dummyheader
spusu HLA Aktuell
20 April 2018
Knappe Heimniederlage zum Abschluss der Quali-Runde
Am letzten Spieltag der Quali-Runde in der spusu HLA musste sich Sparkasse Schwaz Handball Tirol am Freitagabend dem HC LINZ AG in der Osthalle mit 28:29 geschlagen geben. Ein Remis wäre wohl das gerechte Ergebnis gewesen – in einem engen Duell, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten und unbedingt zwei Punkte holen wollten, hatte der HC LINZ AG aber das bessere Ende für sich. Damit holen die Oberösterreicher noch Rang eins in der Quali-Runde der spusu HLA, Sparkasse Schwaz Handball Tirol, das ohne Anton Prakapenia und Dario Lochner auskommen musste, bleibt Dritter. Alles Makulatu...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
20 April 2018
25:25 - WESTWIEN sichert Platz 4
Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN holt nach einer Aufholjagd in den letzten Minuten gegen Cupsieger ALPLA HC Hard ein 25:25 Unentschieden und sichert sich damit den vierten Platz in der Bonus-Runde und das damit verbundene Heimrecht im Viertelfinale.Die Gäste aus Hard erwischten den besseren Start in das letzte Spiel der BonusRunde der spusu HLA und können gleich zu Beginn mit 3:0 in Führung gehen. Erst nach fünf Minuten gelingt Gabor Hajdu das erste Tor für WESTWIEN und die Hausherren finden in den folgenden Minuten im Angriff immer besser ins Spiel. In der Deckung haben die Wiener aber...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
20 April 2018
Erster Sieg im letzten Spiel
Am letzten Spieltag der Quali-Runde in der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA feiert der HC Bruck seinen ersten Sieg. Im Duell mit der HSG Graz, auf die man auch ab kommender Woche in der Relegation trifft, holt man in der zweiten Halbzeit einen Vier-Tore-Rückstand auf und gewinnt am Ende mit 32:29.Video-Link: Dieser Mann wird Brucks Nummer 1 im Tor!Video-Link: Der Paradenberger hält die HSG im Spiel!Video-Link: Breg testet Eichbergers "verbotene Zone"! Im achten und letzten Spiel der Quali-Runde konnte nun auch endlich der HC Bruck anschreiben. Doch weit wichtiger als die zwei Punkte, war der Vorg...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
20 April 2018
Krems schließt Bonus-Runde erfolgreich ab
Der Moser Medical UHK Krems gewinnt gegen den HC FIVERS WAT Margareten mit 34:29 zum Abschluss der spusu HLA Bonus-Runde und nimmt damit positiven Schwung mit für das erste Viertelfinalspiel nächsten Freitag.In der letzten Partie der spusu HLA Bonus-Runde, Moser Medical UHK Krems gegen den HC FIVERS WAT Margareten, gingen beide Teams engagiert ins Spiel. Ging es doch darum positiven Schwung in die Viertelfinalserie mitzunehmen, am besten mit einem Sieg. Die Jungtruppe der FIVERS gab in den ersten zehn Minuten den Ton an gegen die Wachauer Gastgeber, legte mit 4:2 vor. Ab der 15. Minute kamen...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
19 April 2018
Generalprobe für die Relegation
Wie es der Zufall will, treffen am letzten Spieltag der Quali-Runde jene beiden Teams aufeinander die sich im Kampf gegen den Abstieg ab kommender Woche wiedersehen. Der HC Bruck empfängt im LAOLA1.tv-Livespiel der Runde die HSG Graz. Eine erste Generalprobe für die alles entscheidenden Spiele um den Klassenerhalt.Sieben Spiele, sieben Niederlagen – 2018 wollte dem HC Bruck bislang noch kein Sieg gelingen. Mit vier Punkten ist man abgeschlagener Letzter. Der Gegner im Kampf gegen den Abstieg ist mit der HSG Graz seit letzter Woche bekannt. Zum Abschluss der Quali-Runde empfängt man die Gr...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
19 April 2018
Letztes Spiel als Viertelfinal-Test
Letzter Spieltag der Quali-Runde in der spusu HLA: Am Freitag, 19:30 Uhr, empfängt Sparkasse Schwaz Handball Tirol den HC LINZ AG in der Osthalle und kann mit einem Sieg noch Rang eins holen.Eine schwere Last fiel den Spielern, Betreuern und Verantwortlichen bei Sparkasse Schwaz Handball Tirol am vergangenen Wochenende von den Schultern: Der Sieg bei der HSG Graz bedeutete endgültig die Viertelfinal-Teilnahme, mit der Relegation hat man nun definitiv nichts zu tun. Stattdessen gibt es ein steirisches Derby zwischen Bruck und Graz gegen den Abstieg. Die Tiroler hingegen können sich bereits a...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
19 April 2018
INSIGNIS WESTWIEN will gegen Meister Hard Platz 4 zurückerobern
In der Bonus-Runde der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA wird diese Woche die allerletzte Runde gespielt. INSIGNIS WESTWIEN empfängt dabei am Freitag ab 19:30 Uhr Meister ALPLA HC Hard. Mit einem Remis könnten die WESTWIENER Bregenz noch abfangen und sich Platz vier sichern.Die Viertelfinalplätze sind alle vergeben, doch eine Entscheidung ist noch ausständig: kann sich WESTWIEN doch noch Platz vier sichern und damit ein mögliches Heimrecht, sollte es zum Duell gegen den Fünften kommen? Die Antwort gibt einzig und allein das Heimspiel am Freitag gegen Meister Hard, egal wie die anderen Spiele a...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
19 April 2018
FIVERS zu Gast in Krems
Das letzte Spiel der spusu HLA Bonus-Runde bringt die FIVERS WAT Margareten zum Moser Medical UHK Krems. Beide Teams können sich in der Tabelle nicht mehr verändern, auf die leichte Schulter nimmt man die Begegnung aber nicht.Die Kremser traten vor einer Woche bei Meister ALPLA HC Hard, fuhren aber trotz Führung in der ersten Halbzeit mit leeren Händen nach Hause. Die Enttäuschung nach der verpassten Chance war groß, Fabian Posch, Moser Medical UHK Krems: „Wir sind auf der ganzen Linie enttäuscht. Wir haben uns so viel vorgenommen und wollten die Gunst der Stunde nutzen. Die erste Hal...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
19 April 2018
Der Look der spusu HLA ALL STAR TEAMS
Sport21 stattet im heurigen Jahr die Teams für das spusu HLA ALL STAR GAME am 21. April in Bruck aus. Sebastian Frimmel, Fabian Posch und ??? schlüpften bereits vorab in die Dressen und machten eine gute Figur.Am 21. Februar diesen Jahres öffnete sport21 in der Ottakringer Straße 178, in 1160 Wien, seine Pforten. Als offizieller Partner des spusu HLA ALL STAR GAME stattet man das spusu HLA ALL STAR TEAM AUSTRIA und INTERNATIONAL aus.Die Trikots sind in weiß für das TEAM AUSTRIA und in grün für das TEAM INTERNATIONAL gehalten. Gemeinsam mit den Geschäftsführern von sport21, Miljenko I...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
18 April 2018
Dominik Bammer beendet seine Karriere
Der ehemalige österreichische Nationalspieler und linker Flügel von Bregenz Handball beendet mit 28 Jahren seine Handballkarriere. 2014 wechselte der gebürtige Linzer ins Ländle und übernahm als Leistungsträger und Wortführer viel Verantwortung im Team.Mit Handball spielen begann Dominik Bammer in seiner Jugend bei der SG Linz/Neue Heimat. In der Saison 2009/10 wechselte er zu HIT Innsbruck und feierte sein Debüt in der Handball Liga Austria. Gleich in seiner ersten Spielzeit bei den Tirolern hatte er die Gelegenheit sich im EHF Challenge Cup zu beweisen. Nachdem Bammer 2011/12 gegen d...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
17 April 2018
Janez Gams verlässt den SC kelag Ferlach
Nach nur einer Saison wird Spielmacher Janez Gams den SC kelag Ferlach verlassen. Der Slowene wird neuer Sportdirektor beim slowenischen Championsleageteilnehmer Gorenje Velenje.„Wir haben unser erstes Saisonziel mit dem Viertelfinaleinzug erreicht. Die Mannschaft hat trotz großer Probleme viel Charakter gezeigt. Ich werde das Jahr in Ferlach in guter Erinnerung behalten. Die Fans und die Clubführung sind wie eine große Familie. Ich hoffe, dass wir diese Saison noch mehr erreichen und ich wünsche der Mannschaft für die kommende Saison alles Gute“, so Janez Gams.Obmann Walter Perkounig...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
17 April 2018
Mit Fanreisen24 zum spusu HLA ALL STAR GAME
Am 21. April matchen sich in Bruck Österreichs beste Handballer und Publikumslieblinge beim zweiten spusu HLA ALL STAR GAME der Geschichte. Erstmals konnten die Fans dabei beide Teams bestimmen, über 420.000 Stimmen gingen dafür per SMS und Online ein. Fanreisen24 bietet allen Fans ein günstiges Fanpaket das Hotel und Ticket inkludiert.Im Vorfeld der Partie am 21. April in Bruck/Mur sorgt das Spiel der Brucker gegen die Kremser Handballlegenden für die perfekte Einstimmung. Ein Wuzzler Contest mit Conny Wilczynski, Gewinnspiele, eine Tombola, ein Publikums Shootout gegen einen ALL STAR To...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
16 April 2018
spusu HLA ASG: Mujanovic und Wilczynksi im ALL STAR TEAM INTERNATIONAL
Kommenden Samstag, nach Beendigung der Bonus- und Quali-Runde in der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA, wird in Bruck das zweite spusu HLA ALL STAR GAME der Geschichte ausgetragen. Erstmals wurden dabei beide Teams mittels Fan-Voting ermittelt. Für das Team INTERNATIONAL hat man sich von Seiten der Organisatoren eine Überraschung überlegt: der letzte Legionär am linken Flügel in der spusu HLA und mittlerweile Österreicher, Izudin Mujanovic vom SC kelag Ferlach, und der ehemalige Torschützenkönig der deutschen Bundesliga und nunmehrige Manager der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN, Conny Wilczyns...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
16 April 2018
Graz muss in die Relegation
Die HSG Graz verliert das Entscheidungsspiel gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol mit 22:26. Damit müssen die Grazer in die Relegation. Es war ein verhextes Spiel, nur zwei Treffer erzielte die Pajovic-Sieben in den ersten zehn Minuten. Die Deckung stand nicht und auch im Angriff wollte es nicht funktionieren. Die HSG kämpfte sich zurück, versuchte alles und kam wieder an die Tiroler heran (18. Spielminute 5:7). Der Aufwärtstrend wollte aber nicht anhalten und ein verworfener 7-Meter von Spielertrainer Ales Pajovic und treffsichere Gäste ließen die beiden Teams mit einem 8:11 in die Pau...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
16 April 2018
HC LINZ AG trotz Heimniederlage im spusu HLA Viertelfinale
Diese Schlagzeile ist der positive Aspekt des heutigen Handballabends in der SportNMS Linz/Kleinmünchen aus Sicht der Gastgeber, die sich dem SC kelag Ferlach mit 23:29 geschlagen geben mussten. Dank eines 26:22 Auswärtssieges von Sparkasse Schwaz Handball Tirol bei der HSG Graz ist dem HC LINZ AG der Viertelfinalplatz in der spusu HLA Saison 2017/18 auch theoretisch nicht mehr zu nehmen. Das Abstiegsduell werden damit der HC Bruck und die HSG Graz austragen. Im letzten Heimspiel der Qualifikations-Runde erwischten im ORF Sport+ und LAOLA1.tv Livespiel die Gäste aus Kärnten den besseren St...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
