dummyheader
Vor wenigen Tagen spielte der Linkshänder Marko Tanaskovic noch im Dress von ALPLAHC Hard um den Meistertitel. Vergangenen Mittwoch hat der Rückraumspieler nun einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung bei der Union JURI Leoben unterschrieben. Der gebürtige Serbe ersetzt Marek Kovacech der nach Potsdam wechselt und soll die Montanstädter sowohl in der Abwehr als auch im Angriff verstärken.

Seit dem Jahr 2010 spielte der 2-Meter große und 96kg schwere Tanaskovic bei ALPLA HC Hard und wurde dort 5x österreichischer Meister, 1x ÖHB CUP-Sieger und 1x Supercupsieger. Erfolge feierte der Rückraumspieler, der sich mit dem Wechsel in die Montanstadt selbst gleich ein Geburtstagsgeschenk machte, jedoch schon in seiner Heimat wo er im Alter von 18 Jahren serbischer CUP-Sieger und 1x serbischer Meister wurde.

Zustande kam der Kontakt über Leoben-Trainer Damir Djukic für den Marko ein Wunschspieler auf der Position im rechten Rückraum war. Danach war der Verein am Zug und der wurde sich mit dem zweifachen Familienvater rasch einig. Schon am Wochenende wird Tanaskovic mit der Übersiedelung beginnen.

Vor seinen acht Jahren bei Hard war Marko auch in Schweden bei Ystad unter Vertrag. Seine Erfahrung will der Routinier nun in Leoben einbringen. "Ich hatte acht schöne Jahre in Vorarlberg und bin sehr vielen Leuten dankbar dafür. Nun freue ich mich auf einen neuen Abschnitt hier in der Obersteiermark. Ich hoffe dass wir in der kommenden Saison genug Punkte sammeln können um frühzeitig den Ligaerhalt zu schaffen. Leoben ist gerade aufgestiegen und die Spieler sicher hungrig 2018/19 voll anzugreifen", freut sich der Linkshänder.
© spusu HLA Handball Liga Austria 2016
fbgplus twitter youtubeinstagramrss
home page
visit us