltmeister Frankreich, am 16. Jänner Vize-Weltmeister Norwegen auf Österreich. Die Top drei aus allen vier Vorrundengruppen ziehen in die Hauptrunde ein. Schafft Österreich diesen Sprung, geht es weiter nach Zagreb, wo die möglichen Gegner lauten: Kroatien, Schweden, Serbien, Island.

Kader Team AUT
Nr.

Familienname

Vorname

Verein

Geb. Datum

CM

KG

LSP

Tore

Pos

1

BAUER

Thomas

Massy Essone / FRA

24.01.86

190

90

130

0

GK

2

HERMANN

Alexander

HSG Wetzlar / GER

10.12.91

192

94

67

100

LB

7

BOZOVIC

Janko

Sporting Lissabon / POR

14.07.85

204

104

124

306

RB

20

FRIMMEL

Sebastian

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN

18.12.95

190

89

30

66

LW

26

RANFTL

Julian

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN

17.02.96

184

79

9

8

RW

28

WEBER

Robert

SC Magdeburg / GER

25.11.85

179

76

153

667

RW

32

ZEINER

Gerald

ALPLA HC Hard

28.06.88

190

94

25

51

CB

36

FRÜHSTÜCK

Lukas

Bregenz Handball

26.06.91

185

90

14

7

CB

37

SCHOPF

Tobias

Moser Medical UHK Krems

25.12.85

170

67

16

14

LW

38

JELINEK

Wilhelm

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN

17.03.94

191

90

26

26

PV

43

KANDOLF

Thomas

Sparkasse Schwaz Handball Tirol

01.02.93

183

87

11

14

RB

53

BILYK

Nykola

THW Kiel / GER

28.11.96

198

85

41

144

CB

55

WAGNER

Tobias

HBW Balingen-Weilstetten / GER

26.03.95

198

128

21

31

PV

56

PILIPOVIC

Kristian

RK Nexe / CRO

10.12.94

190

99

12

0

GK

85

HERBURGER

Lukas

ALPLA HC Hard

19.12.94

197

88

4

1

PV

94

NEUHOLD

Christoph

ASV Hamm-Westfahlen / GER

27.04.94

193

96

26

11

LB

95

KIRVELIAVICIUS

Romas

HSC Coburg 2000 / GER

05.03.88

200

100

28

24

LB

© spusu HLA Handball Liga Austria 2016
fbgplus twitter youtubeinstagramrss
home page
visit us