16 April 2018
Sporthalle am See bleibt eine Festung
Am neunten und vorletzten Spieltag in der Bonus-Runde der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA gewann Titelverteidiger ALPLA HC Hard gegen den Tabellendritten Moser Medical UHK Krems mit 29:21 (9:12). Die Harder sind nun seit 699 Tagen zu Hause ligaübergreifend ungeschlagen. Die an diesem Abend stark ersatzgeschwächten Roten Teufel vom Bodensee standen bereits seit der Vorrunde als Gewinner der Bonus-Runde fest.Der sechsfache Champion aus dem Ländle hatte allerdings personell einiges vorzugeben. Neben den langzeitverletzten Risto Arnaudovski und Konrad Wurst fehlten Teamspieler Boris Zivkovic und Ka...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
16 April 2018
FIVERS spielen sich gegen Bregenz Frust von der Seele
Erleichterung in der Handballcity Margareten: Die FIVERS WAT Margareten besiegen Bregenz Handball klar mit 31:22 und holen sich damit einiges an Selbstvertrauen für die finale Phase der Meisterschaft.Den besseren Start erwischen zuerst die Bregenzer: Goran Aleksic wehrt den ersten Angriff ab, auf der Gegenseite bringt Povilas Barbaskas Bregenz per Flieger in Führung. Ivan Martinovic und Vincent Schweiger schlagen sofort zurück, bringen die Hausherren wieder in Front. Dann eine frühe Schwächung der FIVERS: Markus Kolar muss bereits in der dritten Spielminute nach einem Wurftreffer am Kopf...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
13 April 2018
„Der Cupsieg macht Lust auf mehr“
Am neunten und vorletzten Spieltag in der Bonus-Runde der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA hat Titelverteidiger ALPLA HC Hard am Samstag (19:30 Uhr, Sporthalle am See) den Tabellendritten Moser Medical UHK Krems zu Gast. Die Roten Teufel vom Bodensee stehen nach dem 29:26-Auswärtserfolg in Margareten bereits seit der Vorrunde als Gewinner der Bonus-Runde fest und genießen in der finalen KO-Phase der Meisterschaft den Heimvorteil.Während die Gastgeber Platz eins fix in der Tasche haben, geht es für die Niederösterreicher noch um einiges. Im besten Fall könnten sie Margareten noch von Platz zwe...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
12 April 2018
Nächster Matchball für Linz gegen Ferlach
Einen weiteren Matchball für die Viertelfinalqualifikation haben die Stahlstädter am kommenden Samstag in der SportNMS Linz/Kleinmünchen. Nach dem so wichtigen Heimsieg gegen die HSG Graz in der letzten Runde geht der HC LINZ AG als Tabellenführer und Favorit in das Duell gegen den SC kelag Ferlach. Die Voraussetzungen im ORF Sport+ und LAOLA1.tv Livespiel sind denkbar einfach. Den Stahlstädtern fehlt ein Punkt aus den verbleibenden beiden Spielen um das Viertelfinalticket aus eigener Kraft zu fixieren. Das wollen die Linzer am Samstag gegen die Kärntner auf jeden Fall erledigen. Die Lin...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
12 April 2018
FIVERS wollen gegen starke Bregenzer Selbstvertrauen tanken
Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge wollen die FIVERS WAT Margareten im Heimspiel gegen Bregenz Handball wieder voll punkten und damit die letzten Zweifel am zweiten Tabellenplatz der spusu HLA Bonus-Runde ausräumen. Und natürlich geht es dabei um mehr: Das angeknackste Selbstvertrauen soll für die KO-Runden der spusu HLA wieder aufpoliert werden. Groß sind die Zweifel am guten zweiten Platz ohnehin nicht: Nur wenn der Moser Medical UHK Krems auswärts gegen den ALPLA HC Hard voll punktet und die Margaretner zuhause gegen Bregenz verlieren, können die FIVERS von den Wachauern noch in d...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
12 April 2018
Es wird heiß - Graz vs. Handball Tirol
Endlich, es geht wieder weiter! Nach der Oster- und Nationalteampause geht es am Samstag für die HSG Graz in der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA Quali-Runde gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol langsam dem Ende zu. Nur noch zwei Spiele sind zu bestreiten, wer danach ins Viertelfinale einziehen darf, entscheidet sich erst in den jetzt folgenden letzten zwei Runden. So einen engen Kampf um das Viertelfinale gab es wohl noch nie. Theoretisch kann noch jeder, außer dem HC Bruck, ins Viertelfinale einziehen. Jedes Team kann aber auch noch immer eines der viel gehassten Relegationstickets ziehen. Kom...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
11 April 2018
ALL STAR GAME 2018: Das Programm
Seit Sonntag 23:00 Uhr stehen die Teams für das spusu HLA ALL STAR GAME 2018 fest. Am 21. April treffen in Bruck die spusu HLA ALL STARS AUSTRIA auf die spusu HLA ALL STARS INTERNATIONAL. Rund um das Highlight nach Beendigung der Bonus- und Quali-Runde wartet auf Fans und Spieler ein abwechslungsreiches Programm mit Gewinnspielen, Tombola, einem Legendenspiel, Live-Musik, Publikums Shoot-Out, Post Game Party und vielem mehr.Ab 15:30 Uhr sind die Pforten der Sporthalle Bruck geöffnet und die Spannung wird bis zum Highlight um 18:00 Uhr stetig aufgebaut. Um 16:00 Uhr treffen zunächst die Bruc...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
09 April 2018
Gabor Hajdu wechselt zum Moser Medical UHK Krems
Nach der Verpflichtung von Nationalteamspieler Thomas Kandolf und dem Wechsel von Vlatko Mitkov, holt der Moser Medical UHK Krems Gabor Hajdu von Ligakonkurrent SG INSIGNIS Handball WESTWIEN.Im Moment wirft der gebürtige Ungar noch Tore für die WESTWIENER und trug mit seinem Treffer in der 70. Minute maßgeblich zum Finaleinzug im ÖHB-Cup bei. Gabor Hajdu soll mit den Gardemaßen 201 cm und 98 kg vorwiegend die Abwehrreihe der Wachauer verstärken, kann aber auch im Angriff immer wieder für Akzente sorgen.
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
09 April 2018
ASG 2018: Die Fans haben entschieden
Siebeneinhalb Wochen wurde für das spusu HLA ALL STARS AUSTRIA und INTERNATIONAL gevotet was das Zeug hält. Bis Sonntag, 8. April 2018, 23:00 Uhr, gingen in Summe 371.312 Stimmen per SMS und 51.298 online über die Website der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA ein. Nun stehen die Kader fest, die am 21. April in Bruck aufeinandertreffen.Mit den in Summe 422.610 abgegebenen Stimmen, übertrifft die Wahl sämtliche Erwartungen. 20 Spieler konnten votes im tausender Bereich für sich verbuchen. Die größte Fangemeinde wusste dabei Lukas Schweighofer von der HSG Graz, mit exakt 62.000 SMS und 824 Stim...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
06 April 2018
Nejc Zmavc wechselt aus Spanien zum ALPLA HC Hard
Titelverteidiger ALPLA HC Hard stellt die Weichen für die kommende Saison. Mit dem Slowenen Nejc Zmavc verpflichtet der sechsfache Meister ab Sommer einen Kreisläufer, der derzeit beim spanischen Erstligisten CB Puerto Sagunto unter Vertrag steht.Der 1,94 m große und 100 kg schwere Rechtshänder gilt als sehr abwehrstark. Nejc Zmavc begann in seiner Jugend bei Rekordmeister Celje. 2011 wechselte der zweifache Familienvater zum Erstligisten RK Ormoz. Mit dem RK Maribor Branik spielte der Slowene im EHF-Cup. 2016 erfolgte der Wechsel zum belgischen Champion Achilles Bocholt. Im Jahr darauf de...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
05 April 2018
Moritz Mittendorfer verlängert bei WESTWIEN bis 2020
Erfolgreiche Vertragsverlängerung bei den Glorreichen 7: Moritz Mittendorfer bleibt bis 2020 ein WESTWIENER. Der Rückraumspieler, der gerade mit dem Future Team unterwegs ist, wird in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.Moritz Mittendorfer: „Ich freue mich einfach weiter bei WESTWIEN bleiben zu können.“Manager Conny Wilczynski: „Mo wird in der kommenden Saison eine größere Rolle in der Abwehr und im Angriff einnehmen – sowohl am Kreis als auch im Rückraum. Wir freuen uns sehr, dass ein weiterer Eigenbauspieler für mindestens zwei Jahre bei uns bleiben wird.“
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
04 April 2018
Mehr Stimmen als Deutschland: 328.220 Votes eingegangen
Seit 14. Februar ist das Votingportal für das spusu HLA ALL STAR GAME 2018 geöffnet. In den vergangenen sieben Wochen gingen unglaubliche 289.340 SMS bei Hauptsponsor spusu und 38.880 Stimmen online ein. Mit den insgesamt 328.220 Votes stellt man sogar die Wahl für das deutsche All Star Game in den Schatten, das in diesem Jahr mit 300.000 einen Rekord verzeichnete.Fairerweise sei erwähnt, dass man in Deutschland seine Stimme nur einmal abgeben konnte, bei der Wahl für die spusu HLA ALL STARS AUSTRIA und INTERNATIONAL ist eine Mehrfachabgabe der Stimme sowohl per SMS als auch online mögli...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
31 März 2018
Hard holt sich mit Cup zweiten Titel der Saison
Die SG Insignis WESTWIEN ließ nichts unversucht, forderte den großen Favoriten ALPLA HC Hard bis aufs Äußerste. Am Ende setzten sich die Harder nach einem intensiven und extrem engen Spiel in der Verlängerung mit 31:30 durch. Nach dem Gewinn des Supercups der zweite Titel für den amtierenden Meister aus Vorarlberg.Video-Link: Doknic kostet diesmal nur die wichtigen Momente ausVideo-Link: Kristjansson mit Anlauf in die VerlängerungVideo-Link: Knauth mit dem MatchwinnerVideo-Link: Uvodic erweckt WESTWIEN zum Leben Nachdem WESTWIEN in der Overtime gegen die FIVERS WAT Margareten mit 28:27...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
30 März 2018
Bregenz Handball verpflichtet kroatisches Talent für die Kreisposition
Bregenz Handball verstärkt seinen Kader für die kommenden Spielzeiten mit dem 21-jährigen Marko Čorić vom kroatischen Verein RK Ricola Kaštela. Der 199cm große Kreisspieler durchlief alle kroatischen Jugend- und Juniorennationalteams. Unter anderem erreichte er bei der U20 Europameisterschaft in Dänemark 2016 den vierten Platz. In der Landeshauptstadt soll Coric in den kommenden Jahren eine feste Größe im Abwehrzentrum werden und auch offensiv sein Talent unter Beweis stellen.Geschäftsführer Christian Rehmann sieht die Kreisposition für die kommenden Saisons damit gut aufgestellt:...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
30 März 2018
ÖHB Cup Finale: WESTWIEN vs. Hard
Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN schafft das scheinbar Unmögliche und gewinnt in der Hollgasse gegen den HC FIVERS WAT Margareten im ÖHB-Cup-Semifinale. Das Spiel wird erst in der Verlängerung mit 29:28 für die WESTWIENER entschieden. Im zweiten Halbfinale setzt sich der ALPLA HC Hard gegen HBA Fivers WAT Margareten in der mit 27:22 (12:12) durch. Im Pokal-Endspiel am Samstagabend, 20:20 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv, treffen damit die Vorarlberger auf WESTWIEN. Ab 18:00 Uhr, ebenfalls live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv, kämpfen im Finale der Frauen der UHC Müllner Bau Stockerau...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
