dummyheader
Nach dem sensationellen 35:30 Heimsieg gegen Meister ALPLA HC Hard steht für den HC LINZ AG bereits am Donnerstag das nächste Spiel in der SportNMS Linz/Kleinmünchen auf dem Programm. Die Stahlstädter treffen in der 15. Runde der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA Hauptrunde auf den HC Bruck.

Die Favoritenrolle liegt diesmal eindeutig bei den Hausherren, auch wenn davon auf Seiten der Linzer niemand etwas wissen will.

Manuel Gierlinger, Trainer HC LINZ AG: „Natürlich sprechen die letzten beiden Siege in der Heimhalle für uns, aber es gibt keine „leichten“ Gegner. Die Brucker sind keinesfalls zu unterschätzen, haben zuletzt gegen den SC kelag Ferlach gewonnen, zuvor auch das steirische Derby für sich entschieden. Wir brauchen wieder eine solide Deckungsleistung und konzentrierte Offensivarbeit über den gesamten Spielverlauf, um erfolgreich zu sein. Wir werden alles daran setzen, unseren Lauf fortzusetzen und die Linzer Fans in den verbleibenden Spielen für die verkorkste Hinrunde zu entschädigen!“

Das sieht auch HC LINZ AG Präsident Christian Kropf ähnlich: „In den letzten Heimspielen hat die Mannschaft ihr Potenzial gezeigt. Schade, dass uns das nicht schon früher gelungen ist und der Zug Richtung Bonusrunde bereits abgefahren ist. Den positiven Schwung müssen wir in die verbleibenden Spiele mitnehmen, um weitere Signale zu setzen und ein entsprechendes Punktepolster in die Qualifikationsrunde mitzunehmen!“

Bruck will offene Rechnung begleichen
HC Bruck Trainer Günther Schöberl kann auf seinen gesamten Kader zurückgreifen, zudem haben die Steirer noch eine Rechnung aus dem Hinspiel mit dem HC LINZ AG offen. Anfang Oktober lag Bruck Mitte der zweiten Halbzeit bereits voll auf Kurs Richtung Heimsieg. Doch in den letzten fünf Spielminuten ließ die Linzer Deckung keinen Gegentreffer mehr zu, drehte das Ergebnis noch zu seinen Gunsten und nahm mit dem 27:25-Auswärtserfolg die Punkte aus der Steiermark mit.

Nach dem wichtigen Heimsieg über den SC kelag Ferlach vergangenen Samstag reist man jedenfalls zuversichtlich in die oberösterreichische Landeshauptstadt.

Martin Breg, HC Bruck: „Wir kennen die Stärken der Linzer. Wir müssen uns auf unser Spiel konzentrieren und schauen, dass wir in der Abwehr kompakt stehen und aggressiv spielen. Wir werden alles versuchen um wichtige Punkte mitzunehmen!“

Am kommenden Sonntag beenden die Stahlstädter die „Englische Woche“ mit dem Auswärtsspiel gegen den SC kelag Ferlach, der HC Bruck empfängt Tabellenführer HC FIVERS WAT Margareten.

15. Spieltag spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA in der Saison 2017/2018

HC LINZ AG vs. HC Bruck
Donnerstag, 07. Dezember 2017, 19:00 Uhr
NU-Liveticker
© spusu HLA Handball Liga Austria 2016
fbgplus twitter youtubeinstagramrss
home page
visit us