HLA News

1. Januar 2016

Das “DIE PRESSE”-HLA Team des Grunddurchgangs

Die Entscheidung über die Teilnahme am Oberen sowie Unteren Playoff ist in der Handball Liga Austria bereits gefallen. In jeder der 18 Runden wurde auch ein „Team der Runde“ gewählt: Nun blicken wir auf das „Team des Grunddurchgangs“, in dem sich jeweils drei Spieler von Leader FIVERS WAT Margareten und Moser Medical UHK Krems befinden.



Mit Tobias Schopf vom Moser Medical UHK Krems steht der Torschützenkönig am linken Flügel, auch sein Pendant auf der rechten Seite, Richard Wöss, hat es fünf Mal in die Runden-Auswahl geschafft: Der Rückkehrer von den FIVERS WAT MARGARETEN verdiente sich vor allem zu Saisonbeginn zahlreiche Nominierungen.

Im Rückraum sind mit Vlatko Mitkov und Spielmacher Christoph Neuhold gleich zwei Kremser vertreten, beide behielten gegen die Konkurrenz denkbar knapp die Oberhand. Im linken Rückraum überzeugten hingegen vor allem zwei Akteure. Bei jeweils vier Nominierungen bekommt Nikola Bilyk von den FIVERS WAT MARGARETEN aufgrund der besseren Tabellenposition den Vorzug gegenüber Espen Lie Hansen. Der Norweger wurde aber zum besten Legionär des Grunddurchgangs gewählt.

Am Kreis setzte sich Tobias Wagner, der zuletzt vier Mal in Folge im Team der Runde stand, von den FIVERS souverän durch. Einzig Aliaksei Kishov durchbricht die Ost-Vormachtstellung der beiden Teams: Der Torhüter von Sparkasse Schwaz Handball Tirol überzeugte mit tollen Leistungen und steht auch im „Team des Grunddurchgangs“ zwischen den Pfosten.

Das “DIE PRESSE”-HLA Team des Grunddurchgangs
Flügelspieler links: Tobias Schopf (Moser Medical UHK Krems, 5 Nominierungen)
Flügelspieler rechts: Richard Wöss (FIVERS WAT MARGARETEN, 5 Nominierungen)
Kreisläufer: Tobias Wagner (FIVERS WAT MARGARETEN, 6 Nominierungen)
Rückraum links: Nikola Bilyk (FIVERS WAT MARGARETEN, 4 Nominierungen)
Rückraum mitte: Christoph Neuhold (Moser Medical UHK Krems, 4 Nominierungen)
Rückraum rechts: Vlatko Mitkov (Moser Medical UHK Krems, 3 Nominierungen)
Torwart: Aliaksei Kishov (Sparkasse Schwaz Handball Tirol, 3 Nominierungen)

Bester Legionär: Espen Lie Hansen (Bregenz Handball, 4 Nominierungen)

Obwohl sich die genannten sieben Akteure ihren Platz im „Team des Grunddurchgangs“ redlich verdient haben, ist das „Team der Runde“ immer auch eine subjektive Wahl. Daher gibt es hier eine Auflistung jener Spieler, die auf den jeweiligen Positionen auf den Plätzen gelandet sind:

Flügelspieler links: Sebastian Frimmel (SG INSIGNIS Handball WESTWIEN, 3 Nominierungen), Alexander Wanitschek, Manuel Schmid (beide Sparkasse Schwaz Handball Tirol, jeweils 2)
Flügelspieler rechts: Michael Knauth (ALPLA HC Hard, 3 Nominierungen), David Brandfellner (FIVERS WAT MARGARETEN, 2), Julian Ranftl (SG INSIGNIS Handball WESTWIEN, 2), Norbert Visy (Moser Medical UHK Krems, 2)
Kreisläufer: Angel Romero Rodriguez (HC ece bulls Bruck, 4 Nominierungen), Kresimir Kozina (ALPLA HC Hard, 3)
Rückraum links: Espen Lie Hansen (Bregenz Handball, 4 Nominierungen), Julius Hoflehner (HC LINZ AG, 3)
Rückraum mitte: Vytas Ziura (FIVERS WAT MARGARETEN, 3 Nominierungen), Benas Petreikis (Union JURI Leoben, 3)
Rückraum rechts: Ante Esegovic (Bregenz Handball, 2 Nominierungen), Duje Miljak (SG INSIGNIS Handball WESTWIEN, 2), Thomas Kandolf (Sparkasse Schwaz Handball Tirol, 2), David Brandfellner (FIVERS WAT MARGARETEN, 2)
Torwart: Luka Marinovic (HC ece bulls Bruck, 2 Nominierungen), Goran Aleksic (Bregenz Handball, 2), Kristian Pilipovic (FIVERS WAT MARGARETEN, 2)




 
 

Laola
 
Manuel Schmid, Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL -Copyright: HANDBALL TIROL

Schwaz HT schafft Wende und besiegt Ferlach 35:29

In einer flott geführten Partie setzte sich Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL beim SC kelag Ferlach mit 35:29 durch. Die Kärntner, die vor Seitenwechsel noch mit zwei Treffern in Führung lagen, zollten dem hohen Tempo der Tiro...
24. September 2016
 

 
 
Dominik Schmid - Copyright: ALPLA HC Hard/Walter Zaponig

Die Roten Teufel weiter mit dem Punktemaximum

Zum Auftakt der englischen Wochen gewann der ALPLA HC Hard sein Auswärtsspiel in der 4. Runde der Handball Liga Austria beim HC Bruck klar mit 34:28 (17:14). Die Roten Teufel sind somit in dieser Saison weiterhin ohne Punkteve...
24. September 2016
 

 

 
_aza0142-001

Souveräner Start-Ziel-Sieg für Bregenz Handball

Hedin-Team zeigt eindrucksvolle Reaktion beim 39:21 (19:13) über Union JURI Leoben und feiert ein Schützenfest mit den heimischen Fans. Am 4. Spieltag im HLA Grunddurchgang empfängt Supercup-Sieger Bregenz Handball den di...
24. September 2016
 

 
 
Marko Tanaskovic - Copyright: ALPLA HC Hard/Walter Zaponig

Englische Wochen für die Roten Teufel

Zum Auftakt muss der ALPLA HC Hard am Samstag beim HC Bruck ran. 2400 Reisekilometer in nur knapp 100 Stunden stehen für den ALPLA HC Hard demnächst auf dem Programm. Wegen des Europacup-Engagements stehen für Österreichs ...
24. September 2016
 

 

 
Vitas Ziura musste mit Rot vom Feld - Copyright: FIVERS/Herbert Jonas

FIVERS trotz 2x Rot zum Sieg

Spannung pur! – So wurde das Ost-Derby zwischen dem HC FIVERS WAT Margareten und dem Moser Medical UHK Krems im LAOLA1.tv-Livespiel Freitagabend angepriesen und die Partie hielt, was sie versprach. In einem aggressiv geführt...
23. September 2016
 

 
 
14352090_1083673191679961_2108798604131708902_o

4. Runde: Teams voreinander gewarnt

Die ersten drei Runden der noch jungen Saison in der Handball Liga Austria haben so einige Überraschungen mit sich gebracht. Die Brust der vermeintlichen Underdogs ist größer geworden, die im Vorfeld als Favoriten gehandelte...
22. September 2016