29 März 2018
Cup Final4 - Kampf um nächsten Titel
Am Osterwochenende stehen die ersten Titelentscheidungen für Handball Österreich in diesem Jahr am Programm, der ÖHB-CUP sucht seine Sieger. In den Halbfinalspielen des ÖHB-Cup-Final-Four der Männer treffen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN im Wiener Derby auf die FIVERS WAT Margareten und ALPLA HC Hard auf das FIVERS Bundesliga-Team. Im Damenfinale gibt es mit Sicherheit neue Cup-Siegerinnen: Sowohl UHC Müllner Bau Stockerau als auch Union St. Pölten können vom größten Erfolg in der Vereinsgeschichte träumen.Bereits das Auftaktspiel zum ÖHB-Cup-Final-Four verheißt einen wahren Le...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
28 März 2018
Emotionale Urlaube: EMOTION GROUP ist neuer Ligapartner!
EMOTION beschäftigt sich unter anderem mit der Konzeption und Abwicklung von hochwertigen Urlaubs- und Erlebnisschecks – einem idealen Geschenk für Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner – und ist ein führender Anbieter im gesamtheitlichen Loyalty- und Incentivemarketing. Als neuer Partner der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA profitiert nun auch die gesamte Handballfamilie von diesem einzigartigen Angebot. Erstmals vorgestellt und präsentiert wurde die EMOTION GROUP beim spusu HLA Branchentreff 3.0 in Lustenau. Beim spusu HLA ALL STAR GAME kommen nun die Zuseher in den Genuss die einziga...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
28 März 2018
Ansturm auf das spusu HLA ALL STAR GAME
Über 260.000 Stimmen wurden beim Voting für das spusu HLA ALL STAR GAME bereits abgegeben und mehr als die Hälfte aller Tickets sind bereits verkauft. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr, wird das Format heuer um ein Legendenspiel und ein umfangreiches Rahmenprogramm erweitert. Live-Acts, DJ, Gewinnspiele, ein Torwart-Shoot Out, ein Wuzzler-Contest gegen Ex-Nationalteamspieler Conny Wilczynski und eine After Show Party warten am 21. April auf die über 1.000 Zuseher in Druck.Legendenspiel, Lasershow, Auftritte der Summary-Dancers während den Timouts und Pausen, Live-Music, DJ, Gewin...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
28 März 2018
Frédéric Wüstner wechselt in die Schweiz
Handballmeister ALPLA HC Hard verliert mit Saisonende nach Kreisläufer Lukas Herburger (Kadetten Schaffhausen) mit Frédéric Wüstner einen weiteren Leistungsträger. Der 25-jährige Neoteamspieler wechselt ins benachbarte Ausland zu St. Otmar St. Gallen. Dort wird er Teamkollege des Bregenzers Julian Rauch. Bei den Ostschweizern unterzeichnete Frédéric Wüstner, der im Jänner 2012 von Bregenz nach Hard wechselte, einen Zweijahresvertrag. „Nach sechs, sehr erfolgreichen Jahren in Hard suche ich eine neue sportliche Herausforderung. In St. Gallen kann ich die Abwehr verstärken und auch...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
27 März 2018
Bregenz Handball verpflichtet Vlatko Mitkov
Einer der besten Torschützen der spusu HLA wird ab nächster Saison das gelb-schwarze Trikot von Bregenz Handball tragen. Mit Vlatko Mitkov kommt einer der Top-Spieler der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA in die Festspielstadt und wird die nächsten zwei Jahre für Bregenz auf Torejagd gehen. Gemeinsam mit Ante Esegovic wird er in der kommenden Saison das wohl gefährlichste Duo auf Rückraum Rechts in der spusu HLA bilden.Der 1981 in Stip (ehem. Jugoslawien) geborene Mitkov, der mittlerweile in Besitz der österreichischen Staatsbürgerschaft ist, wechselte in der Saison 2011/2012 vom deutschen B...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
24 März 2018
Sieg: HC LINZ AG prolongiert Heimserie gegen Graz
Wie erwartet: die Linzer Fans erlebten heute in der SportNMS Linz Kleinmünchen einen harten Kampf gegen eine starke Grazer Mannschaft. Die Steirer, die in keiner Phase des Spiels die Flinte ins Korn warfen, verlangten den Stahlstädtern, die ohne den verletzten Regisseur Klemens Kainmüller das Auslangen finden mussten, alles ab. Doch am Ende siegten die Gastgeber 34:31.Die ersten vier Minuten gehörten den Gästen aus der Steiermark, die Grazer gingen mit 3:1 in Führung. Die Hausherren reagierten mit einem 5:0 Lauf und setzten sich bis zur 10. Spielminute auf 6:3 ab. Graz Coach Goran Pajovi...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
24 März 2018
Bregenz Handball bleibt im Rennen um das Viertelfinal-Heimrecht
Mit 27:25 hat sich Bregenz Handball am achten Spieltag der spusu HLA-Bonus-Runde gegen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN durchgesetzt und rückte vor dem abschließenden Spiel beim HC FIVERS WAT Margreten auf den vierten Tabellenrang vor. 1.300 Zuschauer in der Handball-Arena Rieden/Vorkloster sahen am Samstagabend ein spannendes Spiel, in welchem die Vorarlberger den Heimsieg erst in der Schlussphase unter Dach und Fach brachten. „Das war von Anfang an ein enges Spiel. Wir hatten zu viele hundertprozentige Chancen liegengelassen“, resümierte WESTWIEN-Chefcoach Hannes Jonsson die knappe N...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
24 März 2018
Pflicht erfüllt – Ferlach schlägt Bruck 30:28
Der SC kelag Ferlach hat mit dem Heimsieg über Bruck seine Hausaufgaben gemacht, allerdings war das 30:28 ein wahrer Arbeitssieg. In der Deckung nicht so konsequent wie gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol in der Woche zuvor und im Angriff zu viele technische Fehler, lag man zur Halbezti mit 14:15 zurück. Nach Seitenwechsel konnte man die Chancen im Angriff besser verwerten und feierte schließlich einen 30:28-Heimerfolg.Es war ein Spiel, geprägt von Kampf auf beiden Seiten. Der SC kelag Ferlach tat sich in der Deckung in den ersten 30 Minuten enorm schwer, konnte über das gesamte Spiel n...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
23 März 2018
Hard sichert gegen FIVERS Gewinn der Bonus-Runde
Kaum ein Handballspiel regt die Gemüter mehr als die Begegnung FIVERS versus Hard. Gegensatzpaare wie "Ost" und "West", "Eigenbau" und "Legionärstruppe" oder einfach nur "Wien versus Vorarlberg" stehen für diese Emotionalität, die beiden Teams sorgen dann am Spielfeld für den Rest. Und so war auch die aktuelle Begegnung der beiden Teams alles andere als ein "normales Handballspiel". Video-Link: Zeiner nimmt Maß und haut einen Kracher raus!Video-Link: Doknic macht wieder den Unterschied!Video-Link: Tanic rüttelt seine Vorderleute wach!Hard geht durch Marko Tanaskovic und Dominik Schmid s...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
23 März 2018
Bregenz Handball verlängert mit Gangl und Wassel
Tolle Neuigkeiten für Bregenz Handball. Mit Kreisläufer Clemens Gangl und Handballakademiker und Flügel Alexander Wassel konnte man sich auf eine Vertragsverlängerung bis 2020 einigen. Bregenz Handball setzt somit auf Kontinuität und bleibt seiner Linie treu, österreichische Spieler zu fördern und mit regionalen Talenten wieder die Tabellenspitze erreichen zu wollen.„Clemens und Alex sind sehr wichtige Spieler für die Mannschaft und es freut mich, dass sie Bregenz Handball auch in den nächsten zwei Saisonen verstärken. Nach dem Umbruch von letzter auf die aktuelle Saison ist dies e...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
22 März 2018
Samstag das nächste Schlüsselspiel
Das nächste enorm wichtige Spiel gibt es für das spusu HLA-Team des SC kelag Ferlach schon am Samstag, wieder zu Hause: Diesmal wieder zur gewohnten Zeit, um 19:00 Uhr, empfängt die Truppe von Ivan Vajdl den HC Bruck. Für die Ferlacher ein Pflichtsieg, will man das Viertelfinale erreichen. Der HC Bruck feiert die Rückkehr von Luka Marinovic. Der Torhüter wird ab Sommer wieder in Bruck spielen und als Jugendleiter tätig sein.Der HC Bruck hingegen kann schon für die Relegation planen. Die Steirer liegen aktuell am letzten Platz, haben keine Chance mehr, das Viertelfinale zu erreichen und...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
22 März 2018
HC LINZ AG kämpft um Viertelfinaleinzug
Einen ersten Matchball für die Viertelfinalqualifikation haben die Stahlstädter am kommenden Samstag in der SportNMS Linz/Kleinmünchen. Im Duell mit Aufsteiger HSG Graz würde ein Sieg den Einzug praktisch sicherstellen, sollte dieser mit vier Toren Differenz ausfallen, ist auch rechnerisch alles klar. Theoretisch also alles ganz einfach – praktisch natürlich nicht. Die Grazer haben eine sehr starke Mannschaft mit dem slowenischen Ex–Weltklassespieler Ales Pajovic als Dreh- und Angelpunkt. Nemanja Belos (SRB), Joszef Albek (HUN) und Matjaz Borovnik (SLO) ergänzen die Grazer Legionärs...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
22 März 2018
Bregenz Handball weiter auf Punktejagt
Am Samstag, den 24. März, erwartet Bregenz Handball die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN in der Handball-Arena Rieden/Vorkloster. Das Spiel wird als Doppelveranstaltung mit dem ÖHB ausgetragen. Um 18:00 Uhr erfolgt der Anpfiff im spusu HLA-Spiel, im Anschluss, um 20:15 Uhr, trifft das Frauen Nationalteam in der EM-Quali auf Portugal. Beide Spiele werden live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv übertragen.Der Knoten scheint bei Bregenz Handball endlich geplatzt zu sein. Am vergangenen Wochenende siegten die Gelb-Schwarzen mit 36:33 gegen den Moser Medical UHK Krems. Nachdem sich Kapitän Lukas Frühst...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
22 März 2018
FIVERS müssen gegen Hard zurück in die Spur
Nach der Derbyniederlage gegen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN wollen die FIVERS WAT Margareten im nächsten spusu HLA-Spiel sofort wieder Fahrt aufnehmen. Mit ALPLA HC Hard als nächsten Gegner im LAOLA1.tv-Livespiel, bei dem Fabian Posch vom Moser Medical UHK Krems als Experte fungieren wird, alles andere als eine leichte Aufgabe.Die Derbyniederlagen tat weh: Natürlich schon aufgrund der Tatsache, dass man überhaupt verloren hat. Noch mehr aber aufgrund der Art und Weise, wie die Niederlage zustande kam. Die FIVERS konnten dabei bei weitem nicht an die Leistungen der vorangegangenen Spie...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
21 März 2018
ASG Voting: 25.000 Stimmen für Kristof Gal
25.750 Stimmen ganz genau konnte Kristof Gal vom UHC ERSTE BANK Hollabrunn bislang auf sich vereinen. Damit ist der Rückraumspieler absoluter Spitzenreiter unter allen Spielern die zur Wahl für das spusu HLA ALL STAR GAME 2018 stehen. Mit knapp 210.000 Stimmen insgesamt wurde sogar eine weitere Schallmauer durchbrochen. Nun gehen wir die 300.000 an! Bis 8. April könnt ihr eure Stimme noch abgeben, am 21. April folgt dann der Showdown der beiden Teams in Bruck.Sechs Spieler und ein Trainer konnten bislang die magische Marke von 10.000 Stimmen durchbrechen. Angeführt wird dieses interne Rank...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
19 März 2018
Branchentreff 3.0: Die Brücke zwischen Sport und Wirtschaft
Einen Tag nach dem Ländle-Derby, vergangene Woche, lud die spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA in Lustenau zum Branchentreff 3.0 präsentiert von KÜHNE + NAGEL. Nach den Keynotes von Andreas Kraus, NEAH, Michael Litschka, ML Marketing und Christoph Edelmüller, toni.at, ging es in der anschließenden Podiumsdiskussion um die Kommunikationskanäle von Handball Austria in Blickrichtung der EURO 2020. Im Rahmen des Branchentreffs wurde EMOTION als neuer Liga-Sponsor feierlich vorgestellt.Dabei diskutierten Andreas Kraus, Michael Litschka und Christoph Edelmüller gemeinsam mit Sebastian Manhart, Olympi...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
18 März 2018
WESTWIEN gewinnt Heimderby gegen FIVERS klar mit 29:19
Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN gewinnt das Heimderby gegen den HC FIVERS WAT Margareten nach einem unglaublich starken Beginn klar mit 29:19 (16:8) und zieht in der Tabelle wieder an Bregenz Handball vorbei auf Platz vier.​Die Glorreichen Sieben erwischen im Wiener Derby einen fulminanten Start und können nach drei Paraden von Sandro Uvodic und Toren von Wilhelm Jelinek und viermal Matthias Führer mit 5:0 in Führung gehen. Schon nach fünf Minuten ist FIVERS-Coach Peter Eckl gezwungen das erste Time-Out zu nehmen. Die Deckung der WESTWIENER steht sehr stabil und zwingt die FIVERS immer...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
18 März 2018
HC Bruck verliert Emir Taletovic an Gorenje Velenje
Emir Taletović kehrt nach zwei Jahren in Bruck zu seinem Stammverein RK Gorenje Velenje zurück.Im Zuge des Wechsels wurde eine Kooperation zwischen dem HC Bruck und RK Velenje abgeschlossen, mit dem Ziel einen strategischen Partner für die Weiterentwicklung des Vereins zu gewinnen. HC Bruck Obmann Karl-Heinz Weiland: „Emir ist ein absoluter Profi und ein toller Mensch. Er hat immer alles für unseren Verein gegeben. Bei so einem Angebot haben wir Emir natürlich keine Steine in den Weg gelegt. Mit der Kooperation werden wir in Zukunft noch sehr viel Freude haben. Wir können uns von RK Ve...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
17 März 2018
Nächster Heimsieg für Ferlach
Der SC kelag Ferlach besiegte Samstagabend Sparkasse Schwaz Handball Tirol mit 25:19. Konnten die Tiroler in Halbzeit eins vorlegen, drehte Ferlach nach Seitenwechsel, dank einer hervorragenden Deckungs- und Torhüterleistung, auf und ließ lediglich sieben Gegentreffer zu. Das war der Grundstein zum letztlich verdienten Erfolg, der den Kärntnern auch Platz drei in der Tabelle beschert. Video-Link: Neo-Österreicher Mujanovic mit dem FligerVideo-Link: Ferlach nutzt Tiroler Fehler in 2. Hälfte eiskalt ausDabei lief es zu Beginn für die Gastgeber nicht nach Wunsch. Saprkasse Schwaz Handball T...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
17 März 2018
Bruck weiter sieglos
Auch im sechsten Spiel der spusu HLA Quali-Runde setzte es für den HC Bruck eine Niederlage. Vor Heimpublikum verlor man gegen den HC LINZ AG mit 26:29. Die Oberösterreicher spielten sich damit wieder auf Platz eins in der Tabelle.Auch wenn sich der HC LINZ AG bereits nach 13 Minuten erstmals eine Drei-Tore-Führung erspielte, war es eine Partie auf Augenhöhe. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit kam der HC Bruck nochmals bis auf ein Tor heran. Fehler im Angriff brachten die Linzer neuerlich in Ballbesitz, die sich ergebenden Chancen wussten die Oberösterreicher für sich zu nutzen. Zur Pause...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
17 März 2018
Bregenz Handball zwingt Krems mit 36:33 in die Knie
Wichtiger Heimsieg für Bregenz Handball in der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA Bonus-Runde. Gegen den an dritter Stelle liegenden Moser Medical UHK Krems erkämpfte sich die Lützelberger-Truppe einen 36:33 (19:15) Heimsieg und kann damit im Fernduell mit der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN um Platz vier vorlegen. Überragender Akteur bei den Festspielstädtern war Ante Esegovic mit 14 Toren. Der 21-jährige Bregenzer zeigt sich nach seiner langen Verletzungspause bereits wieder in Topform. Die Ausgangsposition vor dem Spiel war klar. Die Hausherren wollten mit einem Heimsieg gegenüber der SG INSI...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
16 März 2018
INSIGNIS WESTWIEN will im Heimderby gegen FIVERS punkten
Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN will nach der knappen Niederlage in Krems am Mittwoch nun am Sonntag im Heimderby gegen den HC FIVERS WAT Margareten punkten. Mit einem möglichen Sieg will man Platz vier halten und die Chance auf den dritten Platz wahren.Die Frühjahrssaison der Glorreichen Sieben verläuft bislang durchwachsen: neben dem Cup-Final4-Einzug gab es bislang nur einen Heimsieg gegen Bregenz Handball, vorgestern mussten die WESTWIENER eine bittere knappe Niederlage in Krems hinnehmen. Jetzt will man am Sonntag im Heimderby die wahre Stärke zeigen und im Kampf um Platz drei und v...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
16 März 2018
Schlüsselspiel für den SC kelag Ferlach
Am kommenden Samstag trifft der SC kelag Ferlach in der spusu HLA Qualifikations-Runde auf Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Das Spiel wird live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv übertragen. Spielbeginn ist 20:15 Uhr.Für den SC kelag Ferlach ist die Begegnung ein Schlüsselspiel. Man muss dieses Match unbedingt gewinnen, um im Rennen für das Viertelfinale zu bleiben. Dafür muss die Truppe von Ivan Vajdl die Niederlage gegen die HSG Graz rasch aus dem Kopf bekommen. Kapitän Dean Pomorisac: „Die Leistung in Graz war schlicht und einfach schlecht. Wir haben uns das Spiel von Graz aufdrängen las...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
16 März 2018
Bruck legt Fokus auf Relegation
Unter Neo-Coach Michael Draca wurde beim HC Bruck bereits einiges umgestellt. Da man bereits relativ abgeschlagen auf dem letzten Platz der Quali-Runde liegt, richtet sich der Fokus bei den Steirern auch bereits auf die Relegation. Auf dem Weg dorthin will man aber noch so viel Selbstvertrauen mitnehmen wie nur möglich. Am Samstag empfängt man dazu den HC LINZ AG.Die Umstellung im System brauchen beim HC Bruck natürlich noch Zeit. Nichtsdestotrotz will man sich gegen den HC LINZ AG so gut und so teuer wie möglich verkaufen. Karl-Heinz Weiland, Obmann HC Bruck: „Wir möchten gegen Linz un...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
16 März 2018
Bregenz Handball will Heimsieg gegen Krems
Am kommenden Samstag, den 17. März, steigt in der Bregenzer HandballArena Rieden/Vorkloster für Bregenz Handball das vorletzte Heimspiel in der spusu HLA Bonus-Runde. Gegner ist der Moser Medical UHK Krems. Das Spiel wird um 19:00 Uhr angepfiffen. Gleich drei Tage nach dem 88. Ländlederby geht es für Bregenz Handball mit dem nächsten Highlight in der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA weiter. Die starken Niederösterreicher aus Krems sind zu Gast. Für Bregenz geht es in der Bonus-Runde hauptsächlich darum, sich im Kampf um Platz vier das Heimrecht im Viertelfinale zu sichern. Ein voller Erfolg...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
16 März 2018
Ivan Horvat verlängert bei den Roten Teufeln
Rückraumspieler Ivan Horvat wird auch in den kommenden Saisonen für Österreichs sechsfachen Meister ALPLA HC Hard auflaufen. Der 25-Jährige hat seinen bis Saisonende laufenden Vertrag beim Tabellenführer der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA vorzeitig verlängert.Der 1,93 m große Rechtshänder, der im linken Rückraum und auf der Spielmacher-Position zum Einsatz kommt, stieß erst vor sechs Wochen zu den Roten Teufeln vom Bodensee. In den bisherigen fünf Partien für den Titelverteidiger hat Ivan Horvat vollauf überzeugt. Beim 24:19-Heimerfolg im 88. Ländle-Derby gegen Bregenz Handball steu...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
15 März 2018
Tobias Wagner kehrt zu FIVERS zurück
Nach zwei Jahren beim HBW Balingen-Weilstetten kehrt der Nationalteamspieler des Österreichischen Handballteams Tobias Wagner wieder zurück an den Ort seiner bislang größten Erfolge. Ab der Saison 2018/19 spielt Wagner wieder für die FIVERS WAT Margareten in der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA.Viel wurde in den letzten Wochen darüber gerätselt, ob überhaupt und wenn ja, in welche Richtung das 1,98m große Kraftpaket Wagner den deutschen Zweitligisten HBW Balingen-Weilstetten verlässt. Über eine Rückkehr in die österreichische Liga wurde bereits länger spekuliert. Immerhin ist gleich b...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
14 März 2018
Start-Ziel-Sieg im 88. Ländle-Derby
Tabellenführer ALPLA HC Hard gewann das Schlagerspiel der sechsten Bonus-Runde in der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA gegen Bregenz Handball mit 24:19 (12:11). Mit dem Sieg im 88. Ländle-Derby führen die Roten Teufel vom Bodensee die Tabelle nun mit 24 Punkten vor dem spielfreien Team des HC FIVERS WAT Margareten (21), dem Moser Medical UHK Krems (17), der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN (13) und Bregenz (12) an.Video-Link: Highlights des 88. Ländle-DerbysVideo-Link: Doknic forever! Aber sieh selbst... Video-Link: Mohr mit dem Top-Tor!Nach 2:08 Minuten eröffnete Luca Raschle vor knapp 2.000 Zus...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
14 März 2018
Klarer Heimerfolg gegen Bruck
Es war ein Muss-Sieg und Sparkasse Schwaz Handball Tirol hat ihn letztlich am Mittwochabend in der Osthalle auch souverän geholt: Am 6. Spieltag der Quali-Runde in der spusu HLA setzgten sich die Hausherren gegen den HC Bruck mit 26:18 (14:9) durch.Pflichtaufgabe erfolgreich gemeistert, die Tabellenführung in der Quali-Runde zumindest vorübergehend zurückerobert: Es war ein gelungener Mittwoch in der englischen Woche für Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Schlusslicht HC Bruck wurde in souveräner Manier mit 26:18 bezwungen, die Tiroler halten nun bei 14 Punkten. Damit vergrößert sich der...
weiterlesen   

spusu HLA Aktuell
14 März 2018
Krems holt sich im Finish 33:32 Sieg gegen WESTWIEN
Der Moser Medical UHK Krems feierte beim Mittwochspiel seinen zweiten Sieg gegen die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN in der spusu HLA Bonus-Runde und macht mit dem 33:32 einen riesen Schritt zum sicheren dritten Platz für die Playoffs. Hatten die Wachauer noch in Hälfte eins Probleme gegen eine treffsichere Truppe aus der Südstadt, so konnten die UHK-Youngsters mit einem Quickstart nach der Pause das Match drehen.Der sportliche Kampf um Platz drei in der spusu HLA Bonus-Runde zwischen Moser Medical UHK Krems und WESTWIEN startete auf beiden Seiten sehr offensiv. Beide Teams agierten anfangs t...
weiterlesen   

Beide Wiener Vereine sind optimal in die spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA gestartet. Die FIVERS sind bislang ungeschlagen, INSIGNIS WESTWIEN musste erst letzte Woche beim HC LINZ AG die erste schmerzliche Niederlage hinnehmen. Im Derby liegt die Favoritenrolle bei den Margaretnern, auch wenn WESTWIEN in der Heimhalle auf das eigene Publikum zählen kann. Das Derby wird als Doppelveranstaltung mit dem ÖHB-EM-Qualifikationsspiel der Frauen gegen Russland ausgetragen. Spielbeginn des Länderspiels ist um 18:00 Uhr, das Derby startet um 20:25 Uhr, beide Spiele werden live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv übertragen.

Der Höhenflug der Glorreichen Sieben wurde letzten Freitag jäh gestoppt. Eine unerwartete Niederlage beim bis dahin sieglosen HC LINZ AG schmerzt Head Coach Hannes Jón Jónsson und seine Mannschaft sehr. Im anstehenden Derby wollen die WESTWIENER wieder das gewohnt starke Gesicht zeigen, das bislang in dieser Saison bereits zu Siegen im EHF-Cup oder gegen Meister ALPLA HC Hard geführt hat. Jónsson kann auf die gesamte Mannschaft zählen, alle Spieler sind fit, ein enger Fight ist im Wiener Derby vorprogrammiert. 

Hannes Jón Jónsson, Trainer SG INSIGNIS Handball WESTWIEN: „Wir freuen uns sehr auf das Spiel, das erste von sieben in den nächsten 20 Tagen für uns. Wir hatten einen Ausrutscher gegen Linz, die Vorbereitung darauf war alles andere als optimal. Jetzt wollen wir es wiedergutmachen und unsere Spur für die nächsten spannenden drei Wochen finden. Die FIVERS sind gut drauf, haben Stabilität gezeigt und sind sicher mit Selbstvertrauen vollgetankt. Respekt! Aber wir sind fit, werden Vollgas geben und sehen dann am Samstag, ob das gegen den Pokalsieger reicht.“

Im Vorfeld des Derbys kämpft Österreichs Frauen-Nationalteam in der EM-Qualifikation gegen die Großnation Russland um wichtige Punkte. Das Spiel beginnt um 18:00 Uhr, wird ebenso live auf ORF Sport+ und Laola1.tv übertragen wie das Derby dann ab 20:25 Uhr.

Nach Bregenz-Gastspiel volle Konzentration auf Wiener Derby
Die harte „englische“ Spielwoche mit drei Auswärtspartien in acht Tagen haben sich die FIVERS WAT Margareten bisher selbst versüßt. Nach den erfolgreichen Auftritten in Graz und Bregenz geht’s jetzt zur dritten Etappe in die Südstadt zum Wiener Derby gegen WESTWIEN.

Englische Wochen sind für die Auswärtsteams vor allem eines: Anstrengend. Drei Auswärtsspiele innerhalb weniger Tage bedeuten stundenlange An- und Rückreisen, kurze Regeneration und improvisierte Trainingseinheiten außerhalb des Regelbetriebs. Die FIVERS legten für ihre Gastspiele in Graz und Bregenz innerhalb von vier Tagen über 1.600 Kilometer und entsprechende Fahrtstunden zurück, die Reisezeit betrug dabei einen von vier vollen Tagen.

Geht es nach den dabei erreichten Erfolgen, dann müssten die FIVERS auch am Samstag mit der angenehmen ÖBB-Business-Class in die nahe Südstadt fahren.

Die nackten Zahlen sprechen für sich. Nach dem knappen 28:26-Auswärtssieg in Graz konnten die FIVERS auch Bregenz Handball mit 37:31 in die Schranken weisen, womit man den Festspielstädtern die höchste Heimniederlage seit mehr als vier Jahren zufügte. Am 08. Mai 2013 ging man im Halbfinale der Meisterschaft zuhause mit 18:25 vom Feld. Gegner damals: Die FIVERS. Aus Sicht der Margaretner ist dies aber heute egal, Geschichte, das Augenmerk liegt beim nächsten Gegner und der lautet WESTWIEN.

Zwischen der FIVERS-Heimstätte in der Sporthalle Margareten und der Südstadt liegen zwar hin und retour nur 38 Kilometer, ein Klacks in Anbetracht der bereits absolvierten Etappen der aktuellen Auswärtstournee. In Margareten rechnet man aber mit einem schweren Gang, mit einem engen Wiener Derby. WESTWIEN hat bisher nur ein Spiel verloren, zeigte sich vor allem zuhause sehr stark.

Die Heimsiege gegen Bregenz Handball im EHF-Cup und ALPLA HC Hard sprechen dabei für sich. Das am Samstag um 20.25 Uhr beginnende Spiel gegen den Lieblings-Rivalen hat auch ein prominentes Vorspiel. Das Frauen-Nationalteam trifft ab 18.00 Uhr in der Qualifikation zur EURO 2018 auf die aktuellen Olympiasiegerinnen aus Russland. Auch dieser Umstand sorgt irgendwie für eine „besondere“ Atmosphäre für das Wiener Derby.

Für die FIVERS ist die Begegnung mit WESTWIEN, ganz unabhängig davon, eine Nagelprobe. Holt man auch in der Südstadt den einen oder gar den anderen Punkt, dann wird in dieser Saison ein frühes Ausrufezeichen gesetzt. Bislang sind die Margaretner in keinem einzigen Spiel vollzählig angetreten, mussten immer auf mehrere Stammspieler verzichten. In Bregenz fehlten mit Mathias Nikolic, Vincent Schweiger, Henry Stummer und Thomas Seidl gleich vier davon.

Peter Eckl nimmt diese Situation ungewöhnlich gelassen, strahlt Ruhe vor dem Wiener Derby aus: „Wir freuen uns natürlich schon jetzt auf das Spiel gegen WESTWIEN. Nach dem Nachhausekommen wollen wir gut trainieren, uns voll konzentriert vorbereiten auf einen ganz wichtigen Gegner.“

5. Spieltag spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA in der Saison 2017/2018

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. HC FIVERS WAT Margareten
Samstag, 30. September 2017, 20:25 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv
NU-Liveticker

Handball Frauen Nationalteam: Qualifikation zur EURO 2018

Österreich vs. Russland
Samstag, 30. September 2017, 18:00 Uhr
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv
NU-Liveticker

Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN holt nach einer Aufholjagd in den letzten Minuten gegen Cupsieger ALPLA HC Hard ein 25:25 Unentschieden und sichert sich damit den vierten Platz in der Bonus-Runde und das damit verbundene Heimrecht im Viertelfinale.

Die Gäste aus Hard erwischten den besseren Start in das letzte Spiel der BonusRunde der spusu HLA und können gleich zu Beginn mit 3:0 in Führung gehen. Erst nach fünf Minuten gelingt Gabor Hajdu das erste Tor für WESTWIEN und die Hausherren finden in den folgenden Minuten im Angriff immer besser ins Spiel.

In der Deckung haben die Wiener aber vor allem mit Dominik Schmid Probleme und bekommen auf das Harder Angriffsspiel mit dem siebenten Feldspieler nicht wirklich Zugriff. Nach 20 Minuten führen die Harder in der Südstadt mit 10:6 und können den Vorsprung bis zur Pause halten. WESTWIEN geht mit einem 10:13 Rückstand in die Kabine.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit schafft die Mannschaft von Hannes Jonsson es nicht den Rückstand zu verkürzen und der Trainer der Wiener nimmt in Minute 40 bei 13:18 das Timeout um sein Team für die letzten 20 Minuten einzustellen. Immer wieder können die WESTWIENER zwar auf drei Tore herankommen, kassieren aber immer postwendend ein Gegentor der Harder und können so nie entscheidend verkürzen.

Doch dann kommt es in den letzten drei Minuten zum Unglaublichen: Der bis dahin glücklose Sandro Uvodic hält drei Bälle in Folge und durch zwei Tore von Kristjansson und eines von Rangnarsson wird es noch einmal spannend. 30 Sekunden vor Schluss hat Hard den Ball, verwirft aber und Matthias Führer erzielt im Gegenzug das erlösende 25:25. Damit beendet WESTWIEN die Bonus-Runde vor Bregenz auf Rang vier und hat damit im kommenden Viertelfinale Heimrecht.

Wilhelm Jelinek, SG INSIGNIS Handball WESTWIEN: „Das war ein ganz schlechtes Spiel von uns, aber wir haben bis zum Schluss gekämpft und den Punkt am Ende erzwungen. Für uns unglaublich wichtig mit dem Heimrecht ins Viertelfinale zu starten - dort werden wir mit Sicherheit auch wieder besser spielen als heute!"

Daniel Dicker, ALPLA HC Hard: „Wir haben sehr stark begonnen und eigentlich die gesamte Spielzeit das Spiel im Griff gehabt. Dass wir in den letzten Minuten die Partie noch aus der Hand gegeben haben ist natürlich bitter aber mit der Leistung über 55 Minuten können wir glaube ich zufrieden sein."

Severin Engelmann, Co-Trainer ALPLA HC Hard: „Wir haben nach der Halbzeit eine komplett neue Formation aufs Parkett geschickt und die Lasten auf möglichst viele Spieler verteilt. In der letzten Phase der Partie verzeichneten wir zu viele Fehlwürfe. Darum gelang WESTWIEN noch der Ausgleich.“

10. Spieltag Bonus-Runde in der Saison 2017/2018

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. ALPLA HC Hard 25:25 (10:13)
Freitag, 20. April 2018, 19:30 Uhr
Spielprotokoll
Werfer SG INSIGNIS Handball WESTWIEN: Viggo Kristjansson (7), Julian Pratschner (4), Matthias Führer (3), Sebastian Frimmel (3), Gabor Hajdu (2), Julian Schiffleitner (2), Mladan Jovanovic (2), Olafur Ragnarsson (1), Wilhelm Jelinek (1)
Werfer ALPLA HC Hard: Dominik Schmid (5), Daniel Dicker (5), Marko Tanaskovic (3), Domagoj Surac (3), Niklas Schiller (2), Thomas Weber (2), Gerald Zeiner (2), Luca Raschle (1), Paul Schwärzler (1), Ivan Horvat (1)

Am letzten Spieltag der Quali-Runde in der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA feiert der HC Bruck seinen ersten Sieg. Im Duell mit der HSG Graz, auf die man auch ab kommender Woche in der Relegation trifft, holt man in der zweiten Halbzeit einen Vier-Tore-Rückstand auf und gewinnt am Ende mit 32:29.

Video-Link
: Dieser Mann wird Brucks Nummer 1 im Tor!
Video-Link: Der Paradenberger hält die HSG im Spiel!
Video-Link: Breg testet Eichbergers "verbotene Zone"!

Im achten und letzten Spiel der Quali-Runde konnte nun auch endlich der HC Bruck anschreiben. Doch weit wichtiger als die zwei Punkte, war der Vorgeschmack den man bei der HSG Graz vor Beginn des ersten Relegations-Duell hinterließ.

Freitagabend konnten die Brucker in den ersten 15 Minuten vorlegen, verloren danach aber ein wenig den Faden. Die HSG Graz übernahm die Führung und baute sie auf 15:11 und 17:13 aus. In den letzten vier Minuten vor der Pause ließ Bruck allerdings keinen Treffer mehr zu, konnte selbst aber lediglich ein Tor aufholen. Mit 17:14 für die Gäste aus der Landeshauptstadt ging es die Kabinen.

Nach Seitenwechsel schien die HSG Graz zunächst alles unter Kontrolle zu haben, stellte rasch den alten Vorsprung von vier Toren wieder her. Doch dann trat der junge Dorian Plank im Tor der Brucker in Erscheinung. Chance um Chance vereitelte der 18-Jährige. Beim Stand von 19:20 blieb er zudem Sieger im Siebenmeter-Duell mit Lukas Schweighofer.

Noch wollte Bruck der Ausgleich aber nicht gelingen, ein paar Minuten mussten noch vergehen, ehe Martin Breg per Siebenmeter zum 21:21 traf. In der 43. Minute war es dann Berat Mahmutaj der die Gastgeber nach knapp einer halben Stunde erneut in Führung brachte und auf 24:23 stellte. Dank dem überragenden Lucijan Fizuleto erhöhte man umgehend auf 25:23.

Immer wieder kam die HSG Graz bis auf ein Tor heran, doch Bruck und vor allem Dorian Plank verteidigten den knappen Vorsprung geschickt und siegte am Ende 32:29.

Karl-Heinz Weiland, Obmann HC Bruck: „Wir konnten zu Beginn gut vorlegen, doch Graz hat dann sukzessive das Kommando übernommen. Auf beiden Seiten haben vor allem Treffer aus dem Rückraum überwogen. Unsere Deckung konnte in der zweiten Halbzeit deutlich zulegen, die Mannschaft hat eine beherzte Aufholjagd gezeigt. Wir haben verdient gewonnen, hätten sogar noch höher gewinnen können.“

Michael Schweighofer, Manager HSG Graz: „Verpatzte Generalprobe, die Fehler müssen analysiert werden, damit wir diese im ersten wichtigen Heimspiel am kommenden Samstag nicht mehr machen. Dann wird es klappen! Von der zehnten bis zur 30. Spielminute haben wir gezeigt wie es geht, da müssen wir ansetzen und dann schaffen wir das auch.“

10. Spieltag Quali-Runde in der Saison 2017/2018

HC Bruck vs. HSG Graz 32:29 (14:17)
Freitag, 20. April 2018, 19:30 Uhr
Das LAOLA1.tv Livespiel der Runde
Spielprotokoll
Werfer HC Bruck: Lucijan Fizuleto (8), Martin Breg (6), Rok Simic (6), Thomas Zangl (5), Paul Offner (2), Berat Mahmutaj (2), Matic Grusovnik (2), Mirnes Mavric (1)
Werfer HSG Graz: Nemanja Belos (6), Matjaz Borovnik (5), Otmar Pusterhofer (4), Joszef Albek (4), Lukas Schweighofer (3), Florian Spendier (2), Thomas Scherr (2), Ales Pajovic (2), Philipp Moritz (1)

Der Moser Medical UHK Krems gewinnt gegen den HC FIVERS WAT Margareten mit 34:29 zum Abschluss der spusu HLA Bonus-Runde und nimmt damit positiven Schwung mit für das erste Viertelfinalspiel nächsten Freitag.

In der letzten Partie der spusu HLA Bonus-Runde, Moser Medical UHK Krems gegen den HC FIVERS WAT Margareten, gingen beide Teams engagiert ins Spiel. Ging es doch darum positiven Schwung in die Viertelfinalserie mitzunehmen, am besten mit einem Sieg. Die Jungtruppe der FIVERS gab in den ersten zehn Minuten den Ton an gegen die Wachauer Gastgeber, legte mit 4:2 vor.

Ab der 15. Minute kamen die Kremser dann in Schwung, darunter Sebastian Feichtinger, der gleich dreimal traf, und Petar Angelov, der durch seine Paraden den Kremser Zwischenspurt auf 9:7 (13. Minute) einleitete.

Vor der Pause agierte die Thaqi-Truppe dann in der Verteidigung konsequenter als noch zu Beginn und so kamen auch die Flügelspieler David Nigg und Norbert Visy im Gegenstoß zu ihren Chancen. Diese verwerteten vier Chancen en suite und brachten Krems mit 14:9 erstmals deutlich in Führung. Die nächsten Minuten nahmen die Heimischen dann noch so richtig Fahrt auf und stellten auf 18:11 bis zum Seitenwechsel.

Zurück aus der Kabine erwischten die FIVERS den besseren Start und konnten den klaren Kremser Vorsprung auf 16:20 (36. Minute) und dann auf 20:23 (40. Minute) kontinuierlich verkürzen. Die kampfstarken Wiener hielten gegen die spielerisch besseren Kremser Gastgeber engagiert dagegen, was eine spannende zweite Hälfte einläutete. Beim 28:23 rund zehn Minuten vor Schluss brachte Fabian Posch durch seine konsequente Deckungsarbeit und Ibish Thaqi mit einem Timeout die nötige Ruhe ins Kremser Spiel. Die FIVERS konnten ab hier nicht mehr ernsthaft aufzeigen und unterlagen am Ende mit 34:29.

David Nigg, Moser Medical UHK Krems: „Ich bin sehr stolz darauf, dass wir heute gegen die FIVERS gewinnen konnten. Dass ich selber fünf Tore beisteuern konnte freut mich natürlich riesig. Wir sind jetzt durch den Sieg heute in einen guten Rhythmus gekommen für die Finalserie und bereiten uns jetzt genau auf nächsten Freitag vor. Wer es wird, ob Linz, Schwaz oder Ferlach ist eigentlich egal, wir können und müssen jeden schlagen wenn wir weiter kommen wollen und dass wir das können, haben wir ja schon gezeigt.“

Lukas Hutecek, HC FIVERS WAT Margareten: „Auch wenn es heute nicht um Punkte gegangen ist sondern um Spielpraxis, vor allem auch für unsere jungen Spieler so wie mich, bin ich natürlich schon enttäuscht, dass wir verloren haben. Wir haben am Ende nicht konsequent genug verteidigt und zu wenig Chancen herausgespielt.“

10. Spieltag Bonus-Runde in der Saison 2017/2018

Moser Medical UHK Krems vs. HC FIVERS WAT Margareten 34:29 (18:11)
Freitag, 20. April 2018, 19:30 Uhr
Spielprotokoll
Werfer Moser Medical UHK Krems: Fabian Posch (7), Jakob Jochmann (6), Sebastian Feichtinger (5), David Nigg (5), Norbert Visy (3), Vlatko Mitkov (3), Gunnar Prokop (2), Marko Simek (2), Kenan Hasecic (1)
Werfer HC FIVERS WAT Margareten: Marin Martinovic (5), Lukas Hutecek (4), Vincent Schweiger (4), Vytas Ziura (4), Ivan Martinovic (3), Herbert Jonas (3), Maximilian Riede (3), Nikola Aljetic (2), Thomas Seidl (1)
© spusu HLA Handball Liga Austria 2016
fbgplus twitter youtubeinstagramrss
home page
visit us